Land´s End – Kanada´s Wildnis – Natur-Safari

8 Tage

ab 11.600 €

4 - 8 Teilnehmer

Reiseziel: Kanada - Ostkanada

Tourcode: AMKA01

Produktempfehlung:

Eisbären-Kalender  und der zweite Bärenkalender “Wilde Bärenwelten Alle Bilder fotografiert von Sabine Bengtsson auf ihren Touren!  

Beschreibung:

Diese außergewöhnliche Tour in die Einsamkeit des hohen Norden Nordostkanadas bietet echte Naturerlebnisse.

 Es ist eine Natur-, und Landschafts-Entdeckungstour der besonderen Art.

 

Highlights:

  • Fliegen Sie über die Torngat-Berge
  • Eisbergbeobachtung entlang der Küste von Labrador
  • Wanderungen, bei denen Sie herrliche Panoramen entdecken können
  • Die Entdeckung majestätischer Fjorde, die sich von der Labradorsee landeinwärts erstrecken
  • Nachtausflug zum Fotografieren der Nordlichter
  • Die unvorhersehbare Möglichkeit, Schwarzbären, Karibus, Wölfe, Robben und Eisbären zu sehen
  • Begleitet von einem erfahrenen Naturführer, der sich auf die Natur und Wildnis der Region spezialisiert hat
  • Garantierte Durchführung ab 4 Personen, bis maximal nur 8 Personen

 

Begeben Sie sich auf eine Tour durch das arktische Quebec und Labrador.

Reisen Sie in kleinen Gruppen in diese nördlichen Provinzen, um die verborgenen Schätze der Halbinsel zu besuchen, wo raue und natürliche Landschaften Ihnen den Atem rauben werden. Mit dieser Reise unternehmen Sie eine einzigartige, geführte Tour mit dem Wasserflugzeug durch die herrlichen Landschaften und die unberührte Wildnis der arktischen Kordilleren.

 

Begleitet von einem erfahrenen Naturführer entdecken Sie die abwechslungsreichen Landschaften der Torngat Mountains und der Küste von Labrador.

Sie erkunden die Labrador-Küste auf der Suche nach Wildtieren und den Hebron Fjord Lake, um seine herrlichen Wasserfälle und Klippen zu sehen, fliegen über die Iceberg Alley, den Merewether Crater und den Fraser Canyon, schlafen in einem Zelt unter dem Sternenhimmel der Moraine Desert Valley und versuchen sich im Fliegenfischen am George River für das Mittagessen. Mit Glück tanzen die Polarlichter am Himmel. 

 

Im August werden die Nächte im arktischen Quebec und Labrador immer länger und bei klarem Wetter haben Sie die Möglichkeit, dieses Naturphänomen zu sehen. Erwarten Sie eine Woche voller Abenteuer und der Entdeckung erstaunlicher Natur und Tierwelt in diesem großartigen Land.

 

Nehmen Sie wunderbare Erinnerungen für den Rest Ihres Lebens mit nach Hause!

Details

Dauer:

8 Tage

Vorkommende Tierarten:

Eisbär, Schwarzbär, Wolf, Polarfuchs, Karibous, Wale, Robben, Schneehuhn, Regenpfeifer, Rabe, Schneeeule, Kanadagans, Lemminge, u.v.m.

An-, Abreiseort:

Montreal / Halbinsel Nunavik – Quebec / Labrador

Transfer:

Von Montreal zum Zielgebiet mit zwei Weiterflügen (zur Halbinsel und weiter in die Lodge) 

Flugzeit Montreal zum Zielgebiet: ca. 3,5 Stunden.

