REISE ERLEBNIS

Hundeschlitten, Polarlicht, Rentier und Elch – im wilden Lapland

PREIS AB

2.750€ pro Person

ANZAHL TEILNEHMER

Nur 7 Teilnehmer. Bei zwei Guides können es bis zu 14 Teilnehmer in 2 Gruppen sein.

BESCHREIBUNG

Dies ist eine Reise fürs Leben! Das ultimative Fotografie und Winter-Abenteuer in Lappland, Schweden. Beobachten Sie Elche, Rentiere, arktische Vögel und die fantastischen Aurora Borealis. Fahren Sie Hundeschlitten, oder gehen auf  Rentierschlittenfahrt und erleben Sie Wildnis pur.

 

+ An 5 Nächten, mit wirklich guten Chancen,  schauen und fotografieren Sie die spektakuläre Aurora Borealis! Polarlichter sind wirklich etwas ganz besonderes und niemand, der sie gesehen hat, wird dieses Naturschaupiel je vergessen können.
+ Fotografieworkshop mit Fotograf der Canon-Akademie
+
Besuchen Sie die besten Plätze in Schweden, um im Winter Elche zu beobachten und zu fotografieren.
+ Erleben Sie die Schönheit der Wintervögel.
+ F
ahren Sie Ihren eigenen Hundeschlitten über gefrorene Seen und verschneite Wälder.
+
Treffen Sie Sami Rentierzüchter und fahren mit dem traditionellen Rentierschlitten.
+
Entdecken Sie die Wildnis im UNESCO-Welterbe Laponia
+
5 Übernachtungen in ausgewählten Lodges und Hütten + optional Nächte im Icehotel
+
Genießen Sie Gourmet-Speisen und Getränke, inspiriert von der einheimischen Kultur der Sami.

 

Unser Reiseleiter bringt Sie zu einigen der wildesten und interessantesten Orte in Lappland. Sie werden nicht nur die Chance haben, Elch, Rentier und die Aurora Borealis zu sehen, sondern Sie werden auch mit Schneeschuhen in den Bergen wandern, ein Arctic Gourmet-Essen genießen, sich mit heißen Getränken am offenen Feuer entspannen, die wohltuende Hitze in der Sauna genießen. Sie treffen auf interessante Einheimische, fahren Sie Ihren eigenen Huskyschlitten, treffen Rentiere und wohne in freundlichen Pensionen und Hütten, um Erlebnisse mit nach Hause zu nehmen, die eine Erinnerung fürs ganze Leben sein werden.

 

Werden wir die Aurora Borealis sehen? Ja, wahrscheinlich. Schwedisch-Lappland bietet stabileres Wetter als andere beliebte Wintersportorte, das bedeutet, dass wir die besten Voraussetzungen haben.

 

Dieser Teil von Lappland ist die Heimat der größten Elche in Europa. Der Elch wird hier nicht gejagt und ist deshalb weniger vorsichtig vor Menschen. Während des Winters suchen Elche Nahrung in den Tälern. Im Januar und Februar ist es nicht ungewöhnlich 20-40 Elche an einem Tag zu sehen. Auf dieser Reise haben Sie die Chance, nah an einige dieser majestätischen Tiere heran zu kommen, um sie in der freien Natur zu fotografieren.

 

Bekannt als Lappland, ist der einheimische Name dieser Gegend eigentlich Sápmi. Die indigenen Samis bewohnen das arktische Gebiet von Sápmi, die heute Teile des nördlichen Schweden, Norwegen, Finnland und der Halbinsel Kola in Russland umfassen. Während dieser Tour werden Sie Samis treffen und interessantes über die samische Kultur und Traditionen lernen.

Schwierigkeitsgrad: 1-2

Für wen?

Empfohlenes Mindestalter beträgt 12 Jahre. Die Teilnehmer sollten ohne Schwierigkeiten in unebenem Gelände laufen können. Wandern in der Ebene ist leicht / mittel. Während der Wanderungen mit Schneeschuhen gibt es viele Stationen auf dem Weg.

Lage & Anreise

Treffen Sie Ihren Guide am Flughafen Kiruna, in Kiruna am Bahnhof oder in Kiruna in der Stadt, entscheiden Sie!

Mit dem Flugzeug: Fliegen Sie von Stockholm nach Kiruna Airport (KRN) mit SAS oder Norwegian. Wir treffen Sie am Flughafen um 15.00 Uhr.

