Wolfsspuren – Karpaten Polen

1.075€ pro Person

ANZAHL TEILNEHMER

Nur 3-6 Teilnehmer

BESCHREIBUNG

Auf der Suche nach Wölfen und ihren Spuren!

4 Tage in den östlichen Karpaten von Fr – Mo

Gehen Sie auf die Spurensuche von Wölfen mit einem lokalen Spezialisten im wildesten Teil von Polen und der Slowakei, den östlichen Karpaten.

Verbringen Sie zwei intensive Tage in der Wildnis mit hohen Chancen sie zu sehen!


• Besuchen Sie Polen und die wildesten Berge der Slowakei – die östlichen Karpaten
• Suchen Sie nach Wölfen mit einem lokalen Experten
• Verbringen Sie 3 Nächte in einem ruhigen, familiengeführten Holzgästehaus
• Besuch der Krakauer Altstadt

 

Dies ist eine intensive Kurztour in einige der wildesten Teile Polens und der Slowakei, die unversehrten und unentdeckten Beskiden Berge in den östlichen Karpaten.


Beskidy gehören zu den niedrigsten Bergketten der Ostkarpaten (max. 1000-1400 m / 3300-4600 Fuß a.s.l.). Kaum bevölkert und weitgehend bewaldet sind diese Berge jetzt voller Wildtiere, die nicht nur mehrere Wolfsfamilien, sondern auch Braunbären, Luchse und Wildkatze beheimaten.


Wir bieten eine gemütliche Unterkunft in einem kleinen, familiengeführten Holzgästehaus, wunderschönes hausgemachtes traditionelles polnisches Essen und vor allem – qualitativ hochwertige Wildtierführung durch unsere Mitarbeiter und einen lokalen Nationalpark-, und Wolfsexperten.


Wir werden uns in 4 × 4 Fahrzeugen fortbewegen. Diese Tour kann intensiv sein, in Bezug auf wenig Schlaf, lange Entfernungen zu Fuß in einem schwierigen Gelände und schnell flexibel die Orte zu wechslen.

Wir können über, durch oder entlang der Flüsse laufen. Wir können sogar eine Mahlzeit überspringen oder uns entscheiden, eine Nacht draußen zu bleiben, je nach Ihrer Flexibilität.


Kurzablauf:
Tag 1: Abholung vom Krakauer Flughafen (KRK), Transfer in die östlichen Karpaten
Tage 2/3: Wolfssuche in Polen und der Slowakei
Tag 4: Transfer nach Krakau, Spaziergang und Mittagessen in der Altstadt


Fitness – wichtig!
Diese Tour kann körperlich intensiv sein und erfordert Fitness für mehrere Stunden am Tag im Berggebiet, unebenen Gelände und oft in einem schnellen Tempo. Es ist sehr wahrscheinlich, dass Ihre Füße nass und ihre Stiefel schlammig werden.

 

Schwierigkeitsgrad: 2-4


Mindestalter
Kinder müssen mindestens 15 Jahre alt sein, um sich dieser Tour anzuschließen. Wenn Ihre Kinder jünger sind, kontaktieren Sie uns bitte und wir werden sehen, wie wir Ihnen helfen können, Ihre Reise zu organisieren.


Essen
Vollpension: herzhaftes polnisches Frühstück / Brunch und herzhaftes hausgemachtes Abendessen


Unterkunft
Qualität familiengeführtes Gästehaus aus Holz. Doppel- oder Einzelzimmer. Nicht alle Zimmer sind mit eigenem Bad ausgestattet. Möglicherweise müssen Sie ein Badezimmer teilen. Wir informieren Sie im Voraus über Ihr Zimmer.


An-, und Abreise
Die Tour beginnt und endet in Krakau. Die Teilnehmer kommen am Krakauer Balice Airport (KRK). Wir holen Sie am Flughafen oder Ihrem Hotel in Krakau am Tag 1 bis spätestens 13:00 Uhr ab.