Teilnehmerzahl:

4 bis 8 Personen

Anforderung:

1-2 (Wanderungen leicht bis normaler Anspruch), normale Kondition

Übersicht

Toursprache:

Englisch, Französisch

Ausrüstung:

Mitzunehmen:

  • Warme und wasserdichte Kleidung
  • Wasserdichte Wanderschuhe
  • Tagesrucksack für Ihre Fotoausrüstung, Kleidung und das Mittagessen
  • Fernglas
  • Wasserflasche
  • Kamera

 

Tipps zum Anziehen:
Um Ihre Reise zur Halbinsel Quebec-Labrador in vollen Zügen genießen zu können, müssen Sie sich bei jedem Wetter wohlfühlen. Gehen Sie in Wind, Regen und Sonne und umarmen Sie die Elemente mit einem Gefühl von Abenteuer! Wir empfehlen immer, mehrere Schichten Kleidung zu tragen, die ausgezogen werden können, wenn Sie zu warm werden. Wenn Sie sicherstellen, dass Sie die richtige Kleidung haben, um sich vor Witterungseinflüssen zu schützen, wird Ihre Reise angenehmer. Geeignete Kleidung macht Ihre Reise angenehmer. Bitte lesen Sie auch was Sie anziehen sollten.
 

 

Was Sie anziehen sollten: Wir freuen uns auf Ihren Besuch in dieser einzigartigen Landschaft. Um sicherzustellen, dass Sie bestmöglich vorbereitet sind, bitten wir Sie, die folgenden Informationen zu lesen. Sollten Sie Fragen zu einem der hier angesprochenen Punkte haben, wenden Sie sich bitte an uns.   Wir empfehlen Ihnen, bequeme, legere Kleidung zu tragen. Weiße und helle Farben sollten vermieden werden. Bitte nehmen Sie weiche Taschen, da diese leichter in den Fahrzeugen und Flugzeugen verstaut werden können. Detailiert:

  • Regenanzug
  • Hut
  • Taschenlampe
  • Warme Handschuhe
  • Ein Paar warme wasserdichte Bergwanderschuhe
  • Polarisierte Sonnenbrille
  • optional: gut sitzende Gummistiefel oder Watstiefel
  • Lange Unterwäsche
  • Dicke Wollsocken
  • Warme Hose
  • Extra Batterien – für Taschenlampe, Kameras, Video, Rasierer usw.
  • Adapter für kanadische Steckdosen
  • Wollhemd
  • Sweater
  • Verschreibungspflichtige Medikamente
  • Fliegenschutzmittel / Insektenschutz
  • Grundlegende Medikamente – Aspirin, Imodium, Anti-Histamin, Antiseptikum, Augentropfen
  • Warmer Mantel (Jacke)
  • Kleiner Rucksack
  • Taschentücher, Feuchttücher
  • Ferngläser – obwohl wir nahe Begegnungen mit Tieren haben, sind viele unserer Sichtungen in einiger Entfernung, um die Tiere in bestimmten Situationen nicht zu stören. Deshalb ist ein gutes Fernglas unerlässlich.

Mindestalter:

18 Jahre, Minderjährige ab 16 Jahre nur in Begleitung der Eltern

Einreisebestimmungen:

Bitte informieren Sie sich über die aktuellen Bestimmungen unter: Einreisebestimmungen Kanada Gemäß der Einreisebestimmungen Kanadas benötigen Deutsche, Schweizer und Österreicher für touristische oder geschäftliche Aufenthalte von bis zu sechs Monaten kein „offizielles Visum“ aber in jedem Fall eine elektronische Reisegenehmigung für Kanada (eTA Kanada).

 

Im März 2016 führte Kanada eine elektronische Reisegenehmigung (eTA) für die Einreise nach Kanada ein. Das Online-Antragsverfahren ist vergleichbar mit eSTA für die USA: Es ist für die Staatsangehörigen der Länder vorgesehen, die kein Visum benötigen. eTA Kanada soll die Sicherheit erhöhen und ist daher vor Reiseantritt zu beantragenVisum Kanada Antragsverfahren für die elektronische Einreisegenehmigung (eTA)

 

Die elektronische Einreisegenehmigung ist vor Antritt der Flugreise gegen eine Gebühr auf der Webseite der kanadischen Regierung zu beantragen.

  • Beantragen Sie die eTA möglichst frühzeitig. Bei Ablehnung ist mit langen Bearbeitungszeiten zu rechnen, die Anforderung weiterer Nachweise liegt im Ermessen der kanadischen Behörden.
  • Benutzen Sie nur die offizielle Webseite der Regierung. Nicht-offizielle Webseiten bieten unter Erhebung deutlich überhöhter Gebühren die Vermittlung der eTA an, die zum Teil von den kanadischen Behörden nicht anerkannt wird.

