Schottland Kurztrip- Selbstfahrertour um Strathspey & Moray

3 Tage

ab 560 €

3 - 10 Teilnehmer

Reiseziel: Europa - Schottland

Tourcode: EUSCO03

Beschreibung:

Diese Kurzreise spendet einen Teil an ein spannendes, lokales Naturschutzprojekt Um in Coronazeiten die soziale Distanz zu wahren, wird dies eine Selbstfahrertour sein – unter Leitung schottischer Naturforscher. Natur-, und Tiererlebnisse mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis zu einem Budget, das zu Ihnen passt.

 

Höhepunkte:

  • Stein-, und Seeadler unter einer Vielzahl von Greifvögeln, die in diesem Gebiet möglich sind
  • Auf diesem Kurzurlaub konnten wir schon bis zu fünf Hirscharten finden
  • mit Glück die einzige freilebende Rentierherde Schottlands
  • Auf der Suche nach Papageientauchern-, und Gemeinen Fichtenkreuzschnabeln und Haubenmeisen, u.v.m. in den kaledonischen Kiefernwäldern
  • Große Tümmler sind im Moray Firth wahrscheinlich
  • Auf der Suche nach Ottern und Robben entlang der Küste
  • Schwarz-, und Rotgans und möglicherweise Alpenschneehuhn & Birkhuhn.
  • Das Spektakel von Tausenden von Gänsen, Wildvögeln und Watvögeln, darunter Strandläufer und viele Seeenten
  • Die professionelle Führung schottischer Naturforscher
  • Dieser Kurzreise spendet einen Teil an ein spannendes, lokales Naturschutzprojekt

 

Gibt es einen besseren Start ins Jahr 2022 als mit der besten Winter-Wildtierwelt rund um Strathspey und der Küste von Moray Firth. Begleiten Sie uns an drei vollen Tagen auf der Suche nach Stein-, und Seeadlern, Großen Tümmlern, Haubenmeisen, Schotten- und Papageienkreuzschnabel, Seehunden, Birk- und Auerhühner, Eichhörnchen, Schwanzenten, Rentieren und vielleicht sogar Eiderenten und dem Seidenschwanz. Ganz zu schweigen von einer Fülle von Wat- und Wildvögeln, Säugetieren und einer hervorragenden Reihe überwinternder Greifvögel.

 

Das Gebiet beherbergt einige der wertvollsten und rätselhaftesten Arten Großbritanniens und wir werden uns darauf konzentrieren, das Tageslicht optimal zu nutzen und so viele wie möglich zu finden. Neben Stein-, und Seeadler werden wir hoffen, Berghasen, Wildziegen, Sika-Hirsche zu sehen und Habicht, Wanderfalke und Merlin zu finden. Die Küste ist reich an Wildtieren mit Delfinen, Robben und Ottern sowie einigen brillanten Ackerlandvögeln mit Mais-Ammer, Baumsperling und Grauem Rebhuhn. Hier sind die großen Gänseschwärme spektakulär zu beobachten und das Küstenwatt und die Sümpfe können nur so von Vögeln tummeln.

 

Was ist zu erwarten bei der Art einer Selbstfahrertour?

  • Sobald Ihre Buchung bestätigt ist, erhalten Sie ein Informationspaket zu Ihrer Kurztour. Dazu gehören die Treffpunkte und Zeiten für jeden Tag sowie andere hilfreiche Informationen, z. B. zu Übernachtungsmöglichkeiten und Kontaktaufnahme mit Ihrem Naturführer.
  • Diese Kurztour ist eine „Selbstfahrertour“, was bedeutet, dass Sie die volle Kontrolle darüber haben, mit wem Sie Ihr Fahrzeug teilen. Wenn wir an einem bestimmten Tag zwischen den Standorten wechseln möchten, werden wir Details im Informationspaket bereitstellen.
  • Wir ermöglichen Ihnen auch, Ihre eigene Unterkunft zu wählen, was bedeutet, dass Sie diese kurze Tour nach Ihrem Budget gestalten oder in einen längeren Aufenthalt integrieren können. Wir können Ihnen Ratschläge zu den besten Gegenden geben für Ihren weiteren Aufenthalt in Schottland.
  • Bitte bringen Sie für jeden Tag Ihr eigenes Essen, Snacks und Getränke mit. Wir versuchen, die Notwendigkeit, während der Touren, Geschäfte und Cafés zu betreten, so gering wie möglich zu halten. In Ihrem Informationspaket finden Sie praktische Hinweise, wo Sie in den von uns besuchten Gebieten Lunchpakete bekommen können, wenn Sie sich nicht selbst verpflegen möchten.
  • Bitte bringen Sie Ihre eigenen Ferngläser und Spektive mit, falls vorhanden. Wir bitten die Gäste, während der Touren keine Optik, Feldführer oder andere Ausrüstung zu teilen. Die Naturführer werden ein Spektiv für die Gruppennutzung haben, das zwischen den Benutzern gereinigt und desinfiziert werden kann. Angesichts der dafür benötigten Zeit ist dies jedoch möglicherweise nicht immer möglich, da sich Wildtiere schnell und ohne Vorwarnung bewegen können!
Details