 

Was Sie mitbringen sollten: Wir empfehlen Ihnen folgende Ausrüstung für die Tour:

Sehr wichtig:

  • Regenbekleidung, wasserdicht mit Haube ( Wind-, und Wasserdichte Jacke und Hose)
    • vermeiden Sie bitte  raschelnde / laute Materialien wie Vinyl-, Polyamid, Nylon, einige Shell-Membranschichten, helle Farben wie weiß, gelb, blau, auch grelles hellgrün oder hellbraun.
    • bitte bevorzugen: Kleidung in dunklen und ruhigen Farben wie grün, braun, schwarz usw.
  • Innenschicht (Thermo-Unterwäsche aus Synthetik oder Wolle, keine Baumwolle!)
  • Wasserdichte Schuhe / gutsitzende Gummistiefel mit Profil

Wichtig:

  • Outdoor-Bekleidung für Wanderungen (vermeiden Sie bitte helle Farben wie weiß und gelb und raschelnde / laute Materialien)
  • Wärmere Kleidung für kalte Nächte (zum Beispiel Thermo-Unterwäsche)
  • Extra Paar Socken (falls Sie nass werden)
  • warme Mütze für kalte Nächte (Wärme entweicht schnell über den
    unbedeckten Kopf!)
  • Kamera (deaktivieren Sie alle Sounds)
  • Fernglas (mindestens 8x)
  • Kopf-Lampe (mit neuen Batterien)
  • Wasserflasche
  • Bargeld für Souveniers
  • Snacks
  • Sitzkissen für Draußen
  • Feuchttücher
  • Taschenmesser

TOURGUIDE

Das Team vom Biologen Lukasz sind alles lokale polnische Biologen und Naturführer. Gehen Sie hier auf die Spurensuche von Wölfen mit einem lokalen Spezialisten im wildesten Teil von Polen und der Slowakei sowie den östlichen Karpaten. Sie sprechen exzellentes Englisch und sind kompetent und begeisternd!

BILDER

PREISE

  • 1.075,- € pro Person im Doppelzimmer inkl. Transfer, 4×4 Fahrzeug während der Tour, Vollpension, Leitung durch lokalen Wolfsexperten
  • 100 € Einzelzimmerzuschlag pro Person, wenn verfügbar, Flüge bereits ab 160 €

TERMIN

DAUER

01.-04.Sept.2017
4 Tage
06.-09.Okt.2017
4 Tage
03.-06.Nov.2017
4 Tage

null
Sabine Bengtsson
Kontakt

INKLUSIVE UND EXKLUSIVE

  • Inklusive: für Transfer vom / zum Flughafen Krakau, 4×4 Fahrzeug während der gesamten Tour, trad. Holzgästehaus mit Vollpension im Doppelzimmer (traditionelles, sehr leckeres Essen), Begleitung vom polnischen, lokalen Wolfsbiologen (englischsprachig)
  • Exklusive: An-, und Abreise, Reiseversicherungen, alkoholische Getränke, fakultative Unternehmungen
  • Gerne buchen wie für Sie die Flüge, Reiseversicherungen oder organieren Anschlusstage!

Leisten Sie einen freiwilligen Beitrag zum klimaneutralen Reisen und unterstützen unsere Projekte

Klimaneutrales Reisen

TOURABLAUF

Tag 1:

Ankunft
13.00 (spätestens) abholen aus Krakau und Transfer in die Beskidy Berge. Nach ca. 3 Std. Fahrt, einchecken in unsere gemütliche Lodge und nach einem herzhaften polnischen Abendessen treffen wir uns mit unserem örtlichen Wolfsfachmann, um Ihnen die Gegend vorzustellen und über die Pläne für die nächsten Tage zu sprechen.


Unser lokaler Führer, ein erfahrener Wolfsspurensucher, hat mit der Überwachung großer Beutegreifer hier in den letzten Jahren gearbeitet und kennt die Gegend wie seine eigene Westentasche. Er wird uns auch über die Sicherheit und das richtige Verhalten bei der Suche nach großen Säugetiere informieren.

