REISE ERLEBNIS

Samikultur, Polarlichter & Elche in Lappland

PREIS AB

2.490€ pro Person

ANZAHL TEILNEHMER

Nur 7 Teilnehmer. Bei zwei Guides können es bis zu 14 Teilnehmer in 2 Gruppen sein.

BESCHREIBUNG

Dies ist das ultimative Foto- und Winterabenteuer im schwedischen Lappland. Sehen Sie Elche, Rentiere und die fantastische Aurora Borealis. Fahren Sie Hundeschlitten und lernen interessante Einheimischen kennen.

+ Erleben Sie das Nordlicht an gefrorenen Seen
+
Fotografieren Sie Rentiere, Elche und die spektakuläre Aurora Borealis
+
Fahren Sie Hundeschlitten über eingefrorene Seen und schneebedeckte Wälder
+
Bleiben Sie vier Nächte in unseren Gasthäusern und eine Nacht in einem komfortablen Sami-Camp
+
Lokale Naturührer und kleine Gruppen für mehr echte Erfahrungen

 

Diese Reise ist für Menschen, die einigartiges und lohnendes Abenteuer im Winterwunderland Lappland suchen. Seien Sie bereit, neue Freundschaften bei den Naturführern sowie den Einheimischen zu schließen. Auf dieser Reise werden Sie nicht nur Fotos von Sehenswürdigkeiten und Natur-Attraktionen machen, sondern Sie werden Teil der Erfahrung und erleben authentisch den Lifestyle Lapplands.

 

Unser Reiseleiter wird Sie zu einigen der interessantesten Orte in Lappland bringen. Sie werden nicht nur die Chance haben, Elche, Rentiere und die Aurora zu sehen, sondern Sie werden auch in schneebedeckten Wäldern mit Schneeschuhen wandern, treffen mit interessanten Einheimischen zusammen, kommen Rentieren ganz nah und wohnen in freundlichen Pensionen, um lebenslange unvergessliche Erinnerungen mit nach Hause zu nehmen.

 

Werden wir die Aurora Borealis sehen? Ja, sehr wahrscheinlich. Schwedisch-Lappland bietet stabileres Wetter als andere beliebte Wintersportorte, das bedeutet, dass wir die besten Voraussetzungen haben. 

 

Dieser Teil von Lappland ist die Heimat der größten Elche in Europa. Der Elch wird hier nicht gejagt und ist deshalb weniger vorsichtig bei Menschen. Während des Winters, sammeln die Elche Nahrung in den Tälern. Auf der Suche im Januar und Februar ist es nicht ungewöhnlich, dass sich bis zu 20-40 Elche an einem Tag versammeln. Auf dieser Reise haben Sie die Chance, nah an einige dieser majestätischen Tiere in der freien Natur heran zu kommen, um sie zu fotografieren.

 

Bekannt als Lappland, ist der einheimische Name dieser Gegend eigentlich Sápmi. Die indigenen Samis bewohnen das arktische Gebiet von Sápmi. Es umfasst heute Teile des nördlichen Schwedens, Norwegens, Finnlands sowie der Halbinsel Kola in Russland. Während dieser Tour werden Sie Samis treffen und etwas über die samische Kultur und Traditionen lernen.

 

Schwierigkeitsgrad: 1-2

 

Unterkunft

Drei Übernachtungen im Doppelzimmer / Zweibettzimmer in der traditionellen Jokkmokk Pension. Die Zimmer sind einfach, aber komfortabel und sauber, alle mit gemeinsamen Bad auf dem Flur. Die gemütliche Pension wurde vor fast 100 Jahren als Heim für die lokalen Jäger gebaut. Sie liegt bei Jokkmokk, einer kleinen Stadt mit einem starken Sami Einfluss. Jokkmokk ist oberhalb des Polarkreises gelegen und weg von den wichtigsten touristischen Gebieten. Die Pension bietet die perfekte Basis für die Erkundung Lapplands und dem Unesco-Weltkulturerbe Laponia, um von dort aus die Nationalparks und atemberaubende Landschaften zu erkunden.