ZUG: Es gibt zwei verschiedene Nachtzüge von Stockholm, am nächsten Tag kommt man in Kiruna an. Mit dem Nachtzug anzureisen, kann wie ein langer Weg klingen, aber es kann auch als eine große Reise und Teil eines jeden großen Abenteuers verstanden werden. Sie können auch mit dem Zug in eine Richtung fahren und in die andere Richtung, ohne Probleme, fliegen. Hier ist der Zeittabelle.
Nachtzug von Stockholm 06.Februar / in Kiruna 07.Februar Ankunft:
17.30 bis 09.14 Uhr (direkter Nachtzug)
22.40 bis 13.52 Uhr (Nachtzug nach Boden, wo man um 10 Uhr morgens auf einen anderen Zug umsteigt.
Nachtzug von Kiruna 12.Februar / in Stockholm 13.Februar Ankunft:
14.49 bis 06.31 Uhr (Zug nach Boden, wo Sie den Nachtzug nach Stockholm ab 18 Uhr nehmen)
18.22 bis 09.16 (direkter Nachtzug)

Wir treffen Sie am Bahnhof um 14 Uhr. Wenn Sie mit dem früheren Zug ankommen, können Sie Ihr Gepäck am Bahnhof aufgeben und für einen Spaziergang in die Stadt Kiruna gehen. Es gibt mehrere Restaurants und Cafés und wir empfehlen einen Besuch in der schönen Kirche. Lassen Sie uns wissen, was Sie möchten, damit wir Sie in der Stadt um etwa 14 Uhr treffen können.

Zugpreise hängen von dem Komfort ab, den Sie wählen, das heißt Liegesitz, Standard-Bett im gemeinsamen 6-Bettzimmer, oder ein bequemes Bett in einem privaten Raum für 1-3 Personen. Der Preis für ein normales Bett in einem gemeinsam genutzten 6-Bett-Zimmer ist ca. 270 € für ein Hin -, und Rück-Ticket von Stockholm nach Kiruna und zurück. Beachten Sie, dass diese Tickets bis zum 12. Oktober gelten und buchbar in 2016 sind. Danach können Sie Ihre Zug / Bus-Tickets bei www.sj.se. kaufen. Lassen Sie uns wissen, wenn Sie Hilfe benötigen.

TOURGUIDE

Marcus mit seinem Team, bestehend aus schwedischen Naturführern, kennen sich bestens in ihrem Heimatland aus und werden uns zu einigen der interessantesten Orte in Lappland bringen. Unser schwedischer Partner führt phantastische und außergewöhnliche Touren durch, für die er bereits Eco-Awards erhielt und die Sie auf keinen Fall verpassen sollten, wenn Sie sich für Skandinavien und Schweden´s fazsinierende Wildnis   interessieren.

BILDER

PREISE

  • 2.750 € inklusive pro Person mit Hundeschlitten-, Rentierfahrt, Fotografieworkshop

TERMIN

DAUER

06.-11.02.2017
6 Tage
null
Sabine Bengtsson
Kontakt

INKLUSIVE UND EXKLUSIVE

  • Was ist inbegriffen?

    + Erfahrene und leidenschaftliche Reiseleiter mit geschulten Augen für Wildtiere
    +
    5 Übernachtungen
    + Hundeschlitten-, Rentierfahrt
    + Fotografieworkshop
    +
    Vollpension mit allen Mahlzeiten inbegriffen
    +
    Round-Trip-Transport von Kiruna Flughafen oder Bahnhof

  • Was ist nicht inbegriffen?
    + Winterkleidung kann für ca. 80 € für die gesamte Reise gemietet werden
    +
    Alkoholische Getränke im Restaurant
    +
    Flüge oder Züge
    + Reiseversicherungen
  • Wann?
    Diese Tour geht vom 06.-11.Februar 2017. Treffen Sie Ihren Guide am Flughafen Kiruna um 15:00, oder in Kiruna am Bahnhof am 14:00. Am Abreisetag können Sie einen Flug oder Zug zu jeder Zeit des Tages wählen. 
  • Unterkunft
    1 Nacht im Doppelzimmer / Zweibettzimmer in Abisko Bergstation.
    3 Nächte im im Doppelzimmer / Zweibettzimmer, mit Gemeinschaftsbädern in Årrenjarka Lodge.
    1 Nacht in im Doppelzimmer / Doppelzimmer in einem Hotel in Kiruna.
  • Gerne buchen wir die Flüge, Reiseversicherungen oder organisieren Anschlußtage für Sie!