Tag 2-3:

Wolfssuche

Wölfe in den östlichen Karpaten
Wir werden am frühen Morgen aufbrechen, wenn es noch dunkel ist, um der richtigen Stelle am Morgen anzukommen. Unser lokaler Wolfsspurenleser wird uns für eine Fahrt und / oder eine Wanderung in den Bergen und Flusstälern, zur hoffentlichen Beobachtung von Wölfen verhelfen, um sie in der Ferne zu sehen. Auf respektvolle Distanz natürlich – denn unsere Priorität ist es, niemals die Tierwelt in zu stören, sondern sie zu beobachten, ohne ihr Verhalten zu verändern.


Wir kehren ins Gästehaus zurück für ein herzhaftes Frühstück / Brunch gefolgt von ein paar Stunden Pause am Mittag. Sie können die Pause benutzen, um vorzuschlafen (vorgeschlagen), genießen Sie die Stille, Chillen im Garten oder gehen Sie für einen kurzen Spaziergang im Wald.

Am Nachmittag, nach einem frühen Abendessen, treffen wir uns wieder mit dem Naturführer und setzen unsere Erkundung der Gegend im Auto und zu Fuß fort, bis es dunkel wird. Wölfe in der Wildnis zu sehen ist selten, aber wir können garantieren, dass unsere Mannschaft ihr Bestes tut, um Sie nah an diesen schwer fassbaren Beutegreifer zu bringen. Sehr wahrscheinlich ist es ihre Spuren, andere Anzeichen von Aktivität und sogar eine frisch getötete Beute zu finden.
Wir müssen schnell und flexibel sein, da sich die Wetter- und Wildtierbedingungen schnell ändern können. Je besser Sie in der Lage sind, sich schnell anzupassen, beeinflusst dies unsere Erfolgsquote erheblich.

Wölfe in den östlichen Karpaten
Aus dem Lernen der grundlegenden Beobachtungsmöglichkeiten,  erhalten Sie ein Verständnis für den unberührten Karpatenwald und die gesamte natürliche Ökosystemkomplexität, da unsere Naturführer leidenschaftliche Naturforscher und gut ausgebildete allgemein Biologen sind.
Obwohl unser Fokus große Beutegreifer sein wird, werden andere Wildtiere nicht ignoriert. Wir sehen in der Regel eine gute Anzahl von Rot- und Rehhirschen, während andere Säugetiere wie Luchs oder sogar ein Braunbär wahrscheinlich sind.


Die Vogelwelt dieser Gegend ist ebenso reichhaltig und beinhaltet Schwarzstorch, verschiedene Adler, unterschiedliche Eulen und Spechtarten sowie zahlreiche andere Vögel.


Diese zwei Tage werden intensiv sein, aber hoffentlich auch lohnend in Bezug auf Wildtiere und Naturlandschaften.

Dazu erleben wir die magische  Morgendämmerung und Abenddämmerung. Dies sind die besten Tageszeiten für schönes Licht, Nebel und malerische Sonnenauf-, und Sonnenuntergänge.

Tag 4:

An diesem Morgen, nach unserem üblichen, reichhaltigen Frühstück, geht es 3 Stunden zurück nach Krakau. Wir planen in Krakau um 12:00 Uhr anzukommen, machen einen kurzen Spaziergang in der Altstadt und werden in einem Restaurant ein traditionelles polnisches Mittagessen einnehmen.
Die Tour endet, wenn wir in Krakau ankommen. Gegen 16:00 Uhr fahren wir zum Flughafen KRK oder bringen Sie in ein Hotel, wenn sie noch in Krakau bleiben.

Da diese tolle Tour ganz neu ist, gibt es noch keine Feedbacks, dies wird sich sicher jedoch bald ändern!

Kundenfeedback

Das könnte Ihnen auch gefallen

Wolfsspuren – Karpaten Polen

Nachts unter Wölfen – mit „Wilde Tierwelt Schwedens“ kombinierbar

Safari zum Schutz afrikanischer Wildhunde

Andalusien Naturrundreise – Vogelparadiese (nicht nur) im Winter