Dauer:

3 Tage

Vorkommende Tierarten:

Rentiere, Otter, Delfine, Robben, viele Seevögel, Adler, viele Greifvogelarten, Watvögel, Papageientaucher, Schneehuhn, Hirsche,  Birkhuhn, Wildgänse, Fichtenkreuzschnabel, Haubenmeise,…

An-, Abreiseort:

Startpunkt: Strathspey / Endpunkt: Moray

Transfer:

Es ist eine Selbstfahrertour!
Diese Tour berücksichtig alle Anforderungen in Coronazeiten Distanz zu wahren, da man sich im eigenen Fahrzeug fortbewegt. Die Kooperationspartner wurden von den National Tourist Organizations of Great Britain and Nordirland als „Good to Go“ zertifiziert und alle ihre Touren werden in Übereinstimmung mit den staatlichen Anforderungen durchgeführt.

Teilnehmerzahl:

3 bis 10 Personen

Anforderung:

1-2 Die Wanderungen variieren von Tag zu Tag in Länge und Anstrengung. Jede Wanderung wird in einem gemächlichen Tempo zur Tierbeobachtung erfolgen. An manchen Tagen können wir mehrere Kilometer zurücklegen, aber die meisten Wege werden viel kürzer sein (1-3 km über 2-4 Stunden).

Übersicht

Toursprache:

Englisch

Ausrüstung:

Vergessen Sie bitte nicht dem britischen Wetter entsprechende Kleidung/Schuhe mitzubringen:

  • wasserdichte Ober- und Unterteile
  • warme Schichten
  • Sonnencreme
  • Sonnenhut
  • Thermomütze, Handschuhe usw.
  • Wir empfehlen die Verwendung eines Rucksacks, um Ihre Ersatzkleidung zu tragen. Kit, Lebensmittel und Händedesinfektionsmittel.
  • Das Terrain variiert von Waldwegen bis hin zum Moorgebiet. Wir empfehlen festes Schuhwerk, Wanderschuhe und/oder Gummistiefel (mit guter Knöchelunterstützung) und Wanderstöcke (falls erforderlich).Genauere Informationen erhalten Sie in Ihrem Informationspaket.

Mindestalter:

Ab 15 in Begleitung Erwachsener

Einreisebestimmungen:

Ab Oktober 2021 reicht der Personalausweis nicht mehr für die Einreise nach Schottland – es braucht zwingend einen Reisepass. Wichtig: Der Reisepass muss mindestens noch sechs Monate gültig und nicht älter als zehn Jahre sein.

An einigen Flughäfen sollen auch weiterhin die ePassport gates funktionieren, die eine elektronische Passkontrolle durchführen, was meist recht schnell vonstatten gehen. Dazu müssen Geräte und Pass das eGate-Symbol tragen.

Ein Visum ist nur dann nötig, wenn man sich mehr als 90 Tage innerhalb eines sechsmonatigen Zeitraum im United Kingdom aufhält. Achtung: Das gilt auch, wenn man diese 90 Tage „stückelt“, also mehrfach ein- und ausreist.

Weiteres:

Auf der Tour unter Covid-19:

Die Kooperationspartner wurden von den National Tourist Organizations of Great Britain and Nordirland als „Good to Go“ als corona-konforme Tour zertifiziert und alle ihre Touren werden in Übereinstimmung mit den staatlichen Anforderungen durchgeführt. Obwohl sich die Leitlinien ständig ändern, können Sie sicher sein, dass sie ihre Richtlinien und Abläufe im Einklang mit allen Aktualisierungen überprüfen werden. Wenn Änderungen erforderlich sind, die sich auf Ihre Buchung auswirken können, werden wir Sie umgehend kontaktieren, um Sie darüber zu informieren und gegebenenfalls Optionen zu besprechen.

