+49 (0) 4156 – 818 662 kontakt@perlenfaenger.com

      Private Husky Tour in finnischer Taiga

      fa-

      6 Tage

      fa-

      ab 1.990 €

      et-

      2 - 2 Teilnehmer

      Reiseziel: Europa - Finnland

      Tourcode: EUFI02

      Beschreibung:

      Verbringen Sie 5 Nächte nur zu zweit, in dieser kleinen, privaten und besonderen Huskyfarm, die am Seeufer liegt und keine nahen Nachbarn hat. Sie haben die Gelegenheit zu wunderschönen Touren mit den Hundeschlitten in die finnische Taiga. Dabei bekommen Sie Wissen und Praxis vermittelt, um auch selber einen Huskyschlitten zu lenken. Auf dieser Tour werden Sie Teil der Huskyfamilie mit den beiden Guides sein und so hautnah am authentischen Leben dieser Huskyfarm mit den 28 Hunden und den beiden Eigentümern teilhaben!

      Es gibt selbstverständlich fließendes Wasser, eine Innentoilette, Strom und eine schöne holzbeheizte Sauna zur abendlichen Entspannung. Sie sind die einzigen Gäste und haben ein Zimmer mit Kamin und Seeblick. Die Gastgeber kochen Ihnen Abendessen mit vielen lokalen Zutaten und teilen für eine Weile ihr Zuhause und ihren Lebensstil mit Ihnen. Sie lernen die freundlichen Hunde kennen. Die meisten von ihnen sind sibirische und alaskische Huskys, die zum Ziehen gezüchtet werden, aber es gibt auch einige Hunde verschiedener Rassen, die sie gerettet haben und die dort ein neues Leben im Rudel gefunden haben.

       

      Nachhaltigkeit und ethischer Umgang mit Tieren sind für die Beiden sehr wichtige Themen. Sie wollen sich bestmöglich um ihre Hunde kümmern und dies auch unseren Kunden zeigen. Sie achten auch auf die Umwelt und arbeiten beispielsweise hart daran, ihren CO2-Fußabdruck so gering wie möglich zu halten. Daher füttern sie ihre Hunde hauptsächlich mit einheimischem Fisch (im Sommer selbst gefangen und Beifang von Fischern, Rotaugen, Karpfenbrassen und kleinem Barsch) und im Winter mit Lachs von lokalen Fischfarmen. Es ist sehr gesund und für Hunde geeignet (sie fügen Vitamine und Mineralien hinzu, um eine optimale Nährstoffbilanz zu erzielen) und dies hat eine wesentlich geringere Umweltbelastung als Trockenfutter oder Fleischprodukte.

       

      Sie essen auch leidenschaftlich gern. Daher kochen sie sehr gerne mit lokalen Zutaten und verwenden viele einheimische Beeren und Pilze, die größtenteils von ihnen selbst gepflückt werden. Sie ernähren sich ansonsten hauptsächlich auf pflanzlicher Basis, verwenden aber ziemlich viel selbst gefangenen Fisch. Für Kunden können sie auch Wildfleisch oder sogar Rind- oder Lammfleisch kochen, da es von einem kleinen Bauernhof stammt, auf dem die Tiere gut behandelt werden. Gerne servieren sie Ihnen aber auch veganes Essen. Auch andere spezielle Diäten (laktosefrei, glutenfrei etc.) werden gerne serviert.

       

      Da Suvi einige Zeit in Deutschland gelebt hat, spricht sie auch fließend Deutsch, so dass es auch für Teilnehmer geeignet ist, die sich im englischen nicht so zu Hause fühlen. Ansonsten sprechen sie Englisch und natürlich finnisch.

      Details

      Dauer:

      6 Tage

      Vorkommende Tierarten:

      Rentiere, Wölfe, Bären, Vielfraß, verschiedene Vogelarten

      An-, Abreiseort:

      Kajaani Flughafen oder Bahnhof

      Transfer:

      ab / an Kajaani Flughafen oder Bahnhof

      Teilnehmerzahl:

      2 bis 2 Personen

      Anforderung:

      1-2

       

      Übersicht

      Toursprache:

      Englisch, Deutsch, Finnisch

      Ausrüstung:

      Auf der Husky-Farm bekommen Sie warmen Winteroverall, Fäustlinge und Winterstiefel. Ansonsten benötigen Sie angepasste Winterkleidung für die finnische Taiga. Im kältesten Monat, dem Januar oder Februar, liegt die Durchschnittstemperatur zwischen −4 und −14 °C.