Leisten Sie einen freiwilligen Beitrag zum klimaneutralen Reisen und unterstützen unsere Projekte

Klimaneutrales Reisen

Newsletter Anmeldung

E-mail Adresse



TOURABLAUF

Tag 1:

Aurora Borealis Fotografie-Workshop

Fliegen über Stockholm nach Kiruna, der nördlichsten Stadt in Schweden. Die Umgebung bietet erstaunliche Landschaften, von Bergen und gefrorenen Seen, bis hin zu alten borealen Wäldern und Wildwasserflüssen.

Meet and Greet mit Ihrem Guide am Flughafen. Danach eine Stunde Transfer zu einer Bergstation, die sich am Rande des beeindruckenden Abisko Nationalpark befindet, bekannt in der Welt, als einer der besten Orte um die Aurora Borealis zu sehen – aufgrund des klaren Himmels und praktisch ohne Lichtverschmutzung Abisko ist einer der größten Orte in der Welt, um das Nordlicht zu sehen.

Willkommens-Abendessen in der Bergstation, wo wir das Programm präsentieren und unsere Ausrüstung überprüfen. Wenn Sie Winterkleidung vorreservieren, suchen wir vorab Ihre Größen aus und stellen sicher, dass Sie gut ausgestattet sind, so dass Sie während der gesamten Woche warm bleiben werden. Die Temperaturen können bis auf -30 ? fallen, aber wir werden sicherstellen, dass Sie gut ausgestattet sind und während der gesamten Reise warm bleiben.

An diesem ersten Abend fahren wir für einen Fotografie-Workshop, von einem professionellen Fotografen geführt, der uns lehrt, wie das Nordlicht zu erfassen ist. Unser Führer ist in der Canon Fotoakademie und dank Canon und Manfrotto, können wir sowohl Amateur-und Profi-SLR-Kameras, Objektive und Stative bieten, speziell für Aurora Fotografie – ohne zusätzliche Kosten. Sie werden lernen und die Fähigkeiten üben, die Sie für die Fotografie der magischen Aurora benötigen. Sie haben eine hohe Chance nach Hause zu gehen mit schönen Aurora Fotos und Erinnerungen, die ein Leben lang andauern werden.

Nacht auf der Abisko Bergstation.

Tag 2:

Entdecken Sie den Nationalpark von Abisko & Muddus

Nach dem Aufwachen, genießen Sie Ihr Frühstück und danach brechen wir auf in den Abisko Nationalpark für kurze Wanderungen in die Berglandschaft und mit guten Chancen für die Landschaftsfotografie im Morgenlicht.

Wir nehmen dann ein Lunchpaket ein und reisen weiter in den Muddus Nationalpark, der Teil des Unesco-Weltkulturerbes Laponia ist. Ein Winterwunderland mit großen intakten Urwäldern und Mosaiken von Marschlandschaften. Wir verwenden das magische blaue Abendlicht, um die beeindruckende Landschaft mit massiven Kiefern und Fichten verkleidet in Flechten und schweren Schnee, zu erkunden und zu fotografieren.

Am Abend fahren wir nach Årrenjarka, wo wir für ein paar Tage bleiben. Dieser Ort erzeugt ein sehr besonderes Gefühl. Nur wenige Reisende finden ihren Weg hier her, ein  Favorit von uns! Hier werden wir von den Eigentümern Gun und Lars begrüßt, die uns mit dem besten Komfort und Gourmet-Mahlzeiten verwöhnen.

Nach dem Abendessen und Getränken im Restaurant, gehen wir zu Fuß auf den See Saggat, um Nordlichter zu sehen, die hoffentlich über uns am Sternenhimmel tanzen. Hier sind wir weit weg von Lichtverschmutzung. Das Gefühl der Abgeschiedenheit ist vielleicht der Höhepunkt dieser Reise.

Nacht in Årrenjarka.

Tag 3:

Elch-Beobachtung & Rentiere treffen

Das Tal rund um Årrenjarka ist bekannt, dass einige der größten europäischen Elche in großer Anzahl vorkommen! Dies ist der beste Ort mit einer großen Chance diese majestätischen Tiere in Schweden während der Wintersaison zu sehen  und aus der Nähe zu fotografieren. Wir fahren und werden auch Schneeschuhe benutzen, wenn wir den Drang verspüren, ein bisschen näher an die Tiere zu gehen oder bessere Fotomöglichkeiten der Landschaft zu erhalten.

