+49 (0) 4156 – 818 662 kontakt@perlenfaenger.com

      Nachts unter Wölfen

      fa-

      1 Tage

      fa-

      ab 390 €

      et-

      1 - 8 Teilnehmer

      Reiseziel: Europa - Schweden

      Tourcode: EUSE03

      Beschreibung

      Dauer:

      1 Tag

      Vorkommende Tierarten:

      Wölfe, Elche, verschiedene Vogelarten

      An-, Abreiseort:

      Diese Tour beginnt in der Pension Udden im Dorf Baggbron, 10 Fahrminuten vom Skinnskatteberg oder 2 Autostunden von Stockholm entfernt.

      Anschrift: Udden 1, 739 91 Skinnskatteberg

      WGS 84: 59 ° 53’24,9 N 15 ° 37’35,6 E

      WGS 84 dezimal: 59,890261, 15,626551

      Transfer:

      während der Tour

      Teilnehmerzahl:

      1 bis 8 Personen

      Anforderung:

      1-2 Abhängig von der aktuellen Wildtier-Situation können wir bis spät in die Nacht wach bleiben und / oder früh aufstehen am Morgen. Die Teilnehmer sollten ohne Schwierigkeiten im Wald spazieren gehen können. Die Höhe des Gehens ist abhängig von der aktuellen Wildtier-Situation. Das Gehen ist mittel schwer. Sie können 1-2 Stunden auf Schotterstraßen sowie in unebenem Gelände, sogar in der Dunkelheit nachts laufen. Bei unseren Wanderungen sind viele Stationen auf dem Weg, an denen wir anhalten.

      Übersicht

      Toursprache:

      Englisch, Schwedisch

      Ausrüstung:

      Schweden hat noch die 4 Jahreszeiten :-) Sommer: Die Sommer in Schweden sind kurz, oft schön, doch nachts kann es überraschend kalt werden. Herbst/Winter: Schneereich und es kann sehr kalt sein. Frühling: Von Sonne bis Regen, tagsüber schon wärmer, doch nachts noch kalt.

      Wir wandern oft am späten Abend, wenn das Gras feucht ist. Deshalb sind wasserdichte Schuhe oder Stiefel unerlässlich, um nasse und kalte Füße zu vermeiden. Wir stornieren nie eine Tour wegen Regen oder Wind, also bringen Sie bitte bewährte Kleidung mit.

      Sehr wichtig:

      Regensichere Kleidung
      Richtige Schuhe, vorzugsweise wasserdicht. Zum Beispiel Wanderstiefel, Gummistiefel oder Wanderschuhe

      Nützliche Dinge:

      Outdoor-Kleidung zum Wandern (wenn möglich, vermeiden Sie weiß / gelbe Farben)
      Warme Kleidung für kalte Nächte (zum Beispiel Thermounterwäsche)
      Warme Mütze für kalte Nächte
      Extra Paar Socken (falls Sie nass werden)
      Kamera (Ton ausschalten)
      Ferngläser (mindestens 6 x 32 empfohlen)
      Stirnlampe (mit neuen Batterien)
      Wasserflasche
      Ihre Lieblingssnacks
      Bargeld für Souvenirs

      Mindestalter:

      Empfohlenes Mindestalter ist 15 Jahre.

      Einreisebestimmungen:

      gültiger Ausweis, für Teilnehmer außerhalb Deutschlands informieren Sie sich bitte bei Ihrem jeweiligen auswärtigen Amt.

      Weiteres:

      Bitte beachten Sie, dass die Wölfe in Schweden sehr vorsichtig und schwer zu sehen sind. Unser Hauptaugenmerk liegt auf der Suche nach ihnen, ihr Heulen zu hören, die Suche nach Spuren, Gebietsmarkierungen, getöteter Beute und deren Präsenz. Wenn die Situation vielversprechend ist, werden wir auch versuchen, Wölfe an einem strategisch günstigen Ort zu sehen. Obwohl wir Wölfe selten sehen, passiert es gelegentlich. Unsere Führer verbringen viel Zeit draußen, um die Wölfe das ganze Jahr über zu beobachten. Doch eine Sichtung zu garantieren, können wir nicht. Denn sie leben frei und unabhängig.

       

      Unterkunft: Eine Nacht im Zelt für 1-2 Personen. Wir bieten Ihnen folgende hochwertige Outdoor-Ausrüstung: Schlafsack (Haglöfs 3-Saison Nordic Klima) mit einem kleinen Kissen und frischen Baumwoll-Überzug. Schlafmatte (50mm, selbstaufblasbar).