      Mindestalter:

      Wenn Sie statt mit ihrem Partner/in lieber mit Ihrem Kind anreisen möchten, fragen Sie es gerne an. Ich kläre gerne ab, ob das Alter des Kindes für die Tour geeignet ist.

      Einreisebestimmungen:

      gültiger Ausweis, für Teilnehmer außerhalb Deutschlands informieren Sie sich bitte bei Ihrem jeweiligen auswärtigen Amt.

      Weiteres:

      Die Tour ist perfekt für Paare oder zwei Personen, die sich kennen und die gemeinsam etwas ganz besonderes erleben möchten.
      Diese Tour lässt sich auch großartig mit einer Städtetour nach Helsinki kombinieren. Bei dieser Variante empfehle ich die Städtetour voran zu stellen. Denn wenn Sie aus der weiten, ruhigen, finnischen Taiga kommen, wirkt selbst das beschauliche schöne Helsinki vieleicht zu hektisch ;-) Tipp: Von Helsinki können Sie mit einem Zug, der auf die Fähre fährt, mit einem Touristenvisum relativ einfach nach St. Petersburg oder ins schöne Tallinn fahren…

       

      Die Unterkunft ist einfach, aber rustikal. Das Haus verfügt über Strom, Zentralheizung, Innentoilette und Leitungswasser. Es gibt keine Dusche, aber eine traditionelle holzbeheizte Sauna am Seeufer wird jeden Abend beheizt. In der Sauna können Sie sich mit heißem Wasser waschen. Die Gäste haben ein eigenes Doppelzimmer mit Kamin und wunderschönem Blick auf den See. Es gibt eine Küche und ein Wohnzimmer mit Karten und Natur- und Hundeschlittenbüchern zur gemeinsamen Nutzung. Das Holzhaus ist auch das ständige Zuhause der beiden Eigentümer. Das garantiert Ihnen authentisch, die Lebensart der Finnen auf einer Huskyfarm in der finnischen Taiga hautnah erleben zu dürfen.

      Die Hunde leben draußen direkt am Hof. Gelegentlich bleiben einige von ihnen auch drinnen.

      Reiseversicherung:

      Reiseversicherungen-Perlenfänger

      Ablauf

      Tag 1:

      Ankunft am Flughafen oder Bahnhof von Kajaani, Transfer zur Huskyfarm (ca. 1 ½ Stunden), Abendessen und Unterbringung im Doppelzimmer.

       

      Tag 2:

      Nach dem Frühstück erhalten Sie warme Winterkleidung, die es Ihnen ermöglicht, auch bei extrem kalten Temperaturen im Freien zu sein. Dann ist es Zeit, die Hunde zu treffen und die Theorie des Hundeschlittens zu lernen. Nach der praktischen Info machen wir uns auf den Weg in den Wald für die erste Tagestour, ca. 20 km. Wir werden zwei Hundeteams haben und Sie können das zweite Team bilden, während der Guide vor Ihnen fährt, um sicherzustellen, dass alles sicher und bequem verläuft. Nach der Rückkehr in die Huskyfarm ist es Zeit, die Hunde zu füttern, die Wärme einer holzbeheizten Sauna und ein leckeres Abendessen zu genießen.

       

      Tag 3:

      Auch heute wird eine Tagestour mit Huskies unternommen. Jetzt, da Sie bereits an das Hundeschlittenfahren gewöhnt sind, ist es einfacher, die Aussicht zu genießen und auf verschiedene Dinge in der verschneiten Natur zu achten. Entlang des Pfades können wir Spuren von Wildtieren wie Wölfen, Vielfraßen, Luchsen, Waldvögeln usw. studieren. Unsere Pfade folgen Torfmooren und Taiga-Wäldern, damit Sie einen tieferen Einblick in die finnische Natur erhalten. Am Abend werden wir die üblichen Prozeduren durchführen, die Hunde füttern, die Rentnerhunde spazieren führen usw. Wenn einer der Hunde mal eine Muskelsteifheit bei der Arbeit hat, können wir diese zur Massage mit ins Haus nehmen. Um bei Ihnen Muskelverspannungen vorzubeugen, wird die Sauna wie jeden Abend beheizt.

