REISE ERLEBNIS

Hundeschlitten, Polarlicht, Rentier und Elch – im wilden Lapland

PREIS AB

2.950€ pro Person

ANZAHL TEILNEHMER

Nur 7 Teilnehmer. Bei zwei Guides können es bis zu 14 Teilnehmer in 2 Gruppen sein.

BESCHREIBUNG

Dies ist eine Reise fürs Leben! Das ultimative Fotografie und Winter-Abenteuer in Lappland, Schweden. Beobachten Sie Elche, Rentiere, arktische Vögel und die fantastischen Aurora Borealis. Fahren Sie Hundeschlitten und erleben Sie Wildnis pur.

 

+ Sehen und fotografieren Sie die spektakuläre Aurora Borealis, mit sehr guten Chancen!
+ Bleiben Sie fünf Nächte in der abgelegenen ÅrreNjarka Berghütte!
+ Besuchen Sie die besten Plätze in Schweden, um Elche im Winter zu sehen und zu fotografieren!
+ Fahren Sie Hundeschlitten über eingefrorene Seen und schneebedeckte Wälder!
+ Genießen Sie Gourmet-Essen und Getränke inspiriert von der indigenen Sami Kultur
+ Lokale Naturführer und eine kleine Gruppe für eine echtere Erfahrung!

 

Unser Reiseleiter bringt Sie zu einigen der wildesten und interessantesten Orte in Lappland. Sie werden nicht nur die Chance haben, Elche und die Aurora Borealis zu sehen, sondern Sie werden auch mit Schneeschuhen wandern, ein Arctic Gourmet-Essen genießen, sich mit heißen Getränken am offenen Feuer entspannen, die wohltuende Hitze in der Sauna genießen. Sie treffen auf interessante Einheimische, fahren Huskyschlitten, um Erlebnisse mit nach Hause zu nehmen, die eine Erinnerung fürs ganze Leben sein werden.

 

Werden wir die Aurora Borealis sehen? Ja, wahrscheinlich. Schwedisch-Lappland bietet stabileres Wetter als andere beliebte Wintersportorte, das bedeutet, dass wir die besten Voraussetzungen haben.

 

Dieser Teil von Lappland ist die Heimat der größten Elche in Europa. Der Elch wird hier nicht gejagt und ist deshalb weniger vorsichtig vor Menschen. Während des Winters suchen Elche Nahrung in den Tälern. Im Januar und Februar ist es nicht ungewöhnlich 10-20 Elche an einem Tag zu sehen. Auf dieser Reise haben Sie die Chance, nah an einige dieser majestätischen Tiere heran zu kommen, um sie in der freien Natur zu fotografieren.

 

Bekannt als Lappland, ist der heimische Name dieser Gegend eigentlich Sápmi. Die indigenen Samis bewohnen die Region Sápmi, die heute Teile von Nordschweden, Norwegen, Finnland und die Kola Halbinsel von Russland umfasst. Während dieser Tour treffen Sie mit einigen unserer Freunde, die Samis sind zusammen. Auf diese Weise haben Sie die Chance ihre interessante Kultur und Traditionen zu erleben und zu verstehen.

 

Schwierigkeitsgrad: 1-2

Für wen?

Empfohlenes Mindestalter beträgt 10 Jahre. Die Teilnehmer sollten ohne Schwierigkeiten in unebenem Gelände laufen können. Wandern in der Ebene ist leicht / mittel. Während der Wanderungen mit Schneeschuhen gibt es viele Stationen auf dem Weg.

Lage & Anreise

Mit dem Flugzeug oder Zug via Stockholm nach Luleå.

Treffen Sie Ihren Guide am Luleå Flughafen um 17:30 Uhr, am Bahnhof Luleå um 16:30 Uhr oder in der Stadt. Wenn Sie früher ankommen, empfehlen wir, ein Taxi nach Luleå Stadt zu nehmen und Sie können ihn dort treffen.

Am Abreisetag können Sie nach 14h einen Flug oder Zug nehmen, da wir spätestens um 13.00 Uhr am Flughafen Luleå sind. Der Flughafen ist sehr klein und effizient.