Eine Nacht wird in einem Sami-Campinglager bei Gällivare verbracht. Die Zelte sind jedoch eher wie Hotelzimmer mit ordentlichen Betten und einer Heizung. Jedes Zelt hat jeweils zwei Betten und zwei Zustellbetten können aufgebaut werden, wenn man als Familie reist. Wenn Sie als Einzelperson reisen, teilen Sie das Zelt mit einer anderen Person des gleichen Geschlechts. Die Badezimmer sind geteilt und draußen in Ständen untergebracht.

Wenn Sie Ihren Urlaub verlängern möchten, können Sie zusätzliche Nächte in Luleå hinzufügen, wo wir die Tour beenden.

 

Treffpunkt / Anreise 

Mit dem Flugzeug oder Zug via Stockholm nach Luleå.

Treffen Sie Ihren Guide am Luleå Flughafen um 17:30 Uhr, am Bahnhof Luleå um 16:30 Uhr oder in der Stadt. Wenn Sie früher ankommen, empfehlen wir, ein Taxi nach Luleå Stadt zu nehmen und Sie können ihn dort treffen.

Am Abreisetag können Sie nach 14h einen Flug oder Zug nehmen. Der Flughafen ist sehr klein und effizient.

 

 

Für wen? Empfohlenes Mindestalter beträgt 8 Jahre. Die Teilnehmer sollten ohne Schwierigkeiten in unebenem Gelände laufen können. Wandern in der Ebene ist leicht / mittel. Während der Wanderungen sind viele Stationen auf dem Weg und wir bieten Schneeschuhe an.

 

Lage & Anreise Luleå.

Mit dem Flugzeug: Fliegen Sie von Stockholm nach Luleå.

Mit dem Zug:

Es gibt zwei verschiedene Nachtzüge, die von Stockholm abreisen und am nächsten Tag in Luleå ankommen. Ein Nachtzug klingt wie ein langer Weg  (13 Stunden), aber es ist eine tolle Reise und ein Teil eines großen Abenteuers. Sie können auch mit dem Zug in eine Richtung fahren und in die andere Richtung fliegen, kein Problem. Beachten Sie, dass der Zeitplan und die Tickets für diese Züge 3 Monate vor der Abreise freigegeben werden. Danach können Sie Ihre Zug- / Bustickets unter www.sj.se kaufen. Lassen Sie mich wissen, wenn Sie Hilfe benötigen.

Zugpreise hängen davon ab, welchen Komfort Sie wählen, d.h. Budget Liegesitz, Standardbett in geteilten 6-Bett-Zimmer oder bequemes Bett in einem privaten Zimmer für 1-3 Personen. Der Preis für ein Standardbett in einem gemeinsamen 6-Bett-Zimmer beträgt ca. 2500 SEK (ca. 265 €) für eine Zwei-Wege-Ticket von Stockholm nach Luleå mit Rückfahrt.

 

Packliste/Wetter: 
Schweden hat noch die 4 Jahreszeiten :-) Sommer: Die Sommer in Schweden sind kurz, oft schön, doch nachts kann es überraschend kalt werden. Herbst/Winter: Schneereich und es kann sehr kalt sein. Frühling: Von Sonne bis Regen, tagsüber schon wärmer, doch nachts noch kalt.

Wir wandern oft am späten Abend, wenn das Gras feucht ist. Deshalb sind wasserdichte Schuhe oder Stiefel unerlässlich, um nasse und kalte Füße zu vermeiden. Wir stornieren nie eine Tour wegen Regen oder Wind, also bringen Sie bitte bewährte Kleidung mit.

