Italiens Big Five

fa-

5 Tage

fa-

ab 670 €

et-

4 - 8 Teilnehmer

Reiseziel: Europa - Italien

Tourcode: EUIT05

Beschreibung:

Unsere Tour Italiens Big Five durch die Zentralapenninen, führt uns über tausende Hektar wunderschöner schroffer Berge, tiefer Täler und ausgedehnter Buchenwälder. Diese Region Italiens ist ein Hotspot der Artenvielfalt mit zahlreichen Populationen berühmter Arten wie Braunbären, Wölfen, Hirschen, Wildschweinen und der endemischen Gämse des Apennins. Kleine Dörfer, die noch immer vom traditionellen Lebensstil der dort lebenden Menschen geprägt sind, bieten eine besondere Mischung aus Kultur und Natur, die dieses Gebiet in Europa einzigartig macht. Während der Reise erkunden wir die Wildnis und lernen, wie wir uns mit der Natur und ihrer Tierwelt respektvoll verbinden und ihr näher kommen können.

 

Zusammen mit dem Naturführer werden wir die Wildnis des Parks erkunden, den Spuren der großen Tiere folgen und lernen, wie man sich in der Natur bewegt und wie man sich der Tierwelt richtig nähert. Insbesondere werden wir uns auf Bären und Wölfe konzentrieren, während wir gute Chancen haben, Gämsen, Hirsche und Wildschweine zu sehen. Die langen Tage in der Natur werden mit leckeren Gerichten aus der weltberühmten italienischen Küche, einer Flasche guten Weins in der freundlichen Atmosphäre eines sehr komfortablen Hotels, abgeschlossen.

 

„Weil die Rettung der Apenninbären letztendlich auch bedeutet, die wahre Substanz und den Geist der Authentizität der Natur zu bewahren, einen erstaunlichen Traum zu bewahren, der auch aus geheimen Lebensräumen, aus Stille und Einsamkeit besteht. Und das macht uns alle ungemein reicher … “
(Franco Tassi)

 

Höhepunkte der Tour:

  • Schließen Sie sich einem Spurensucher an, um hoffentlich Wölfe nachts heulen zu hören
  • Beobachten Sie viele Wildtiere
  • Kleine Gruppen, auf diese Weise kann der Guide die Teilnehmer individuell betreuen
  • Naturerlebnisse pur: Markante Farben und Ausblicke am Waldrand
Details

Dauer:

5 Tage

Vorkommende Tierarten:

Braunbären, Wölfe, Hirsche, Wildschweine und die endemischen Gämse. Es leben dort jedoch noch viele andere Tierarten… wie Steinadler, Gänsegeier, Wanderfalken und Lannerfalken

An-, Abreiseort:

Pescasseroli (L’Aquila) / Zielgebiet: Nationalpark Abruzzen

Transfer:

Ankunft/Abflug von Rom - Flughafen Fiumicino, späteste Ankunft am Flughafen Rom: bis 10:00 / früheste Abreise ab Flughafen Rom: ab 19:00

 

Es ist möglich mit der Bahn oder dem Bus nach Pescasseroli zu gelangen. Fahrtzeit hierfür ca. 4 – 5 Std. Es gibt auch einen direkten Bus Rom-Pescasseroli während der Sommersaison und der Weihnachtswochen.

Es ist auch möglich, einen Abholservice vom/zum Flughafen Fiumicino Rom nach Pescasseroli gegen einen Aufpreis zu organisieren.
Kosten pro Person: Kosten pro Taxi (1-4 Personen) ca. 200 € pro Strecke (ca. 50 € pro Person bei 4 Personen) – Fahrtzeit ca 2,5 Std pro Strecke. Es ist jedoch auch möglich mit der Bahn oder dem Bus nach Pescasseroli zu gelangen. Fahrtzeit hierfür ca. 4 – 5 Std.