 

Wenn Sie innerhalb von 2 Wochen vor Tourbeginn  Covid19 Symptome ,bekommen, oder Kontakt zu Personen mit Symptomen hatten, oder Kontakt zu einer positiv auf Covid-19 getesteten Person hatten, oder wenn Sie eine Benachrichtigung von Corona-App erhalten, dann kommen Sie bitte nicht mit auf die Tour. Kontaktieren Sie uns gleich und wir werden die Optionen besprechen.

 

Es werden jeden Tag Komfortpausen eingeplant, aber bitte beachten Sie die strengen Hygienepraktiken, wenn öffentliche Toiletten benutzt werden sollen. Während der Covid-19-Pandemie wurden eine Reihe von öffentlichen Toiletten geschlossen und die Kooperationspartner werden die Situation im Vorfeld der Tour überwachen und diejenigen raussuchen, die täglich auf unserer Route geöffnet sind. Wir bitten alle, die neuesten Richtlinien der Regierung zur sozialen Distanzierung zu befolgen.

 

Bitte bringen Sie keine Haustiere auf die Touren mit, da diese Wildtiere verscheuchen können!

 

Reiseversicherung:

Reiseversicherungen-Perlenfänger

Ablauf

Je nach Wetter kann sich der Tourverlauf ändern.

Tag 1:

Erkunden Sie die abgelegenen Bergtäler rund um Strathspey auf der Suche nach Stein-, und Seeadler, Wanderfalken, Rot- und Sikahirschen, Schneehasen, Wildziegen, Birkhuhn, Wasseramseln und Bachstelzen. Die Täler um Straths bieten einige spektakuläre Ausblicke und in Kombination mit großartigen Wildtieren werden Sie unsere Wildtier-Tour mit Stil beginnen.

Tag 2:

Heute werden wir in die alten kaledonischen Kiefernwälder von Abernethy eintauchen, wo wir nach schottischen, gemeinen und möglicherweise sogar Papageienkreuzschnabeln, Haubenmeisen und roten Eichhörnchen Ausschau halten. Vielleicht finden wir sogar ein Birkhuhn unter dem Wacholdergestrüpp und den ganz alten Kiefern. Am Nachmittag werden uns die Hänge von Cairngorm beschäftigen, wo wir nach Moorschneehühnern, Schneeammern, Schneehasen und mit etwas Glück nach der einheimischen Rentierherde Ausschau halten.

Tag 3:

Im krassen Gegensatz zu den Berg- und Tallandschaften der Cairngorms und Strathspey fahren wir die kurze Strecke zu den Moray und Cromaty Förden, die Heimat von Tausenden von Watvögeln und Wildvögelnl. Mit etwas Glück werden wir entlang der Küste Große Tümmler, Seehunde und Kegelrobben sehen. Inzwischen sind Inland-Rotmilane weit verbreitet und wir werden nach diesen und anderen Greifvögeln wie Merlin, Wanderfalke und Kornweihe Ausschau halten. Das Gebiet ist auch noch sehr gut für Ackerlandvögel wie Gelbhammer und Baumsperling und mit etwas Glück finden wir sogar Grauammer und Rebhuhn.

Ansprechpartner / Tourguide

Tourguide

Rachel und Dan

Wir sind ein Ehepaar, begeisterte Naturforscher, professionelle Ökologen und Naturführer, die es einfach lieben, den Menschen erstaunliche Naturerlebnisse in Schottland zu bieten. Es war für uns eine natürliche Entwicklung, diesen Weg zu gehen. Wir haben durch unsere Leidenschaft und unser Know-how etwas Neues für diejenigen geschaffen, die es lieben, Natur und Wildtiere zu erleben. Wir bieten faszinierende Naturerlebnisse und unterstützen Naturschutzprogramme und nachhaltige Initiativen bei jeder Gelegenheit und fördern somit grüne Lebensgrundlagen. Dieses außergewöhnliche Leader-to-Guest-Verhältnis sorgt für die höchste Sorgfalt und Aufmerksamkeit für die Gäste- Anforderungen und letztendlich für ein überragendes Reiseerlebnis.