Sehr wichtig:

Regensichere Kleidung
Richtige Schuhe, vorzugsweise wasserdicht. Zum Beispiel Wanderstiefel, Gummistiefel oder Wanderschuhe
Nützliche Dinge:

Outdoor-Kleidung zum Wandern (wenn möglich, vermeiden Sie weiß / gelbe Farben)
Warme Kleidung für kalte Nächte (zum Beispiel Thermounterwäsche)
Warme Mütze für kalte Nächte
Extra Paar Socken (falls Sie nass werden)
Kamera (Ton ausschalten)
Ferngläser (mindestens 6 x 32 empfohlen)
Stirnlampe (mit neuen Batterien)
Wasserflasche
Ihre Lieblingssnacks
Bargeld für Souvenirs

TOURGUIDE

Marcus mit seinem Team, bestehend aus schwedischen Naturführern, kennen sich bestens in ihrem Heimatland aus und werden uns zu einigen der interessantesten Orte in Lappland bringen. Unser schwedischer Partner führt phantastische und außergewöhnliche Touren durch, für die er bereits Eco-Awards erhielt und die Sie auf keinen Fall verpassen sollten, wenn Sie sich für Skandinavien und Schweden´s fazsinierende Wildnis   interessieren.

BILDER

PREISE

  • 2.490 € pro Person

    1.795 € pro Kind 10-12 Jahre

TERMIN

DAUER

24.-28.01.2018
5 Tage
07.-11.03.2018
5 Tage
 
null
Sabine Bengtsson
Kontakt

INKLUSIVE UND EXKLUSIVE

  • Was ist inbegriffen?

    + Naturführer/Reiseleiter
    + Alle Aktivitäten
    + 4 Übernachtungen
    + Vollpension mit allen Mahlzeiten inbegriffen
    + Hin- und Rückfahrt vom Flughafen Luleå oder Bahnhof

  • Was ist nicht inbegriffen?
    + Winterkleidung kann für 145 € für die gesamte Reise gemietet werden. Sie besteht aus hochwertiger Kleidung der Firma Fjällräven: Jacke (Fjällräven Guide Parka), eine isolierte Hose (Fjällräven Polar Bib), eine Wintermütze (Fjällräven Nordic und Winterstiefel für -30 ° C. Größen: S,M,L,XL, Schuhgröße bitte angeben
    + Einzelzimmerzuschlag 120 €. Wenn Sie als Einzelperson reisen, teilen Sie das Zelt mit einer anderen Person des gleichen Geschlechts
    + Alkoholische Getränke werden in jedem Restaurant bezahlt
  • Gerne buchen wir die Flüge, Reiseversicherungen oder organisieren Anschlußtage für Sie!

Newsletter Anmeldung

E-mail Adresse



TOURABLAUF

Tag 1:

Anreise & Nordlichter Ausflug

Flug/zug über Stockholm nach Luleå im schwedischen Lappland.

Treffen und begrüßen Sie Ihrem Naturführer am Flughafen. Zwei Stunden Fahrt zu unserem Gästehaus in Jokkmokk, einer kleinen nördlichen Vorpostenstadt, die als Ausgangspunkt für Ausflüge in einige der wildesten Teile von Lappland fungieren wird. Seine Umgebung bietet herrliche Landschaften, von Bergen und gefrorenen Seen bis zu alten borealen Wäldern und wild fließenden Flüssen.

Genießen Sie ein abendliches Abendessen mit Ihrem Reiseleiter und Mitreisenden.

Sind Sie ein interessierter Fotograf und zielen darauf ab, die Nordlichter auf dieser Reise zu erfassen? Sind jedoch nicht sicher über die Kameraeinstellungen? Nach dem Abendessen treffen wir uns mit einem lokalen Fotografen, der uns beibringen wird, wie man mit der Nordlicht-Fotografie erfolgreich sein kann. Dies erhöht Ihre Chancen, mit schönen Aurora Fotos nach Hause zu gehen. Während sich dieser Crash-Kurs auf SLR-Kameras mit Stativ konzentrieren wird, gibt es auch einige Anweisungen, wie Sie die Aurora mit kleineren Taschenkameras und sogar Smartphones erfassen können.