       

      Tag 4:

      Eine weitere Tagestour wird durchgeführt, diesmal jedoch auf etwas anderen Wegen. Anstatt einen Schlitten zu teilen, haben Sie jetzt beide Ihr eigenes Team, um auch einmal ohne Passagier zu fahren. Früher waren die Pfade öffentlich, wo andere Menschen manchmal beim Skifahren oder Fahren eines Schneemobils gesehen wurden. Der heutige Trail wird nur mit Skiern und Hunden präpariert. Es ist vielleicht nicht so solide und schnell wie zuvor, aber Sie werden die Gelegenheit haben, zu erfahren, was Hundeschlitten traditionell vor der Zeit der Schneemobile war. Auch die Hunde freuen sich über diese Herausforderung! Dieser Weg führt uns auch noch tiefer in die Natur, in ein Schutzgebiet mit alten Wäldern und offenen Torfmooren. Dort können wir vor allem Vielfraßspuren und für alte Taiga-Wälder typische Waldvögel sehen (Sibirischer Eichelhäher, Schwarzspecht, Auerhuhn).

       

      Tag 5:

      Der letzte Tag mit den Hunden. An diesem PunktTag können wir einen der Wege wählen, auf denen wir bereits waren, oder wir können einige neue Wege entdecken, abhängig von Wetter und Schneebedingungen.

       

      Tag 6:

      Nach dem Frühstück nehmen Sie Abschied und es geht mit dem Transfer zum Flughafen oder Bahnhof von Kajaani.

      Ansprechpartner / Tourleiter

      Tourleiter

      Aki und Suvi

      Wir haben seit 2009 eine kleine Hundeschlittenfirma mit derzeit 28 Hunden in der finnischen Taiga. Die meisten von unseren Hunden sind Siberian Huskies mit einigen Grönlandhunden und Alaska Huskies. Die letzten Hunde, die wir gekauft / mitgenommen haben, waren gerettete Hunde, die in unserem Rudel ihr neues Zuhause gefunden haben. Wir leben hier ständig mit unseren Hunden und führen seit vielen Jahren Naturreisende.
      Wir kennen beide alle Wanderwege und Naturschutzgebiete in der Region und bringen ausländische Gäste an Orte, die ohne unsere Hilfe nicht leicht zu finden sind.
      Auch
      Nachhaltigkeit und ein ethischer Umgang mit Tieren sind für uns sehr wichtige Themen. Wir achten auf die Umwelt und arbeiten beispielsweise hart daran, unseren CO2-Fußabdruck so gering wie möglich zu halten.



      Ansprechpartner

      Sabine Bengtsson

      Ich bin ein absoluter Naturmensch, mit Tieren groß geworden; Respekt und Faszination für alles was lebt haben mir meine Eltern mitgegeben. Ich hatte seit Kindheit an den Traum um die Welt zu reisen. Mitte der 90-Jahre habe ich dies verwirklicht, ich war mit dem Rucksack ein Jahr unterwegs und habe quasi dieses Jahr draußen in der Natur verbracht. Ich hatte unglaublich faszinierende Begegnungen mit Ureinwohnern, wilden Tieren und den unterschiedlichsten Menschen. Diese Erlebnisse und Begegnungen sowie weitere Reisen waren so faszinierend, das später daraus mein Beruf wurde, den ich mit totaler Begeisterung und Leidenschaft ausübe. So gründete ich 2011 Perlenfänger Naturreisen & Artenschutz. Ich arbeite ausschließlich mit lokalen Biologen, Wildtierexperten oder Naturführern zusammen. Mir ist Authentizität, Nachhaltigkeit und der Respekt sehr wichtig! Daher entwickele ich, wo immer es möglich ist, nicht nur gemeinsam Naturreisen, sondern unterstütze auch die Kooperationspartner, mit denen ich zusammenarbeite, in ihren Projekten oder initiiere sie. Es wird ausschließlich mit lokalen Partnern zusammen gearbeitet, so dass die Gelder für Unterkünfte, Verpflegung, Transport,… vor Ort bleiben und so für die Menschen zusätzliche Einnahmen entstehen. Ein Teil des Reisepreises fließt in diese Projekte vor Ort. Mir ist wichtig, den Teilnehmern und auch vielen Einheimischen ein lebendiges, größeres Verständnis für ein funktionierendes Ökosystem mit Respekt erlebbar zu machen. Dazu gehören auch alle Aspekte zum wertneutralen Umgang mit Wölfen, Bären oder anderen Beutegreifern. Den Tourismus nachhaltig und verantwortungsvoll, unterstützend zum Artenschutz einsetzen - als positiven Weg der Horizonte erweitert, Verständnis und Respekt schafft, das ist mein Beitrag zum Naturschutz. Ich bin felsenfest davon überzeugt, das wir Menschen viel eher bereit sind etwas zu schützen oder erhalten zu wollen, wenn wir es kennen, verstehen und lieben… Bisher bereiste Gebiete: Neuseeland, Australien, Fidji Inseln, Hawaii-Inseln, USA, Mexiko, Kanada (West-, und Ost), Alaska, Japan, Indien, Skandinavien, Arktis, fast das gesamte Europa Kontakt