Weiteres:

Zusätzliche Information:

Unsere Routen sind so geplant, dass sie über die spektakulärsten Naturgebiete fliegen. Ihr Pilot wird das Flugzeug gerne so manövrieren, damit Sie Fotos machen oder eine zusätzliche Schleife über einen bemerkenswerten Punkt machen können. Alles, was Sie tun müssen, ist zu fragen, da das Flugzeug und der Pilot während der gesamten Reise ausschließlich Ihnen gewidmet sind. Unsere erfahrenen Piloten verfügen über umfassende Kenntnisse der Halbinsel Quebec-Labrador.

 

Bitte beachten Sie, dass wir in dieser wilden Natur mehr von den Wetterbedingungen abhängen, als in erschlossenen Gebieten. Daher ist der angegebene Ablaufplan unter Vorbehalt und passt sich dem jeweiligen Wetter an. Das Nordlicht ist ein natürliches Phänomen und Beobachtungen können nicht garantiert werden. Genauso leben die Wildtiere völlig frei und unabhängig. Spektakuläre, einigartige Wildtierbeobachtungen sind sehr wahrscheinlich, können jedoch nicht garantiert werden. Dafür erleben unsere Teilnehmer eine authentische, noch unberührte Wildnis! 

 

Wichtig: Wasser aus Quellen, Bächen, Seen und Flüssen ist überall in Quebec-Labrador vollkommen gesund, um es zu trinken. Es gibt keinen Grund, Wasser in Flaschen zu kaufen oder reinigen zu müssen.  

 

Wetter: In Arctic Quebec und Labrador ist das Wetter der wichtigste Aspekt, mit dem Sie sich jeden Tag auseinandersetzen müssen. Ein beliebtes Sprichwort aus dem hohen Norden lautet: “Es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung. Wenn Ihnen das Wetter nicht gefällt, warten Sie fünf Minuten!” Es ist wichtig zu verstehen, dass sich das Wetter im hohen Norden von Quebec und Labrador schnell ändern kann.  

 

Lokale Wettervorhersagen: Die Halbinsel Quebec-Labrador im Sommer: Die durchschnittlichen Sommertemperaturen liegen zwischen 7 ° C und 16 ° C. In den Torngat-Bergen und an der Labrador-Küste, wo unsere mehrtägigen Ausflüge stattfinden, ist das Wetter kälter und variabler. Durchschnitt zwischen 4 ° C und 14 ° C. Die heißeste Zeit ist die dritte Juliwoche bis zur dritten Augustwoche. Während dieser heißen Zeit können es am George River von 20 ° C bis 30 ° C (68 ° F bis 86 ° F) oder von 15 ° C bis 20 ° C (59 ° F bis 68 ° F) sein, im Torngat-Gebirge an der Labrador-Küste von 2 ° C bis 12 ° C.  

 

Bitte planen Sie zur Tour aufgrund der langen Anreise davor und danach jeweils mindestens eine Nacht in Montreal mit ein. Auch um bei eventuellen Wetterkapriolen Ihre internationalen Flüge nicht zu gefährden! Der Tourverlauf ist flexibel. Denn die Busch-Flüge mit dem Wasserflugzeug oder Helikopter unterliegen häufig kurzfristigen Änderungen aufgrund von Wetterbedingungen. In diesem Fall wird der Ablauf anhand der bestmöglichen Alternative angepasst.  

 

Hotel in Montréal – Empfehlung: Für je eine Übernachtung in Montreal (vor und nach den internationalen Hin-, und Rückflügen), bevor es mit den Inlandsflügen ins/vom Zielgebiet weiter geht, empfehlen wir Ihnen das QUALITY HOTEL DORVAL. Das Hotel liegt in der Nähe des Flughafens und verfügt über ein Restaurant und einen Shuttleservice. Zahlbar direkt vor Ort! HOTEL DORVAL: 77 Côte de Liesse Dorval, H4T 1E7 / Montreal Reservierungen: (514) 731 7821 / info@qualityhoteldorval.com http://www.qualityhoteldorval.com/  

 

Gepäck: Versuchen Sie sich bitte zu beschränken und nehmen nur das mit was wirklich sinnvoll ist. Empfehlenswert sind weiche Taschen, keine Koffer. Sie lassen sich viel besser verstauen.  