Wenn die Nacht beginnt, gehen wir nach draußen, um das Spektakel der Aurora Borealis, die legendären Nordlichter zu erwarten. Jeder Abend bietet die Gelegenheit das Phänomen zu erleben.

Hier gibt es praktisch keine Lichtverschmutzung. Solange es keine Wolken gibt, ist die Chance, die Aurora zu sehen, sehr hoch.

Oft beginnt die Aurora als ein weißes Glühen tief im Himmel, das langsam beginnt sich zu verschieben und zu wellen. Gewellte Muster entwickeln sich, Farben erscheinen und ändern sich, bis die Lichter aussehen wie schimmernde Vorhänge aus Grün, Gelb oder Rot. Natürlich, da die Lichter ein Naturphänomen sind, ist es niemals garantiert, sie zu sehen, aber Nordschweden hat einige der häufigsten und intensivsten auroralen Aktivitäten auf dem Planeten … Was bedeutet, dass unsere Chancen sehr gut sind!

Wir sorgen dafür, dass Sie gut ausgestattet sind, damit Sie während der ganzen Woche warm bleiben. Sie können optional Winterkleidung buchen, die wir abholen und an diesem ersten Tag ausprobieren. Während der kältesten Periode im Dezember und Januar können die Temperaturen sehr niedrig fallen, bis -30 ? oder sogar -40 ?. Aber wir werden gut ausgestattet sein, so das es keine Notwendigkeit gibt, sich Sorgen zu machen.

Nacht im Jokkmokk Gästehaus.

Tag 2:

Elch und Rentier beobachten

An diesem Tag planen wir, durch ein nahe gelegenes Tal zu fahren, das bekannt ist, einige der größten Elche Europas zu beheimaten, aber auch eine große Zahl an Rentieren. Dies bietet eine großartige Gelegenheit, diese majestätischen Tiere zu sehen und zu fotografieren.

Mittagessen im Schnee, der über den See Saggat schaut.

Wenn das Wetter in Ordnung ist, verbringen wir den ganzen Nachmittag im schneereichen Tal, bevor wir in unser Gästehaus, in Jokkmokk, zu einem wohlverdienten Abendessen und heißen Getränken zurückkehren.

Nacht im Jokkmokk Gästehaus.

Tag 3:

Hundeschlitten & Rentiere treffen

Großer Erlebnistag! An diesem Tag sind wir alle Schlittenfahren mit unseren Freunden Matti und Stina. Sie leben und trainieren ihre Hunde das ganze Jahr über. Und sie nehmen uns mit, über die gefrorene Landschaft für ein paar Stunden, wo wir nur die Atmung der Huskies hören. Das ist ein wahres naturnahes Erlebnis. Outdoor-Mittagessen am Lagerfeuer

Am Nachmittag treffen wir uns mit unserer guten Freundin Anna. Wir sind bei Anna für ein Abendessen in ihrem lávvu (traditionelles Zelt). Mit ihrer einheimischen Perspektive hat Anna viel zu erzählen. Auf diese Weise erhalten wir die Chance, mehr über die samische Kultur und das Leben als Rentierhirte aus erster Hand zu erfahren. Wir sitzen auf Fellen auf dem Boden und probieren einige traditionelle Sami Gerichte, die über demLagerfeuer vorbereitet werden.

Im Vergleich zum hektischen Leben in Städten ist es so, als ob Anna in einer anderen Welt wohnt. Ihr Mann ist ein Rentierhirte und selten zu Hause, während Anna zu Hause ist, die sich um ihre Kinder kümmert, sowie einige ihrer geliebten Rentiere. Wir besuchen diese Tiere. Sie sind wild, aber wenn man still sitzt, können sie so nah kommen, um Essen aus unserer Hand zu nehmen.

Dies wird ein langer Tag sein, aber wenn Sie mögen, können Sie hinausgehen und auf Norlichter achten. Es gibt einen See in fußläufiger Entfernung von unserem Gästehaus, der eine gute Aussicht bietet. Füllen Sie Ihre Thermos und bringen Sie Snacks mit, um warm und glücklich zu bleiben.