Teilnehmerzahl:

4 bis 8 Personen

Anforderung:

2 - Die Wanderung ist technisch problemlos, sie verläuft auf Bergwegen in Wald- und Wiesengebieten mit leichten Steigungen und Gefällen. Täglich 400 Höhenmeter, auf und ab. Tagesetappe: 7-10 km

Übersicht

Toursprache:

Englisch, Italienisch

Ausrüstung:

Wir empfehlen Ihnen:

  • Wanderschuhe
  • Sonnenhut
  • Wasserflasche
  • Rucksack
  • lange Hosen
  • Hut- und Wollhandschuhe
  • Jacke
  • leichter Regenmantel oder Poncho
  • Sonnenschutzcreme
  • nicht riechendes Mückenschutzmittel
  • Wir empfehlen immer ein T-Shirt in Ihrem Rucksack mitzunehmen
  • Wir empfehlen sich in Schichten anzuziehen.

Mindestalter:

14 Jahre

Einreisebestimmungen:

gültiger Ausweis, für Teilnehmer außerhalb Deutschlands informieren Sie sich bitte bei Ihrem jeweiligen auswärtigen Amt.

Weiteres:

Zu den Unterkünften: 

Wir haben eine sorgfältige Auswahl aus drei schönen, familiengeführten, lokalen kleinen Hotels (je nach Verfügbarkeit) sowie für eine Nacht eine liebevoll renovierte Berghütte.

Sie bietet eine herzliche, italienische Atmosphäre an einem magischen Ort, um in den Bergen zu sein. Hoch oben auf dem Sattel zwischen Pescasseroli und Bisegna gelegen, bietet die Berghütte den Gästen einen einzigartigen Rahmen, um die Natur zu erleben. In der Gegend leben Wildtiere wie Bären, Wölfe, Wildschweine und Rehe, um nur einige zu nennen. Die Umgebung ist Gemeinschaftsland und oft weiden frei lebende Pferde oder Rinder in der Nähe. Diese malerische Berghütte hat einen wunderschönen Hauptbereich mit einem Holzofen zum Heizen und Kochen, eine gemütliche Sitzecke für Mahlzeiten und eine Küche. Es gibt einen Gemeinschaftsschlafraum mit 8 Betten mit zwei Bädern.

Die Berghütte bietet den nötigen Komfort wie heißes Wasser und einen begrenzten Strom aus Solarenergie.

Reiseversicherung:

Reiseversicherungen-Perlenfänger

Ablauf

Tag 1

Der Schutz des Naturerbes in Italien
Sie werden von den Naturführern in ihrem Büro in Pescasseroli begrüßt. Sobald Sie ankommen, können Sie in Ihre Zimmer einchecken, bevor Sie sich für eine Einführung zusammensetzen und sich ein wenig kennenlernen. Sie machen einen kurzen Spaziergang, um Ihnen den ältesten Park Italiens vorzustellen.

Abendessen mit lokalen Produkten und Übernachtung.

Tag 2

Sehenswürdigkeiten, Gerüche und Geräusche in unseren Wäldern
Bei Sonnenaufgang Abfahrt für eine Wildbeobachtung. Nach einem herzhaften Frühstück machen wir einen herrlichen Spaziergang durch ein altes UNESCO-Weltkulturerbe. Wir lernen die Bewohner unseres Buchenwald-Ökosystems kennen. Wir können keine Wildtiere sehen, aber Ihr Führer wird viele interessante Anzeichen von ihnen zeigen. Bären, Wölfe, Pine Martin sind alle hier und wir sind bescheidene Besucher in ihrem Haus.

Am späten Abend kehren wir zum Hotel zurück.

Tag 3

Wolfsgeheul in der Abenddämmerung
Das Abenteuer der letzten Nacht endete spät, aber die Wölfe bewegen sich sehr früh am Morgen. Nach einem Kaffee bewegen wir uns am Südhang eines Berges entlang, einem sehr panoramischen Gebiet und Weideland mit Hirschen und anderen wilden Huftieren. Historisch gesehen wurde dieses Gebiet von Wölfen frequentiert. Wenn die Sonne scheint, Transfer nach Civitella Alfedena, Besuch des Apennin-Wolf-Museums. Wir sind zum Mittagessen frei und es besteht die Möglichkeit, sich vor dem Abendspaziergang im Hotel auszuruhen.

Abendessen mit lokalen Produkten und Übernachtung.

