Harz – Wilde Tiere, Natur und Weltkulturerbe

5 Tage

ab 1.150 €

6 - 6 Teilnehmer

Reiseziel: Deutschland - Europa

Tourcode: EUDE05

Beschreibung:

Außergewöhnliche Harz Nationalparktour! An den Exkursionstagen lernen Sie den Harz unter dem Motto „Kulturführung – Naturerlebnis – Bildungsunterhaltung“ kennen. Der gebürtige Harzer Diplom-Forstwirt Christian Barsch stellt seine Heimat auf eine ganz neue Weise vor: interaktiv und unterhaltsam, kompetent und authentisch. Seine Führungen wurden vielfach ausgezeichnet und zählen zu den besten Natur- und Kulturerlebniskonzepten Deutschlands. Die Exkursionen an Tag 3 und 4 werden mit Begegnungen von Wildbiologen, Geographen, Biologen oder Geologen sowie weiteren Menschen aus der Praxis ergänzt.

 

Zunächst steht ein Besuch des Welterbes Oberharzer Wasserwirtschaft auf dem Programm, um einen Blick in die Kulturgeschichte des Harzes zu werfen. In einer interdisziplinären Vermittlung der Themen Bergbau, Energie, Waldnutzung und Lebens-, und Arbeitsbedingungen der Menschen können Sie die Bedeutung der Montanregion Harz als ehemals größtem Silberproduzenten Europas nachvollziehen. Verständlich wird auch die Landschaftsveränderung des Harzes von einer Natur-, zu einer Industrie-, und Kulturlandschaft und heute wieder in eine Waldwildnis aus zweiter Hand im Nationalpark Harz.

 

Der Leitsatz Natur Natur sein lassen gilt auch im Nationalpark Harz, dem größten Waldnationalpark Deutschlands. Wir erläutern der Harzer Landschaftselemente wie Wasser, Wald, Wiesen und Moore. Verschiedene Waldbilder zeigen anschaulich die Geschichte und Gegenwart der Forstwirtschaft. Sie erfahren, welche Bedeutung der Klimawandel für einen der besucherstärksten Nationalparks weltweit hat und vor welch riesigen Herausforderungen die Forstwirtschaft in den Landeswäldern aktuell steht. Anhand der Naturdynamik des Nationalparks diskutieren wir die Zukunft von Natur und Mensch in globaleren Zusammenhängen.

 

Mit diesem Grundlagenwissen wenden wir uns dann verstärkt der einzigartigen Tier- und Pflanzenwelt zu. Neben der Vorstellung von Lebensräumen und Biologie der hiesigen Wildtiere, werden auch Schutz-, und Entwicklungsziele sowie Monitoring-Verfahren im Nationalpark von Fachleuten vorgestellt. Wildtiere wie Rotwild, Luchs, Wildkatze, Wolf, Vögel und Fledermäuse stellen wir ebenso vor, wie seltene und versteckt lebende Arten wie den Feuersalamander. Da der Waldwandel im Harz ein enormes Ausmaß angenommen hat, wollen wir uns auch mit den ganz kleinen, aber für die Walddynamik so wichtigen Insekten wie dem Borkenkäfer befassen.

 

Da eine Sichtung von Tieren in freier Wildbahn natürlich nicht zugesagt werden kann, werden wir an Wildtierbeobachtungsstationen und Auswilderungsgehegen beispielsweise Luchse oder Wildkatzen sehen können. Authentisch sind die Begegnungen mit den Einheimischen und ihren Geschichten.

 

Auch die Unterkunft ist eine Perle: Sie wohnen in der Fellerei, einer alten wunderschönen Brauerei, die schon viele Jahre als Pension und Hotel genutzt wird.