      Nur 8 Teilnehmer. Mit 2 Guides bis zu 15 Teilnehmer.

       

      Anfangs-, Endzeit: Diese Tour beginnt um 13:00 und endet um 12 Uhr mittags am nächsten Tag. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie pünktlich dort sind. Rufen Sie uns an, wenn Sie zu spät sind.

      Bitte beachten Sie, dass das Mittagessen am ersten Tag nicht im Preis inbegriffen ist (außer, Sie haben die Tour „Wilde Tierwelt Mittelschweden“ direkt davor gebucht)

      Unser Tipp: Diese Tour ist auch in unserer Reise „Wilde Tierwelt Mittelschwedens“ integriert.
      Sehen Sie dazu bitte die Einzelheiten hier!

      Reiseversicherung:

      Reiseversicherungen-Perlenfänger

      Detailbeschreibung:

      Warum wird diese Tour angeboten?

       

      Wölfe sind faszinierende Tiere. Sie scheinen mehr Interesse bei unseren Gäste zu wecken, als jede andere Tierart und doch wissen viele Menschen nicht viel rüber sie. Eine Nacht mit wilden Wölfen ist immer eine interessante und lohnende Erfahrung.

       

      Unser Hauptziel bei dieser Tour ist es, das Bewusstsein über Wölfe in Skandinavien zu verbreiten. Wir wollen auch als Beispiel dienen, um zu zeigen, dass Touren, die auf verantwortungsvolle Weise durchgeführt werden, der lokalen Bevölkerung ein Einkommen bringen können. Deshalb haben wir nur lokale Führer, bleiben in Gästehäusern in Wolfsgebieten, arbeiten mit lokalen Restaurants und in enger Zusammenarbeit mit Rangern und Forschern.

       

      Für viele unserer Gäste ist dies ein unerwarteter Höhepunkt ihres Besuchs in Schweden. Unsere Führer sind das ganze Jahr über beschäftigt, den Wölfen zu folgen und solange die Leute unsere Touren machen, wird sich unser Bemühen definitiv lohnen.

       

      Das Heulen der Wölfe in der Nacht ist ein einzigartiges und unvergessliches Erlebnis!

       

      – Mit Wolfsexperte aus dem skandinavischen Wolfs-Projekt
      – Große Wahrscheinlichkeit Wölfe heulen zu hören (70-80 Prozent)
      – Schlafen im Zelt im Wolfsgebiet
      – Erfahren Sie, wie Sie nach ihren Spuren und Zeichen suchen
      – Es passiert auch gelegentlich, dass wir Wölfe sehen

       

      Wölfe sind ohne Zweifel faszinierende Tiere, die alle Völker mehr als jede andere Tierart, auch im schwedischen Ökosystem, interessieren. Mysteriös, charismatisch, wild und kraftvoll – sie rühren unsere Phantasie, Interesse und Leidenschaft. Unsere erfahrenen Naturfhrer werden Sie in die Nähe zu einer lokalen Wolfsfamilie mitnehmen.

       

      Wir reisen gemeinsam zu Fuß und mit dem Auto in kleinen Gruppen unter fachkundiger Führung in eines der schwedischen Wolfsgebiete. Sie haben große Chancen, Wölfe heulen zu hören, Spuren zu sehen und ihre Gegenwart zu spüren. Während nur wenige Menschen jemals die Chance haben, tatsächlich einen Wolf zu sehen, haben viele unserer Gäste das Heulen der Wölfe gehört und schon das Hören eines Wolfsrudels in seinem natürlichen Lebensraum ist sicher ein einmaliges Erlebnis.

       

      Unsere Touren werden in Zusammenarbeit mit Forschern des skandinavischen Wolfsprojekts der Grimsö Wildtier-Forschungsstation durchgeführt. Grimsö ist Schwedens führendes Forschungszentrum für Luchs, Braunbär und Wolf. Die Tour beinhaltet einen detaillierten Vortrag über Wölfe, von einem Experten mit jahrelanger Erfahrung in der Feldarbeit von Wölfen und anderen Wildtieren. Er teilt seine Geschichten und lehrt uns mehr über Wölfe in einem exklusiven eingehenden Vortrag, bevor wir uns für unsere eigenen Erfahrungen aus erster Hand in das Wolfsgebiet begeben.

