REISE ERLEBNIS

Kanutour durch die Masuren

PREIS AB

1.490€ pro Person

ANZAHL TEILNEHMER

Nur 6-11 Teilnehmer

BESCHREIBUNG

Diese Kanutour leitet Ralph, der ebenfalls die tolle Kanutour auf dem Yukon durchführt.
Die Kanutour ist für Menschen gedacht, die das einfache Draußen-Sein lieben und viel über Tiere und Pflanzen erfahren möchten. Wir entschleunigen die Zeit und leben unseren eigenen Rhythmus. Die Natur und das Fließen mit dem Fluss hilft uns dabei.
Sie haben hervorragende Möglichkeiten, scheue und seltene Vögel und andere Tiere zu beobachten und erfahren einiges über achtsame Wahrnehmung und feine Naturzusammenhänge. Wildniswissen über respektvolles Draußen- und Lagerleben runden unsere Reise ab. Weite Wälder, Auenlandschaften und klappernde Störche.
 
Die Masuren liegen im Nordosten Polens nahe der weißrussischen Grenze und zählt sicherlich zu den ursprünglichsten und zu schönsten Landschaften Europas. Kleinflächige Felder, die zum Teil noch mit Pferden bearbeitet werden, wechseln ab mit Brachflächen, kleinen Dörfern, auf deren Häuser noch Weißstörche nisten und großflächigen Nationalparks. Dank intensiver Schutzbemühungen leben hier noch Tier- und Pflanzengesellschaften, die bei uns stark bedroht oder schon längst ausgestorben sind.
 
Hier in den Masuren beginnt eines der größten zusammenhängende Waldgebiete Europas, die auch heute noch Heimat für Wisent, Elch, Wolf, Luchs, sieben Adlerarten, Biber, Fischotter und viele andere Tiere und Pflanzen sind. Wolfsgeheul haben wir schon mehrmals gehört und ebenso ihre Spuren im Sand gefunden.
Wir paddeln mit unseren Kanus auf einem wunderschönen kleinen glasklaren Fluss. Wir beginnen in einem Seengebiet, wo noch Seeadler brüten, schlängeln uns durch Schilfgürtel und Auenlandschaften, bewundern die urigen alten Wälder und zelten unter freiem Himmel. Unsere gefiederten Freunde – die Wachtelkönige und Rohrsänger – singen die ganze Nacht hindurch und mit etwas Glück kannst du in der Dämmerung Meister Biber bei der Nahrungssuche beobachten.
 
Schwierigkeitsgard: 1-2
 
Anreise: Wir treffen uns in Warschau am Hauptbahnhof. Es gibt sehr günstige Sparangebote mit der Bahn. Den genauen Treffpunkt und die Zeit wird rechtzeitig bekannt geben. In Warschau werden wir von unserem Kanuausrüster abgeholt und fahren mit dem Kleinbus zur Einsatzstelle, zum Kloster am Wigry See. Hier nehmen wir unsere Kanus in Empfang und verstauen die gesamte Ausrüstung in die Boote. Überflüssiges Gepäck können Sie dem Ausrüster anvertrauen. Am nächsten Morgen paddeln wir dann über den Wigry See in die Mündung der Czarna Hancza. Der kleine glasklare Fluss fließt ruhig dahin und ist gut für Kanuanfänger geeignet.
Insgesamt paddeln wir ca. 60 km in den 12 Tagen. Also genügend Zeit um an schönen Plätzen auch mal zu bleiben.

TOURGUIDE

Jg. 1961, Vater von zwei Töchtern. Ralph gründete 1999 seine Natur- und Wildnisschule. Mehrmonatige Wildnisreisen in entlegene Gebiete in Europa, Nordafrika, Nord- und Südamerika. Intensives Eigenstudium der Ornithologie mit der Ausrichtung auf Naturschutz und Kommunikationsstrukturen in der Natur. Ein besonderes Anliegen ist ihm das verbindende Wissen der indigenen Völker vom ganzheitlichen Lernen und Leben mit der Natur. Ralph führt auch unsere Kanutour in Kanada/Yukon durch.

BILDER

PREISE

  • 1.280,- € pro Person

TERMIN

DAUER

05. – 17.06.2017
13 Tage (12 Tage paddeln)
21.05.-02.06.18
13 Tage (12 Tage paddeln)
60 km an 12 Tagen Kanutour
null
Sabine Bengtsson
Kontakt

INKLUSIVE UND EXKLUSIVE

  • In den Kosten sind enthalten:
    Transfer von Warschau Hbf zum Fluss und zurück, Vollverpflegung auf dem Fluss, Kanu- und Kochausrüstung; Campingplatz-, Schleusen- und Nationalparkgebühren. Nicht enthalten sind Mahlzeiten im Restaurant und Campingausrüstungsgegenstände
  • Exklusive: An-, Abreise nach Warschau, fakultative Unternehmungen, Restaurantbesuche, Reiseversicherung
  • Gerne buchen wir die Flüge, Reiseversicherungen oder organisieren Anschlußtage für Sie!

Leisten Sie einen freiwilligen Beitrag zum klimaneutralen Reisen und unterstützen unsere Projekte

Klimaneutrales Reisen

Newsletter Anmeldung

E-mail Adresse



TOURABLAUF

Tag 1-13:

Wir treffen uns in Warschau am Hauptbahnhof. Den genauen Treffpunkt und die Zeit wird rechtzeitig bekannt geben. In Warschau werden wir von unserem Kanuausrüster abgeholt und fahren mit dem Kleinbus zur Einsatzstelle, zum Kloster am Wigry See. Hier nehmen wir unsere Kanus in Empfang und verstauen die gesamte Ausrüstung in die Boote. Überflüssiges Gepäck kannt bei dem Ausrüster anvertraut werden. Am nächsten Morgen paddeln wir dann über den Wigry See in die Mündung der Czarna Hancza. Der kleine glasklare Fluss fließt ruhig dahin und ist gut für Kanuanfänger geeignet.
Insgesamt paddeln wir ca. 60 km in den 12 Tagen. Also genügend Zeit um an schönen Plätzen auch mal zu bleiben.

Es war eine hervorragende Organisation, die Führerin Valeria äusserst kompetent, freundlich und zurückhaltend. Durch sie sind wir an sehr schöne und auch entlegene Plätze gelangt, die wir auf eigene Faust so nicht angegangen hätten. Obwohl wir keinen Bären oder Wolf in dieser Woche in freier Wildbahn gesehen haben, haben wir doch durch das Lesen vieler Spuren einen tiefen Einblick in das Leben sowohl dieser beiden Tierarten wie auch der gesamten Fauna und Flora des Nationalparkes vermittelt bekommen. Insgesamt eine grandiose Woche.

I.Pfeifle (Sept. 2016)

Kundenfeedback

Das könnte Ihnen auch gefallen

Spirit of the Yukon / Kanuexpedition in Kanada

Ozeanische Wochen Klassik – Familienreise

Wintertour ins wilde Polen

Nachts unter Wölfen – mit „Wilde Tierwelt Schwedens“ kombinierbar