ZUG: Es gibt zwei verschiedene Nachtzüge, die von Stockholm abreisen und am nächsten Tag in Luleå ankommen. Ein Nachtzug klingt wie ein langer Weg  (13 Stunden), aber es ist eine tolle Reise und ein Teil eines großen Abenteuers. Sie können auch mit dem Zug in eine Richtung fahren und in die andere Richtung fliegen, kein Problem. Beachten Sie, dass der Zeitplan und die Tickets für diese Züge 3 Monate vor der Abreise freigegeben werden. Danach können Sie Ihre Zug- / Bustickets unter www.sj.se kaufen. Lassen Sie mich wissen, wenn Sie Hilfe benötigen.

Zugpreise hängen davon ab, welchen Komfort Sie wählen, d.h. Budget Liegesitz, Standardbett in geteilten 6-Bett-Zimmer oder bequemes Bett in einem privaten Zimmer für 1-3 Personen. Der Preis für ein Standardbett in einem gemeinsamen 6-Bett-Zimmer beträgt ca. 2500 SEK (ca. 265 €) für eine Zwei-Wege-Ticket von Stockholm nach Luleå mit Rückfahrt.

 

Unterkunft

Fünf Nächte im Doppel- / Zweibettzimmer mit Gemeinschaftsbad in der Berghütte ÅrreNjarka. Diese Hütten sind groß und modern. Bei früheren Reisen haben unsere Gäste die gemeinsame Nutzung der Hütten mit den anderen Teilnehmern in unserer Gruppe genossen. Aber wenn Sie es vorziehen, können Sie auch ein Hotelzimmer mit eigenem Bad zum Extrapreis buchen. Diese Hotelzimmer sind ebenfalls modern und neu gebaut.

TOURGUIDE

Marcus mit seinem Team, bestehend aus schwedischen Naturführern, kennen sich bestens in ihrem Heimatland aus und werden uns zu einigen der interessantesten Orte in Lappland bringen. Unser schwedischer Partner führt phantastische und außergewöhnliche Touren durch, für die er bereits Eco-Awards erhielt und die Sie auf keinen Fall verpassen sollten, wenn Sie sich für Skandinavien und Schweden´s fazsinierende Wildnis   interessieren.

BILDER

PREISE

  • 2.950 € pro Person

TERMIN

DAUER

12.-17.02.18
6 Tage
null
Sabine Bengtsson
Kontakt

INKLUSIVE UND EXKLUSIVE

  • Was ist inbegriffen?

    + Reiseleiter
    + Alle Aktivitäten
    + 5 Übernachtungen
    + Vollpension mit allen Mahlzeiten inbegriffen
    + Hin- und Rückfahrt vom Flughafen Luleå oder Bahnhof

  • Was ist nicht inbegriffen?
    + Winterkleidung kann für 80 € für die gesamte Reise gemietet werden
    + Upgrade auf Hotelunterkunft mit eigenem Bad, Doppelzimmer: 110 € pro Person
    + Upgrade auf Hotelunterkunft mit eigenem Bad, Einzelzimmer: 200 € pro Person
    + Alkoholische Getränke werden im Restaurant bezahlt
  • Wann?

    Treffen Sie Ihren Guide am 12.02.18 am Luleå Flughafen um 17:30 Uhr, am Bahnhof Luleå um 16:30 Uhr oder in der Stadt. Wenn Sie früher ankommen, empfehlen wir, ein Taxi nach Luleå Stadt zu nehmen und Sie können ihn dort treffen.

    Am Abreisetag können Sie nach 14h einen Flug oder Zug nehmen, da wir spätestens um 13.00 Uhr am Flughafen Luleå sind. Der Flughafen ist sehr klein und effizient.

  • Unterkunft

    Fünf Nächte im Doppel- / Zweibettzimmer mit Gemeinschaftsbad in der Berghütte ÅrreNjarka.

  • Gerne buchen wir die Flüge, Reiseversicherungen oder organisieren Anschlußtage für Sie!