Ansprechpartner

Sabine Bengtsson

Sabine Bengtsson bereist seit Mitte der 90-Jahre regelmäßig die Welt. Ihre Leidenschaft und Kenntnisse über das Reisen und dem Natur-, und Artenschutz sowie der persönliche Kontakt zu den handverlesenen Partnern vor Ort garantieren den Kunden unvergessliche und einzigartige Naturerlebnisse. Bei diesen stehen besonders Authentizität, Nachhaltigkeit und der Respekt im Vordergrund. Perlenfänger unterstützt durch die Touren lokale Artenschutzprojekte und ermöglicht durch die Naturführer/Biologen vor Ort, den Teilnehmern auf eine kompetente, positive Art und Weise die Zusammenhänge, die Schönheit und Einzigartigkeit, aber auch die Verletzlichkeit unser Erde hautnah erleben zu lassen. Sabine Bengtsson bereiste bisher Neuseeland, Australien, Fidji Inseln, Hawaii-Inseln, USA, Mexiko, Kanada (West-, und Ost), Alaska, Japan, Indien, Skandinavien, Arktis und fast ganz Europa. Sie hatte auf diesen Reisen bereits viele außergewöhnliche und berührende Begegnungen mit Wildtieren. Kontakt

Artenschutz

Zum Schutz der Tiere und der Natur initiieren und unterstützen wir gemeinsam mit unseren Partnern Projekte, die durch einen Anteil der Reisepreise direkt unterstützt werden.

Zu den Schutzprojekten

 

 

480 £ (ca. 560 €) pro Person

Der Preis kann durch Währungsschwankungen variieren, bleibt jedoch nach der Buchungsbestätigung bestehen.

Inklusive

  • Dienstleistungen von zwei Berufsnaturführern mit einem Informationspaket vor der Abreise
  • Eine Spende für ein spannendes, lokales Naturschutzprojekt
  • Ein einheimischer Baum, der in Ihrem Namen in eigenem Waldhain gepflanzt wurde

 

Exklusive

  • An-, und Abreise (Reisen Sie vor, während oder nach der Tour mit ihrem Wagen auf eigene Tour weiter), da dies eine „Selbstfahrertour“ ist
  • Unterkunft
  • Verpflegung oder Getränke
  • Reiseversicherung
  • Sonstige Gegenstände persönlicher Natur, z.B. Souvenirs usw. Eintrittsgelder reservieren (falls erforderlich)

Hier haben wir einige hilfreiche und wichtige Links zusammengestellt, die allgemeine Punkte des Reisens beinhalten:

Es kommt immer wieder die Frage: Brauche ich eine Reiseversicherung?
Wir antworten dann darauf: Wenn nichts passiert, hätten Sie keine benötigt, doch wenn der Fall eintrifft, dann sind Sie froh darüber!
Es ist eine Geschmacksfrage. Ich bin eher ein Versicherungsmuffel, habe jedoch auf meinen Touren immer eine Reiseversicherung. Einfach auch deshalb, weil es viel mehr Geld kostet, wenn mal etwas passiert, als die Prämie zu zahlen. Diese sind im Verhältnis lächerlich dazu.

Achtung! Sie können bei uns zu Ihrer Reiseversicherung auch den Corona Reiseschutz mit buchen!
Wir arbeiten mit der Hanse Merkur zusammen, die für Perlenfänger Versicherungspakete zusammen gestellt hat. Es sind hervorragende Reiseversicherungsspezialisten. Wenn Sie unsicher sind, vermerken Sie dies auf dem Anmeldeformular, wir helfen gerne weiter. Oder gehen Sie auf den Link, Sie können sich dort auch zunächst nur informieren, ohne den Buchungsvorgang abschließen zu müssen. Für alle die wissen, was sie wollen, können Sie in einfachen Schritten die Reiseversicherung ganz leicht online buchen:
Link zum Buchungs/Infotool der Hanse Merkur

– PDF zur allg. Preisübersicht

PDF-Informationen zur Corona-Schutzversicherung:
Leistungsbeschreibung
Informationsblatt
Versicherungsbedingungen

Sie möchten auch die Planung und Buchung Ihrer An-, und Abreise, oder Anschlusstage einem Profi überlassen?
Bei uns kann der Kunde selber entscheiden, wie er die An-, und Abreise organisieren möchte. So können Sie flexibel Anschlusstage einplanen. Möchten Sie jedoch die Planung und Buchung Ihrer An-, und Abreise, oder Anschlusstage ebenfalls einem Profi überlassen? Perlenfänger empfiehlt dazu, sich an Susanne Luth, Inhaberin von Anytime Reisen, zu wenden.
Ein Anruf oder eine E-Mail reicht, um Ihre Wünsche an sie zu richten. Mehr dazu erfahren Sie hier!

Kundenfeedback

Für diese Tour gibt es noch keine Feedbacks. Möchten Sie Ihre Erlebnisse mit anderen teilen? Schreiben Sie uns