 

Ich selber war im September 2017 im Torngat National Park unterwegs (allerdings war es zu dem Zeitpunkt eine andere Unterkunft, viel einfacher als unsere Jetzige). Jedoch mit Alain, dem gleichen tollen, kompetenten Guide, der auch diese Touren hier leitet. Den Tourbericht können Sie hier lesen!

Reiseversicherung:

Reiseversicherungen-Perlenfänger

Ablauf
Bitte planen Sie zur Tour aufgrund der langen Anreise davor und danach jeweils mindestens eine Nacht in Montreal mit ein. Auch um den Weiterflug ins Zielgebiet nicht zu verpassen, oder bei eventuellen Wetterkapriolen im Zielgebiet Ihre internationalen Rückflüge nicht zu gefährden! Der Tourverlauf ist flexibel. Denn die Busch-Flüge mit dem Wasserflugzeug unterliegen häufig kurzfristigen Änderungen aufgrund von Wetterbedingungen. In diesem Fall wird der Ablauf anhand der bestmöglichen Alternative angepasst.

 

Tag 0:

Anreise nach Montreal

Internationaler Flug nach Montreal mit Zwischenübernachtung in Montreal, bevor es am nächsten Tag mit dem Weiterflug ins Zielgebiet geht (Internationaler Flug sowie diese Hotelübernachtung sind nicht im Tourpreis enthalten)

Tag 1:

Flug Montreal – Kuujjuaq

Fliegen Sie am Morgen mit Canadian North Airlines vom Montréal International Airport ab und kommen Sie im Dorf Kuujjuaq an. Bei Ihrer Ankunft werden Sie begrüßt und zu Ihrem ersten Abenteuer gebracht! Verbringen Sie einen halben Tag mit Kapitän Etua auf dem Wasser rund um das Dorf, um die Landschaft bequem zu genießen und nach Wildtieren wie Moschusochsen, Vögeln und Walen zu suchen, während Sie von Ihrem Inuit-Kapitän die lokale Kultur kennenlernen.
Übernachtung in Kuujjuaq

Tag 2:

Kuujjuaq – Lodge

Starten Sie morgens mit der Twin Otter von Kuujjuaq und landen Sie nach einem 45-minütigen Flug auf der Schotterpiste der Lodge. Machen Sie es sich in Ihrem privaten Zimmer im Bunkhouse bequem und begeben Sie sich dann in die Lounge, um sich mit Ihrem Naturführer zu treffen und zu Mittag zu essen. Begeben Sie sich am Nachmittag auf eine geführte E-Fat-Bike-Fahrt auf dem Gipfel des Berges mit Blick auf das George River Valley. Genießen Sie die wunderschöne Landschaft, während Sie mit Blick auf den Fluss zu Mittag essen.
Übernachtung in der Lodge

Tag 3:

Iceberg Alley und die Küste von Labrador

Heute reisen wir mit dem Wasserflugzeug, um eine der schönsten und wildesten Küsten der Welt zu entdecken; der Labrador-Küste. Ihr Pilot und Guide führt Sie auf einer kurvenreichen Route durch die Torngat Mountains, die zu den höchsten und schroffsten Bergen im Osten Nordamerikas gehören.

Sie fliegen über Bergpässe, Buchten und Fjorde, die sich tief in die Küste Labradors schneiden. Wir werden unseren ersten Halt an einem See am Meer machen, wo wir einen Fluss erkunden werden, in dem Eisbären manchmal während der Seesaiblingswanderung zum Fressen kommen. Wir werden unseren Flug dann fortsetzen, indem wir über die Iceberg Alley fliegen, ein Korridor, der weltweit für seine zahlreichen Eisberge bekannt ist. Hier beginnt die Eisbergjagd! Sie haben die Möglichkeit, ein bei Fotografen beliebtes Naturschauspiel zu erleben: die Eisbergjagd mit dem einfachen Ziel, die schönsten Gletscherbilder zurückzubringen.