Nacht im Jokkmokk Gästehaus.

Tag 4:

Sami Camping unter den Nordlichtern

Wir verlassen unser Gästehaus in Jokkmokk und fahren ein paar Stunden, um einen anderen guten Freund von uns zu besuchen. Lennart ist Sami und wir sind sehr froh, dass er uns in seinem Zeltlager willkommen heißt!

Das wird hoffentlich der Höhepunkt der Reise sein. Stellen Sie sich vor, im Tiefschnee unter den Nordlichtern zu stehen und dann in einem Sami-Zelt ins Bett zu gehen.

Wir verbringen diesen Tag mit einer Waldwanderung in einem schneebedeckten arktischen Wald. Sie haben die Chance, entweder das Schneeschuhwandern oder das Langlaufen zu probieren.

Wir genießen ein Abendessen am Kamin in einer kleinen Holzhütte und gehen dann hinaus, um die Nordlichter zu sehen, die hoffentlich am Himmel über uns tanzen werden. Die beleuchteten Zelte sorgen für einen idealen Blickpunkt für die Nachthimmelfotografie.

Nacht in Sami-Zelten. Diese Zelte haben ordentliche Betten und eine Heizung, so ist das eher wie ein Hotelzimmer als ein Zelt. Sie werden überrascht sein, wie bequem ein Zelt sein kann. Toilette? Keine Sorge, Lennart hat in der Nähe der Zelte einige Toilettenkabinen aufgestellt. Alles in allem werden wir fünf Sami-Zelte haben, um sie so aufzuteilen, dass es für uns alle genug Platz gibt.

Tag 5:

Unesco Weltkulturerbe Gammelstad und Abreise

Wir wachen in den Sami-Zelten auf und genießen ein langes Frühstück in der Hütte. Wir sagen Lennart Adieu, bevor wir ein paar Stunden fahren, um nach Luleå zurückzukehren.

Die Zeit ist gekommen, Lappland zu verlassen. Wenn Sie einen frühen Flug haben, nehmen wir Sie direkt zum Flughafen Luleå mit. Wenn Ihr Flug später am Tag ist, können wir Sie in die Stadt Luleå bringen, um sie auf eigene Faust zu erkunden. Wir empfehlen Ihnen sehr, das Unesco Weltkulturerbe Gammelstad zu besuchen. Die Gammelstad ist die weltweit umfangreichste und am besten erhaltene Kirchenstadt mit über 400 Kirchenhäusern, um eine mittelalterliche Steinkirche herum. Das ist wirklich wunderschön. Es ist auch der beste Ort, um nach handwerklichen Gegenständen und lokalen Souvenirs für zu Hause zu schauen.

Nehmen Sie ein Taxi zum Flughafen oder zum Bahnhof zu Ihrem Flug oder Zug.

Oder bleiben Sie einige Tage länger! Sie können die Tour jederzeit mit einer oder zwei Übernachtungen in Luleå auf eigene Kosten verlängern, wir helfen Ihnen gerne weiter.

Was für ein Erlebnis! Die Samikultur so hautnah und echt erleben zu dürfen. Nordlichter, Elche, Rentiere, unglaublich nette Menschen und diese sagenhafte Natur. Highlight war natürlich die Nacht im Sami-Zelt. Wobei Zelt bei diesem Komfort eigentlich nicht zutrifft. Himmlisch und super gemütlich. Am liebsten wären wir dort geblieben... Danke auch für die gute Beratung vor der Tour.

Carola und Hannes (2017)

Kundenfeedback

Das könnte Ihnen auch gefallen

Einzigartige Tierparadiese im Südatlantik

Wildlife Expedition im Sarek National Park, Lappland

Hundeschlitten, Polarlicht, Rentier und Elch – im wilden Lapland

Sommertour ins wilde Polen