  • Das Konzept dieser Unterkunft ist nachhaltig und undogmatisch. Sie lieben die regionale Küche, weil sie schätzen, was der Harz und sein Umland hergibt. Weil sie lange Anfahrtswege unnötig finden und kleine regionale Netzwerke und Strukturen fördern möchten, um den Harz lebendig zu halten.
  • Sie beziehen Strom aus sauberen Kraftwerken über Greenpeace Energy und bemühen sich auch sonst, wenig Spuren in der Natur zu hinterlassen.
  • Sie bieten individuelle Zimmer, eine Café Lounge und Bar, einen großen Garten mit Sonnenplätzen und Feuerstelle, viel Natur rundherum und einen kleinen, aber feinen Harz-Spa mit Yoga, Massage und Sauna.
Details

Dauer:

5 Tage

Vorkommende Tierarten:

Luchs, Wildkatze, Rothirsch, Reh-, Schwarzwild, Auerwild, Schwarzstorch, Schwarzspecht, Fledermäuse, Feuersalamander und weitere Reptilien, Insekten insbesondere Libellen

An-, Abreiseort:

Braunlage

Transfer:

Eigene Anreise, Transfer während der Tour

Teilnehmerzahl:

6 bis 6 Personen

Anforderung:

1-2 Exkursionen mit einen Etappenlänge von ca. 7 – 15 km (Gehzeit täglich ca. 5-6 Stunden) mit Verpflegungspausen (Picknick bzw. Einkehr). Trittsicherheit, gute Kondition und festes Schuhwerk, sowie wetterangepasste Kleidung sind Voraussetzung.

Übersicht

Toursprache:

Deutsch

Ausrüstung:

festes, gut passendes Schuhwerk sowie für jedes Wetter angepasste Kleidung, sehr warme Kleidung für die Hirschbrunftwanderung, Tagesrucksack, Wasserflasche, Fernglas, Taschenlampe, Sonnenschutz, Sitzkissen

Mindestalter:

ab 15 Jahren nur in Begleitung Erwachsener

Einreisebestimmungen:

gültiger Ausweis, für Teilnehmer außerhalb Deutschlands informieren Sie sich bitte bei Ihrem jeweiligen Auswärtigen Amt.

Weiteres:

Unterkunft: Sie wohnen in der Fellerei in Buntenbock, in einem wunderschönen Häuserensemble mit einem traumhaften Garten. Unsere Gastgeber Familie Feller sind überzeugte Anhänger von Bio- und Regional-Produkten. Zur Übernachtung mit Halbpension gehört ein leckeres Frühstück mit regionalen Harzprodukten bester Qualität. Abends gibt es ein wunderbares Slow-Food-Speiseangebot: Ein vegetarisches 3 Gänge Menü, auf Wunsch auch vegan oder Samstags mit Fleisch, regional, saisonal, nachhaltig.

Corona: es gelten alle aktuellen Corona- und Hygienebestimmungen in Land, Kreis und Stadt

Reiseversicherung:

Reiseversicherungen-Perlenfänger

Ablauf

Geplanter Ablauf: (kann sich je nach Witterungsbedingungen ändern)

1. Tag

Anreise bis 18.00 Uhr, Die Fellerei in Buntenbock, Kennenlernen, gemeinsames Abendessen, Abendwanderung Wald und Wild
Tiere: Rothirsch
Guide: Diplom-Forstwirt Christian Barsch

2. Tag

Thema: Weltkulturerbe Oberharzer Wasserwirtschaft über und unter Tage

Frühstück, 9.00 Uhr Tourstart mit Fahrt nach St. Andreasberg ca. 20 min, Besuch mit Führung der Grube Samson, 12.00 Uhr Mittagspicknick outdoor mit Harzer Spezialitäten, Transfer zum Oderteich, Wanderung entlang des Rehberger Grabens im Nationalpark Harz, 7 km auf einfacher Strecke, 15.30 Uhr optionale Einkehr im Rehberger Grabenhaus mit Kaffee & Kuchen, Rückfahrt und Ankunft um 17.00 Uhr in der Fellerei, Abendessen, freier Abend

 

Optionale Abendaktion, die außerhalb des Tourprogramms liegt: Nachtbaden auf eigene Gefahr im romantischen Teich, eine unvergessliche Erfahrung!
Tiere: Reh-, Schwarzwild, Vögel
Guide: Diplom-Forstwirt Christian Barsch

3. Tag

Thema: Nationalpark Harz – Tierwelt über Tage

Frühstück, 9.00 Uhr Tourstart mit Fahrt nach Bad Harzburg ca. 30 min, Besuch im Nationalparkhaus Haus der Natur, Wanderung zum Luchsgehege, 15 km, Vorstellung Luchsprojekt durch Nationalpark-Förster/Wildbiologen. Optionale Integration eines Tier- und Natur-Fotokurs nach vorheriger Abstimmung. Mittagseinkehr an der Rabenklippe, Rückwanderung zum Radau-Wasserfall, Rückfahrt und Ankunft um 17.00 Uhr in der Fellerei, Abendessen, freier Abend
Tiere: Luchs, Wildkatze, (Greif-)Vögel
Guide: Ranger des Nationalparks Harz