       

      Eine einmalige Chance nachts Wölfe heulen zu hören und sich unseren Naturführern anzuschließen. Gemeinsam eine Nacht im Wolfsgebiet zu verbringen und mehr zu erfahren über diese faszinierenden Beutegreifer.

       

      Unser Tipp: Diese Tour ist auch in unserer Reise „Wilde Tierwelt Mittelschwedens“ integriert.
      Sehen Sie dazu bitte die Einzelheiten hier!

      Ablauf

      Tag 1:

      Ankunft in Udden im Gästehaus um 13 Uhr. Sie treffen Ihren Naturführer. Bitte beachten Sie, dass das Mittagessen nicht in dieser Reise enthalten ist (es sei denn, Sie haben direkt davor die Tour „Wilde Tierwelt Mittelschweden“ gebucht. Ansonsten sollten Sie unbedingt vorher essen, bevor wir uns treffen, da es sonst bis zum Abendessen zu lang ist. Zunächst treffen wir auf einen der führenden Wolf-Experten in Schweden, der für uns einen eingehenden Vortrag über Wölfe und die Arbeit im skandinavischen Wolfsprojekt hält. Später am Nachmittag fahren wir in das nahegelegene Wolfgebiet, wo wir alle unser Zeltlager aufbauen. Wir machen ein Lagerfeuer und genießen ein Abendessen im Freien. Wenn die Nacht beginnt, gehen wir auf eine Wanderung, um nach Spuren zu suchen. Der Abend und die Nacht im Wolfsgebiet zu verbringen, ist eine fast meditative und spannende Erfahrung. Spät in der Nacht kehren wir zu unserem Lager zurück und schlafen bestimmt gut in den Zelten mit bequemen Schlafsäcken, aufblasbaren Matten und Kissen.

      Tag 2:

      Abreise

      Wachen Sie mit Vogelgesang auf und genießen einen heißen Morgenkaffee im Camp.

      Bei einigen Touren entschieden wir uns früh aufzustehen, um einen weiteren Morgenausflug in das Wolfsgebiet zu unternehmen. Ob wir dies tun oder nicht, hängt davon ab, was wir am Vorabend erlebt haben und wie die Situation mit den Wölfen ist.

      Wir packen unser Zeltlager zusammen und fahren zurück in die Zivilisation, um einen wohlverdienten Brunch im Gästehaus zu genießen.

      Danach bringen wir Sie zurück zum Skinnskatteberg Bahnhof, zum Zug nach Stockholm.

      Ansprechpartner

      Sabine Bengtsson

      Ich bin ein absoluter Naturmensch, mit Tieren groß geworden; Respekt und Faszination für alles was lebt haben mir meine Eltern mitgegeben. Ich hatte seit Kindheit an den Traum um die Welt zu reisen. Mitte der 90-Jahre habe ich dies verwirklicht, ich war mit dem Rucksack ein Jahr unterwegs und habe quasi dieses Jahr draußen in der Natur verbracht. Ich hatte unglaublich faszinierende Begegnungen mit Ureinwohnern, wilden Tieren und den unterschiedlichsten Menschen. Diese Erlebnisse und Begegnungen sowie weitere Reisen waren so faszinierend, das später daraus mein Beruf wurde, den ich mit totaler Begeisterung und Leidenschaft ausübe. So gründete ich 2011 Perlenfänger Naturreisen & Artenschutz. Ich arbeite ausschließlich mit lokalen Biologen, Wildtierexperten oder Naturführern zusammen. Mir ist Authentizität, Nachhaltigkeit und der Respekt sehr wichtig! Daher entwickele ich, wo immer es möglich ist, nicht nur gemeinsam Naturreisen, sondern unterstütze auch die Kooperationspartner, mit denen ich zusammenarbeite, in ihren Projekten oder initiiere sie. Es wird ausschließlich mit lokalen Partnern zusammen gearbeitet, so dass die Gelder für Unterkünfte, Verpflegung, Transport,… vor Ort bleiben und so für die Menschen zusätzliche Einnahmen entstehen. Ein Teil des Reisepreises fließt in diese Projekte vor Ort. Mir ist wichtig, den Teilnehmern und auch vielen Einheimischen ein lebendiges, größeres Verständnis für ein funktionierendes Ökosystem mit Respekt erlebbar zu machen. Dazu gehören auch alle Aspekte zum wertneutralen Umgang mit Wölfen, Bären oder anderen Beutegreifern. Den Tourismus nachhaltig und verantwortungsvoll, unterstützend zum Artenschutz einsetzen - als positiven Weg der Horizonte erweitert, Verständnis und Respekt schafft, das ist mein Beitrag zum Naturschutz. Ich bin felsenfest davon überzeugt, das wir Menschen viel eher bereit sind etwas zu schützen oder erhalten zu wollen, wenn wir es kennen, verstehen und lieben… Bisher bereiste Gebiete: Neuseeland, Australien, Fidji Inseln, Hawaii-Inseln, USA, Mexiko, Kanada (West-, und Ost), Alaska, Japan, Indien, Skandinavien, Arktis, fast das gesamte Europa Kontakt