Tag 4

Neue renaturierte Gebiete
Nach dem Frühstück ziehen wir nach Norden und erreichen das Sirente Velino Regional Reserve. Der zentrale Apennin ist gekennzeichnet durch steile oder wellige Kalksteinberge, riesige Karstplateaus und Täler mit Laubwäldern an den Hängen und Mosaiklandschaften, die von Vieh geprägt sind, das am Tal weidet. Die Mischung aus Bergen und Tälern mit halboffenen Landschaften und natürlichen Wäldern schafft sehr attraktive Landschaften für Willdtere. Dieses Land hat sich zu einem Zentrum für wild lebende Tiere entwickelt und bietet hervorragende Möglichkeiten, um Arten wie Steinadler, Gänsegeier, Wanderfalken und Lannerfalken zu erleben.

Am Abend Rückkehr ins Hotel, Abendessen und Übernachtung.

Tag 5

Zeit, sich zu verabschieden.
Nach dem Frühstück und am Ende von fünf wirklich faszinierenden Tagen zusammen mit Ihrem Naturführer und den anderen Naturliebhabern ist es Zeit, sich zu verabschieden.

Ansprechpartner / Tourguide

Tourguide

Umberto & Valeria

Valeria und Umberto sind lokale Biologen, die sich hervorragend nicht nur in der Region auskennen, sondern auch in der Thematik Wolf, Bär und Mensch. Sie teilen gerne auf eine freundliche und kompetente Art ihre Fachkenntnis und ihr Wissen über ihre Region in diesem faszinierenden Teil Italiens. Unsere Kooperationspartner sind aktiv im Schutz der letzten dort lebenden Braunbären. Aktuell unterstützen sie eine kleine Honigfarm sowie ein ökologisches Straßenprojekt, damit gerade die Bären besser geschützt werden vor dem Überfahren!



Ansprechpartner

Sabine Bengtsson

Sabine Bengtsson bereist seit Mitte der 90-Jahre regelmäßig die Welt. Ihre Leidenschaft und Kenntnisse über das Reisen und dem Natur-, und Artenschutz sowie der persönliche Kontakt zu den handverlesenen Partnern vor Ort garantieren den Kunden unvergessliche und einzigartige Naturerlebnisse. Bei diesen stehen besonders Authentizität, Nachhaltigkeit und der Respekt im Vordergrund. Perlenfänger unterstützt durch die Touren lokale Artenschutzprojekte und ermöglicht durch die Naturführer/Biologen vor Ort, den Teilnehmern auf eine kompetente, positive Art und Weise die Zusammenhänge, die Schönheit und Einzigartigkeit, aber auch die Verletzlichkeit unser Erde hautnah erleben zu lassen. Sabine Bengtsson bereiste bisher Neuseeland, Australien, Fidji Inseln, Hawaii-Inseln, USA, Mexiko, Kanada (West-, und Ost), Alaska, Japan, Indien, Skandinavien, Arktis und fast ganz Europa. Sie hatte auf diesen Reisen bereits viele außergewöhnliche und berührende Begegnungen mit Wildtieren. Kontakt

Artenschutz

Zum Schutz der Tiere und der Natur initiieren und unterstützen wir gemeinsam mit unseren Partnern Projekte, die durch einen Anteil der Reisepreise direkt unterstützt werden.

Zu den Schutzprojekten

Individuelle Termine sind wie folgt gerne möglich:

  • Private Tour (2 Personen) im DZ
    € 920,00 (5 Tage / 4 Nächte) pro Person
    € 790,00 (4 Tage / 3 Nächte) pro Person
  • Private Grupen Tour (4-8 Personen) im DZ
    € 765,00 (5 Tage / 4 Nächte) pro Person
    € 575,00 (4 Tage / 3 Nächte) pro Person
 

 

  • 670 €  pro Person, davon gehen 10 € pro Teilnehmer an die Organisation Salviamo L´Orso für ein wertvolles Bärenschutzprojekt, für den Schutz der letzten 50 Abruzzenbraunbären!
  • 570 € pro Kind
  •  Einzelzimmer im Hotel: gegen Aufschlag, nur wenn verfügbar
  •  Transfer:
    Es ist möglich mit der Bahn oder dem Bus nach Pescasseroli zu gelangen. Fahrtzeit hierfür ca. 4 – 5 Std. Es gibt auch einen direkten Bus Rom-Pescasseroli während der Sommersaison und der Weihnachtswochen.
    Es ist auch möglich, einen Abholservice vom/zum Flughafen Fiumicino Rom nach Pescasseroli gegen einen Aufpreis zu organisieren. Kosten pro Person: Kosten pro Taxi (1-4 Personen) ca. 200 € pro Strecke (ca. 50 € pro Person bei 4 Personen) – Fahrtzeit ca 2,5 Std pro Strecke.