4. Tag

Thema: Karstlandschaft Südharz & Geopark – Tierwelt über und unter Tage

Frühstück, 9.00 Uhr Tourstart mit Fahrt Richtung Bad Lauterberg ca. 35 min, abwechslungsreiche Wanderung im Karst 12 km, mit Besuch der Steinkirche, Burg Scharzfels, 12:30 Uhr Mittagseinkehr an der Einhornhöhle, anschließend einfacher aber spektakulärer Höhlenbesuch mit Geologen, Rückfahrt und Ankunft um 16.30 Uhr in der Fellerei, Abendessen, gemeinsamer Abschlussabend

 

Optionale Abendaktion außerhalb des Tourprogramms: Fahrt mit privaten PKW zum Nationalparkhaus St. Andreasberg zur BatNight-Fledermausexkursion
Tiere: Schwarzstorch, Schwarzspecht, Kolkrabe, Feuersalamander, (Geschichte (n) zum Einhorn), Fledermäuse
Guide: Geografin und/oder zertifizierter Nationalparkführer

5. Tag

Frühstück, Abreise mit optionalen Besuchsangeboten auf der Rückfahrt, individuelles Erleben, kein Guide notwendig

 

 

optionales Besuchsangebot für Ihre Abreise:
– Besuchsangebot Süd: Auerhuhngehege Lonau, Wanderung von Lonau zum Gehege und zurück, 1 km, Tiere: Auerwild
– Besuchsangebot Nord: Wildkatzengehege Marienteichbaude, Tiere: Wildkatzen
– Besuchsangebot Ost: Harzer Rotes Höhenvieh, Bergwiesen-Safari Brockenbauer, Tiere: lokale Viehrasse, Archepassagier
– Besuchsangebot West: HöhlenErlebnisZentrum Bad Grund (oder/und Stabkirche Hahnenklee), ältester genetischer Stammbaum des Menschen weltweit

Ansprechpartner / Tourguide

Tourguide

Christian Barsch

Diplom-Forstwirt Christian Barsch ist in in Braunlage / Harz geboren und Forstwirt und Diplom-Forstwirt, zertifizierter Welterbe-, Gruben-, Natur- und Landschaftsführer, Universitätsdozent und Unternehmenscoach für Nachhaltigkeit.
Christian Barsch stellt seine Heimat auf eine ganz neue Weise vor: interaktiv und unterhaltsam, kompetent und authentisch. Seine Führungen wurden vielfach ausgezeichnet und zählen zu den besten Natur- und Kulturerlebniskonzepten Deutschlands.

Die Exkursionen an Tag 3 und 4 werden mit Begegnungen von Wildbiologen, Geographen, Biologen oder Geologen sowie weiteren Menschen aus der Praxis ergänzt.



Ansprechpartner

Sabine Bengtsson

Sabine Bengtsson bereist seit Mitte der 90-Jahre regelmäßig die Welt. Ihre Leidenschaft und Kenntnisse über das Reisen und dem Natur-, und Artenschutz sowie der persönliche Kontakt zu den handverlesenen Partnern vor Ort garantieren den Kunden unvergessliche und einzigartige Naturerlebnisse. Bei diesen stehen besonders Authentizität, Nachhaltigkeit und der Respekt im Vordergrund. Perlenfänger unterstützt durch die Touren lokale Artenschutzprojekte und ermöglicht durch die Naturführer/Biologen vor Ort, den Teilnehmern auf eine kompetente, positive Art und Weise die Zusammenhänge, die Schönheit und Einzigartigkeit, aber auch die Verletzlichkeit unser Erde hautnah erleben zu lassen. Sabine Bengtsson bereiste bisher Neuseeland, Australien, Fidji Inseln, Hawaii-Inseln, USA, Mexiko, Kanada (West-, und Ost), Alaska, Japan, Indien, Skandinavien, Arktis und fast ganz Europa. Sie hatte auf diesen Reisen bereits viele außergewöhnliche und berührende Begegnungen mit Wildtieren. Kontakt

Artenschutz

Zum Schutz der Tiere und der Natur initiieren und unterstützen wir gemeinsam mit unseren Partnern Projekte, die durch einen Anteil der Reisepreise direkt unterstützt werden.