Leisten Sie einen freiwilligen Beitrag zum klimaneutralen Reisen und unterstützen unsere Projekte

Klimaneutrales Reisen

Newsletter Anmeldung

E-mail Adresse



TOURABLAUF

Tag 1:

In der Arktis

Fliegen oder fahren Sie mit dem Zug über Stockholm nach Luleå, eine kleine und angenehme Stadt im schwedischen Lappland. Dort treffen wir uns und begrüßen die anderen Teilnehmern. Wir fahren dann in unserem Minibus ein paar Stunden weiter nach Nord-West in einen Teil von Lappland, die nur wenige Besucher sehen, vor allem während dieser Zeit des Jahres.

Am Abend erreichen wir die Berghütte ÅrreNjarka. Unsere Naturführer lieben diesen Ort! Es gibt einem ein sehr abgelegenes Gefühl, außer vielleicht für unsere Gastgeber Gun und Lars und die sieben anderen Bewohner, die dort immer leben. Sie verwöhnen uns immer mit dem besten Komfort und Gourmet-Mahlzeiten.

Wir genießen ein willkommenes Abendessen im kleinen Restaurant und lernen uns einander kennen. Zwischendurch gehen wir abwechselnd nach draußen um nach Nordlichtern zu sehen, um sicherzustellen, dass wir sie uns nicht entgehen lassen. Wenn der Himmel klar ist, ziehen wir unsere wärmsten Sachen an, für einen Gang hinaus auf den zugefrorenen See. Hier sind wir weit weg von der Lichtverschmutzung, mit der besten Chance das Nordlicht zu beobachten und zu fotografieren, die hoffentlich am Sternenhimmel über uns tanzen werden.

Nacht in gemütlicher Hütte in ÅrreNjarka.

Tag 2:

Elch und Rentiere beobachten & Nordlichter Fotografie Workshop

Nach dem Frühstück im Restaurant fahren wir durch ein gefrorenes Tal, das bekannt ist, eine der größten Elche Europas zu beherbergen und dies in großer Zahl! Dies ist wahrscheinlich der beste Ort, um Elche in Schweden während der Wintersaison zu sehen. Das gibt Ihnen eine großartige Gelegenheit, diese majestätischen Tiere zu sehen und zu fotografieren, wo nirgendwo sonst. Rentiere können auch jederzeit auftauchen. Mittagessen im Schnee

Nach dem Abendessen werden Sie eingeladen, sich einem Fotoworkshop anzuschließen, der von einem renommierten lokalen Fotografen geführt wird. Er wird uns mehr darüber beibringen, wie man die Nordlichter einfängt. Aurora-Fotografie erfordert einige ungewöhnliche Kamera-Einstellungen und Techniken. Und wenn Sie es beherrschen, wird es sicherlich Ihre Chancen erhöhen mit vielen schönen Aufnahmen der Aurora nach Hause zu fahren.

Während dieser Workshop sich auf SLR-Kameras konzentrieren wird, geben wir Ihnen auch einige Hinweise und Tricks, wie Sie eine Pocket-Kamera und sogar ein Smartphone verwenden können, um Fotos von dem Nordlicht zu erfassen. Bringen Sie ein Stativ mit, Sie werden es nicht bereuen.

Nordlicht-Session am See.

Tag 3:

Tor-Henrik und seine Berge

An diesem Tag treffen wir uns mit Tor-Henrik, einem der neun Einwohner des Dorfes. Er kennt die Gegend sehr gut und er hat vereinbart, uns einen seiner Lieblingspunkte in den Bergen zu zeigen. Um dorthin zu gelangen, läßt er uns mit seinen schneebedeckten Schlitten fahren. Dies ist ein ideales Transportmittel, um uns dorthin zu bringen, wo wir hin wollen, weg von dem Dorf und in die Wildnis. Wenn das Wetter es erlaubt, nimmt er uns mit auf den Kablas-Berg, wo wir auf einen spektakulären Blick über die schneebedeckte Bergkette im Sarek-Nationalpark haben. Es lohnt sich hier hin zu gehen, um die Landschaft zu sehen und die Weite der arktischen Natur zu erleben.