      Artenschutz

      Zum Schutz der Tiere und der Natur initiieren und unterstützen wir gemeinsam mit unseren Partnern Projekte, die durch einen Anteil der Reisepreise direkt unterstützt werden.

      Zu den Schutzprojekten

      Diese Tour findet zwischem dem 06.01.20 - 31.03.20 statt. Bitte geben sie Ihr Wunschdatum an und eventuell noch 1-2 Alternativtermine!

       

       

      1.990 € pro Person im Doppelzimmer

      Inklusive:

      + Unterkunft mit Vollpension im DZ
      + jeden Abend Sauna
      + Winterkleidung
      (auf der Husky-Farm bekommen Sie einen warmen Winteroverall, Fäustlinge und Winterstiefel)
      + 4 Tage Husky-Schlittentouren
      + Flughafentransfer von / nach Kajaani

       

      Exklusive:

      + An/Abreise nach Finnland
      + Reisversicherung
      + alkoholische Getränke
      + fakultative Unternehmungen

      Hier haben wir einige hilfreiche und wichtige Links zusammengestellt, die allgemeine Punkte des Reisens beinhalten:

      Es kommt immer wieder die Frage: Brauche ich eine Reiseversicherung?
      Wir antworten dann darauf: Wenn nichts passiert, hätten Sie keine benötigt, doch wenn der Fall eintrifft, dann sind Sie froh darüber!
      Es ist eine Geschmacksfrage. Ich bin eher ein Versicherungsmuffel, habe jedoch auf meinen Touren immer eine Reiseversicherung. Einfach auch deshalb, weil es viel mehr Geld kostet, wenn mal etwas passiert, als die Prämie zu zahlen. Diese sind im Verhältnis lächerlich dazu. Zur Preisübersicht

      Wir arbeiten mit der Hanse Merkur zusammen. Es sind hervorragende Reiseversicherungsspezialisten. Wenn Sie unsicher sind, vermerken Sie dies auf dem Anmeldeformular. Wir helfen gerne weiter. Für alle die wissen, was sie wollen, können Sie hier direkt in einfachen Schritten die Reiseversicherung online buchen: Bei der Hanse Merkur

       

      Sie möchten auch die Planung und Buchung Ihrer An-, und Abreise, oder Anschlusstage einem Profi überlassen?
      Bei uns kann der Kunde selber entscheiden, wie er die An-, und Abreise organisieren möchte. So können Sie flexibel Anschlusstage einplanen. Möchten Sie jedoch die Planung und Buchung Ihrer An-, und Abreise, oder Anschlusstage ebenfalls einem Profi überlassen? Perlenfänger empfiehlt dazu, sich an Susanne Luth, Inhaberin von Anytime Reisen, zu wenden.
      Ein Anruf oder eine E-Mail reicht, um Ihre Wünsche an sie zu richten. Mehr dazu erfahren Sie hier!

      Kundenfeedback

      Für diese Tour gibt es noch keine Feedbacks. Möchten Sie Ihre Erlebnisse mit anderen teilen? Schreiben Sie uns