Zu den Schutzprojekten

Termin für 2022 ist in Planung!

 

 

1.150 € pro Person im DZ, zur Übernachtung mit Halbpension gehört ein leckeres Frühstück mit regionalen Harzprodukten bester Qualität. Abends gibt es ein wunderbares Slow-Food-Speiseangebot: Ein vegetarisches 3 Gänge Menü, auf Wunsch auch vegan oder Samstags mit Fleisch, regional, saisonal, nachhaltig.

 

EZ auf Anfrage und je nach Verfügbarkeit! (EZ-Zuschlag 20 € / Nacht)

Termmin für 2022 ist in Planung!

Inklusive:

+ 3,5 Aktivitätstage / 5 mit An-, und Abreisetagen
+ 4 x Übernachtung Gästehaus im DZ mit Bad, inkl. Frühstück und 3 Gänge Slow-Food-Abendessen (vegetarisches 3 Gänge Menü, auf Wunsch auch vegan oder Samstags mit Fleisch) regional, saisonal, nachhaltig
+ Programm wie ausgeschrieben
+ Tourleitung durch lokalen Tourleiter
+ Transfer während der Tour

 

Exklusive:

+ An/Abreise zum Zielgebiet
+ Reiseversicherung
+ Einzelzimmer
+ Getränke
+ zusätzliche Verpflegung (Frühstück und Abendessen inklusive)
+ fakultative, optionale Unternehmungen

Hier haben wir einige hilfreiche und wichtige Links zusammengestellt, die allgemeine Punkte des Reisens beinhalten:

Es kommt immer wieder die Frage: Brauche ich eine Reiseversicherung?
Wir antworten dann darauf: Wenn nichts passiert, hätten Sie keine benötigt, doch wenn der Fall eintrifft, dann sind Sie froh darüber!
Es ist eine Geschmacksfrage. Ich bin eher ein Versicherungsmuffel, habe jedoch auf meinen Touren immer eine Reiseversicherung. Einfach auch deshalb, weil es viel mehr Geld kostet, wenn mal etwas passiert, als die Prämie zu zahlen. Diese sind im Verhältnis lächerlich dazu.

Achtung! Sie können bei uns zu Ihrer Reiseversicherung auch den Corona Reiseschutz mit buchen!
Wir arbeiten mit der Hanse Merkur zusammen, die für Perlenfänger Versicherungspakete zusammen gestellt hat. Es sind hervorragende Reiseversicherungsspezialisten. Wenn Sie unsicher sind, vermerken Sie dies auf dem Anmeldeformular, wir helfen gerne weiter. Oder gehen Sie auf den Link, Sie können sich dort auch zunächst nur informieren, ohne den Buchungsvorgang abschließen zu müssen. Für alle die wissen, was sie wollen, können Sie in einfachen Schritten die Reiseversicherung ganz leicht online buchen:
Link zum Buchungs/Infotool der Hanse Merkur

– PDF zur allg. Preisübersicht

PDF-Informationen zur Corona-Schutzversicherung:
Leistungsbeschreibung
Informationsblatt
Versicherungsbedingungen

Sie möchten auch die Planung und Buchung Ihrer An-, und Abreise, oder Anschlusstage einem Profi überlassen?
Bei uns kann der Kunde selber entscheiden, wie er die An-, und Abreise organisieren möchte. So können Sie flexibel Anschlusstage einplanen. Möchten Sie jedoch die Planung und Buchung Ihrer An-, und Abreise, oder Anschlusstage ebenfalls einem Profi überlassen? Perlenfänger empfiehlt dazu, sich an Susanne Luth, Inhaberin von Anytime Reisen, zu wenden.
Ein Anruf oder eine E-Mail reicht, um Ihre Wünsche an sie zu richten. Mehr dazu erfahren Sie hier!

Kundenfeedback

Für diese Tour gibt es noch keine Feedbacks. Möchten Sie Ihre Erlebnisse mit anderen teilen? Schreiben Sie uns