Individuelle Termine sind wie folgt gerne möglich:

  • Private Tour (2 Personen) im DZ
    € 920,00 (5 Tage / 4 Nächte) pro Person
    € 790,00 (4 Tage / 3 Nächte) pro Person
  • Private Grupen Tour (4-8 Personen) im DZ
    € 765,00 (5 Tage / 4 Nächte) pro Person
    € 575,00 (4 Tage / 3 Nächte) pro Person
  • Inklusive:
    + Naturführung und Organisation
    + interner Transfer

    + Verleih von Ferngläsern und Nikon-Spektive
    n
    + Unterbringung mit Halbpension in einem kleinen, hübschen, familiengeführten Hotel im DZ
    + 10 € pro Teilnehmer für die Schutzorganisation der letzten Abruzzenbraunbären Salviamo L´Orso

 

  •  Exklusive:

    + An/Abreise nach Italien
    + Lunchpakete oder Mittagessen im Restaurant
    + Zusätzliche und persönliche Ausgaben

    + Reiseversicherung
    + fakultative Unternehmungen
    + Transfer zum/vom Zielgebiet: 
    Es ist möglich, einen Abholservice vom/zum Flughafen Fiumicino Rom nach Pescasseroli gegen einen Aufpreis zu organisieren. Kosten pro Taxi (1-4 Personen) ca. 200 €  pro Strecke (ca. 50 € pro Person bei 4 Personen) – Fahrtzeit ca 2,5 Std pro Strecke. Es ist jedoch auch möglich mit der Bahn oder dem Bus nach Pescasseroli zu gelangen. Fahrtzeit hierfür ca. 4 – 5 Std.

Hier haben wir einige hilfreiche und wichtige Links zusammengestellt, die allgemeine Punkte des Reisens beinhalten:

Es kommt immer wieder die Frage: Brauche ich eine Reiseversicherung?
Wir antworten dann darauf: Wenn nichts passiert, hätten Sie keine benötigt, doch wenn der Fall eintrifft, dann sind Sie froh darüber!
Es ist eine Geschmacksfrage. Ich bin eher ein Versicherungsmuffel, habe jedoch auf meinen Touren immer eine Reiseversicherung. Einfach auch deshalb, weil es viel mehr Geld kostet, wenn mal etwas passiert, als die Prämie zu zahlen. Diese sind im Verhältnis lächerlich dazu. Zur Preisübersicht

Wir arbeiten mit der Hanse Merkur zusammen. Es sind hervorragende Reiseversicherungsspezialisten. Wenn Sie unsicher sind, vermerken Sie dies auf dem Anmeldeformular. Wir helfen gerne weiter. Für alle die wissen, was sie wollen, können Sie hier direkt in einfachen Schritten die Reiseversicherung online buchen: Bei der Hanse Merkur

 

Sie möchten auch die Planung und Buchung Ihrer An-, und Abreise, oder Anschlusstage einem Profi überlassen?
Bei uns kann der Kunde selber entscheiden, wie er die An-, und Abreise organisieren möchte. So können Sie flexibel Anschlusstage einplanen. Möchten Sie jedoch die Planung und Buchung Ihrer An-, und Abreise, oder Anschlusstage ebenfalls einem Profi überlassen? Perlenfänger empfiehlt dazu, sich an Susanne Luth, Inhaberin von Anytime Reisen, zu wenden.
Ein Anruf oder eine E-Mail reicht, um Ihre Wünsche an sie zu richten. Mehr dazu erfahren Sie hier!

Kundenfeedback

Für diese Tour gibt es noch keine Feedbacks. Möchten Sie Ihre Erlebnisse mit anderen teilen? Schreiben Sie uns