Am Nachmittag treffen wir uns mit einer lokalen Sami Frau. Sie hat uns für ein Abendessen am Lagerfeuer in ihrem traditionellen Lavvu Zelt eingeladen. Wir werden aus erster Hand über die samische Kultur lernen und über Sami Traditionen und über den Lebensstil hören. Wir erleben dann in der Regel einige ihrer Rentiere hautnah, die  glücklich vor der Kamera posieren.

Nach einem langen Tag kehren wir zu unserer Lodge zurück, wo wir mit einem warmen Abendessen empfangen werden, mit Wein oder Bier, wenn Sie es vorziehen. Wir können versuchen auch in die Sauna zu gehen, natürlich während wir abwechselnd ein Auge auf die Aurora draußen werfen.

Nacht in Årrenjarka.

Tag 4:

Husky Hunde & Wintervögel

Großer Abenteuer Tag! An diesem Tag erleben wir ein echtes Abenteuer im arktischen Winter, da Sie Ihr eigenes Hundegespann fahren. Sie werden lernen, wie Sie Ihre eigenen Husky-Hunden handhaben und fahren, bevor wir uns für ein paar Stunden mit  Hundeschlitten in die wilde Landschaft auf den Weg machen. Dies ist ein wahres close-to-Naturerlebnis. Wir werden zum Grillen und Kaffeepause über offenem Feuer anhalten. Hoffentlich ist Ihre Speicherkarte groß genug, um die verschneiten Hunde und lächelnde Gesichter aufnehmen zu können.

Am Nachmittag treffen wir uns mit einem Sami Naturfotograf, der uns zu einem seiner Winter-Vogelfutterstationen mitnehmen wird. Hier haben wir die Chance arktische Vögel wie Unglückshäher, Haubenmeise, Dompfaff, Nussknacker, Grau Specht und viele mehr zu sehen und zu fotografieren.

Am Abend kehren wir zu Årrenjarka und einem weiteren Aurora Abend an den  See zurück.

Tag 5:

Icehotel und Jukkasjärvi

Nach einem reichhaltigen Frühstücksbuffet brechen wir für einen atemberaubenden Blick und mit Fotomöglichkeiten im Morgenlicht in die arktische Landschaft auf.

Wir lassen Abisko hinter und und reisen nach Jukkasjärvi, dem Heimatdorf eines Eishotels. Das Eishotel ist weltweit berühmt und das Original, einfach das beste Hotel gemacht rein aus Eis und Schnee. Es wird jedes Jahr im Winter mit einem neuen Design gebaut, bevor es im Frühjahr ganz natürlich zurück in den Fluss Torne schmilzt. Wir sind zu einem geführten Spaziergang eingeladen, um einige der Zimmer und die Eis-Kunstwerke zu sehen und Fotos zu machen.

Jukkasjärvi hat auch die älteste Kirche in Lappland, gebaut 1608. Sie wirkt wie aus einem Kinder-Märchenbuch, als kleine Holzkirche in rot und weiß bemalt und mit Schnee bedeckt. Wir werden auch sie besuchen.

Am Nachmittag geht es zurück nach Kiruna. Wir genießen ein Abschiedsessen und beschließen damit die Tour.

Nacht in einem Hotel in Kiruna.

Tag 6:

Tag der Abreise

Die Zeit ist gekommen Lappland um zu verlassen. Wir bringen Sie nach Kiruna zum Flughafen für Ihren Morgenflug oder Nachtzug nach Stockholm.

Oder wenn Sie möchten, können Sie einige zusätzliche Tage bleiben! Sie können jederzeit die Tour mit ein oder zwei Nächten im Eishotel oder in einem gemütlichen Hotel  außerhalb von Kiruna verlängern. Dies ist dann selbstverständlich auf eigene Kosten.

Nacht in einem Hotel in Kiruna.

Tolle Beratung vor der Tour und unfassbar schöne und intensive Tage. Sami-Kultur, Hunde-, und Rentierschlttenfahrt, Fotoworkshop und so viel, was wirklich ein Erlebnis für´s Leben ist. Diese Tour macht süchtig nach mehr...

Barbara & Arnold

Kundenfeedback

Das könnte Ihnen auch gefallen

Salviamo L´Orso – Schutzorganisation für Marsikanische Braunbären aus Italien

Safari zum Schutz afrikanischer Wildhunde

Naturschutz-Tour – Wolf, Bär und Vielfraß

Reitertour: Unter Wildpferden im Wolfsterritorium

<iframe width=“560″ height=“315″ src=“https://www.youtube.com/embed/CC8yFRGAncs?rel=0″ frameborder=“0″ allowfullscreen></iframe>