      Tourleiter

      Marcus & Team

      Marcus mit seinem Team, bestehend aus schwedischen Naturführern, kennen sich bestens in ihrem Heimatland aus.. Sie sind erfahrene und leidenschaftliche Naturführer mit geschulten Augen für Wildtiere. Unser schwedischer Partner führt phantastische und außergewöhnliche Touren durch, für die er bereits Eco-Awards erhielt und die Sie auf keinen Fall verpassen sollten, wenn Sie sich für Skandinavien und Schweden´s fazsinierende Wildnis interessieren.



      Artenschutz

      Zum Schutz der Tiere und der Natur initiieren und unterstützen wir gemeinsam mit unseren Partnern Projekte, die durch einen Anteil der Reisepreise direkt unterstützt werden.

      zu den Projekten

      Diese Tour kann auch auf Anfrage an anderen Terminen mit mindestens 10 Teilnehmern von Ende Juni bis Ende September organisiert werden.

       

       

      390 € pro Person

      • Inklusive
        + geführte Wanderung
        + Fernglas
        + Scheinwerfer
        + Abendessen und Frühstück
        + Unterkunft in Zelten mit aller notwendigen Ausrüstung.
      •  Exklusive
        + An-, Abreise
        + Transfer
        + Einzelzimmer
        + Reiseversicherung
        + fakultative Unternehmungen
        + alkoholische Getränke

      Hier haben wir einige hilfreiche und wichtige Links zusammengestellt, die allgemeine Punkte des Reisens beinhalten:

      Es kommt immer wieder die Frage: Brauche ich eine Reiseversicherung?
      Wir antworten dann darauf: Wenn nichts passiert, hätten Sie keine benötigt, doch wenn der Fall eintrifft, dann sind Sie froh darüber!
      Es ist eine Geschmacksfrage. Ich bin eher ein Versicherungsmuffel, habe jedoch auf meinen Touren immer eine Reiseversicherung. Einfach auch deshalb, weil es viel mehr Geld kostet, wenn mal etwas passiert, als die Prämie zu zahlen. Diese sind im Verhältnis lächerlich dazu.

      Wir arbeiten mit der ERV zusammen. Es sind hervorragende Reiseversicherungsspezialisten. Wenn Sie unsicher sind, vermerken Sie dies auf dem Anmeldeformular. Wir helfen gerne weiter. Für alle die wissen, was sie wollen, können Sie hier direkt in einfachen Schritten die Reiseversicherung online buchen: Bei der ERV

       

      Sie möchten auch die Planung und Buchung Ihrer An-, und Abreise, oder Anschlusstage einem Profi überlassen?
      Perlenfänger arbeitet dazu von Beginn an mit Susanne Luth, Inhaberin von Anytime Reisen, zusammen.
      Ein Anruf oder eine E-Mail reicht, um Ihre Wünsche an sie zu richten. Lassen Sie es Susanne Luth einfach wissen, um welche Perlenfänger Naturtour es sich handelt. Mehr dazu erfahren Sie hier!

      Kundenfeedback

      Möchten Sie Ihre Erlebnisse mit anderen teilen? Schreiben Sie uns

       

      Es war einfach nur “wow“. Mit tiefen Einblicken in die Welt der Wölfe , wir sind immer noch gedanklich bei dieser Nacht und dieser wirklich ganz außergewöhnlichen Erfahrung eine Nacht mitten im Wolfsgebiet im Zelt zu verbringen. Als wir irgendwann das Heulen der Wölfe vernahmen, hatten wir eine totale Gänsehaut, so sehr hat es uns beeindruckt. Danke für diese Erfahrung und wir hoffen sehr, dass die Menschen aufhören diese faszinierenden Lebewesen zu hassen und zu töten… Familie S.