Lunchpaket und heiße Getränke im Schnee. Wir fahren zurück in eine Decke auf dem Schlitten eingewickelt oder Sie gehen auf Schneeschuhen zurück.

Nach diesem Tag in den Bergen, kehren wir in die Lodge zurück, wo Gun uns mit einem wärmenden Abendessen verwöhnt, begleitet von etwas Wein oder Bier, wenn Sie mögen. Die Tapferen können auch die Sauna probieren und im Schnee herumlaufen, während sich die Anderen abwechselnd für die Aurora draußen aufhalten.

Nordlicht-Beobachtung mit Kameras, am See oder woanders in der Nähe.

Tag 4:

Hundeschlitten & heiße Schokolade

Großer Erlebnistag! An diesem Tag geht es auf ein echtes Lappland Winter-Abenteuer, dem Hundeschlitten fahren. Die Husky-Hunde lieben es, über die gefrorenen Seen und durch die Wälder zu laufen. Wir fahren in kleinen Gruppen und haben heiße Getränke dabei. Nach diesem Tag wird Ihre Speicherkarte wahrscheinlich voller glücklicher Hunde und lächelnder Gesichter sein.

An diesem Tag wird es auch die Chance geben, Eisangeln auf Hecht und Lachs zu probieren. Die Glücklichen können sogar frischen Fisch zum Abendessen mit nach Hause bringen.

Abendessen im Restaurant, dann noch ein spannender Spätabend für Nordlichter am See.

Tag 5:

Entspannen oder erkunden

Wir wissen aus Erfahrung, dass Reisen in der Arktis anstrengend sein kann und zu diesem Zeitpunkt werden Sie definitiv einen Tag der Ruhe brauchen.

Entspannen Sie sich mit einem Kaffee oder einer Tasse heißer Schokolade. Lesen Sie ein Buch, oder nutzen das Wifi, schalten Sie ab und entspannen vor dem offenen Kamin.

Wenn Sie Lust haben raus zu gehen, es gibt eine Kabine voller Ausrüstung.. Wählen Sie ein Paar Schneeschuhe und erkunden Sie den alten Wald, oder versuchen Sie Langlauf. Lars hat sogar Spuren durch den Wald gemacht. Vielleicht haben Sie von diesem Gesetz das Recht auf öffentlichen Zugang gehört. Gehen Sie raus und nutzen es! Es gibt viel zu sehen. Lassen Sie sich von den alten Wäldern mit Flechten bepflanzten Pinien begeistern, sich mit einigen Sibirischen Jays befreien, einen Vielfraß aufspüren, das Eis singen hören oder einfach nur im tiefen Schnee spielen.

Abendessen und eine neue Chance auf Nordlichter und den tollen Nachthimmel zu sehen.

Tag 6:

Abreisetag

Die Zeit ist gekommen, um ÅrreNjarka zu verlassen und zur Realität zurückzukehren. Wir bringen Sie nach Luleå für Ihren Nachmittagsflug oder für den Nachtzug nach Stockholm.

Sie können auch Ihren Urlaub verlängern und einige zusätzliche Tage in Luleå bleiben. Ein Besuch des Gammelstan Welterbes wird empfohlen.

Tolle Beratung vor der Tour und unfassbar schöne und intensive Tage. Sami-Kultur, Hunde-, und Rentierschlttenfahrt, Fotoworkshop und so viel, was wirklich ein Erlebnis für´s Leben ist. Diese Tour macht süchtig nach mehr...

Barbara & Arnold

Kundenfeedback

Das könnte Ihnen auch gefallen

Iberischer Wolf und Wildkatze im Picos de Europa

Wanderung & Workshop: Die erstaunliche Welt wilder Pflanzen!

Wildlife Expedition im Sarek National Park, Lappland

Expedition Südpolarkreis – Breitengrad 66 – jenseits der magischen Grenze

<iframe width=“560″ height=“315″ src=“https://www.youtube.com/embed/CC8yFRGAncs?rel=0″ frameborder=“0″ allowfullscreen></iframe>