Dieses Gebiet bietet auch die Möglichkeit, Eisbären und Robben aus der Vogelperspektive zu sehen und zu fotografieren. Die Tradition besagt, dass Sie bei Ihrem ersten Besuch in der Region Ihre Füße im Nordatlantik einweichen müssen, um sich diese Reise in Ihre Erinnerung einzuprägen! Am Ende des Tages fliegen wir ins Moraine Desert Valley, um unsere Zelte aufzubauen und uns für die Nacht einzurichten. Halten Sie Ihre Kamera bereit, denn Nordlichter sind ein häufiges Spektakel, das den Nachthimmel in leuchtendem Grün erstrahlen lässt.
Übernachtung in Ihrem Zelt im Moraine Desert Valley.

Tag 4:

Tal der Moränenwüste

An Ihrem vierten Tag brechen wir zu Fuß zu einer halbtägigen Wanderung auf, um die Tierwelt und Landschaft des Moraine Desert Valley zu beobachten und zu fotografieren. Dieses Gebiet des Torngat-Gebirges ist bekannt für seine weiten Halbwüstentäler und beeindruckenden Ausblicke auf Täler und Moränenplateaus. Sie werden die kahlen Berggipfel erklimmen, um die Bewegung des Tierlebens auf den Hochebenen, in den Dünenfeldern und zwischen den grünen Mikrooasen zu beobachten.

Dies ist ein Gebiet, das von wandernden Karibus der George River Herde frequentiert wird. Karibus sind von Natur aus sehr neugierig, und wenn Sie sehr ruhig bleiben, kommen sie oft innerhalb weniger Meter auf Sie zu, was hervorragende Fotomöglichkeiten bietet. Die Umgebung ist auch ein Ort, an dem Sie Schwarzbären, Wölfe, Rot- und Polarfüchse beobachten können, die zu dieser Jahreszeit in der Mikrooase der Zwergbirken, in denen Schneehühner leben, mit der Jagd und Fütterung ihrer Jungen beschäftigt sind und Lemminge.

Ihr Guide bringt Sie zu den Orten, die am besten geeignet sind, um diese Arten zu beobachten, und positioniert Sie so, um die beste Aufnahme machen zu können! In diesem Bereich der arktischen Kordillere, in einem Meter Tiefe, ist der Untergrund der Tundra dauerhaft gefroren, das ist Permafrost. Bäume und hohe Sträucher fehlen in dieser baumlosen Landschaft, die Heimat einer beeindruckenden Zwergflora aus Sträuchern und Gräsern, Moosen und Flechten. Unter den Vögeln, die man sehen kann, sind Schneehühner, Killerregenpfeifer, Raben, Schneeeulen und Kanadagans.
Übernachtung in Ihrem Zelt im Moraine Desert Valley.

Tag 5:

Hebron-Fjordsee

Heute hilft Ihnen Ihr Reiseleiter dabei, einen der schönsten Süßwasserfjorde auf der Halbinsel zu entdecken. Auf dem Tagesprogramm steht der innere Fjord von Hebron. Nicht weit vom Fjord entfernt fliegen Sie über den herrlichen Merewether Crater und die Kettles. Das sind Gletscherseen mit auffälligen Kontrasten, die je nach Sonneneinstrahlung von matt/türkis bis smaragdgrün wechseln. Der Pilot neigt das Flugzeug gerne, damit Sie ein Foto machen oder eine zusätzliche Schleife über diese farbenfrohen Landschaften ziehen können.

Das Wasserflugzeug bringt Sie zur Landung auf dem größten und spektakulärsten Innenfjord in Labrador. Hier können Sie den höchsten Wasserfall der Provinz bewundern. Der Hebron Lake Wasserfall ist über 720 Meter hoch. Begleitet von Ihrem Naturführer machen Sie eine Wanderung, um die schönsten Aussichtspunkte des Fjords zu entdecken, oder wenn Sie diesen Tag noch unvergesslicher machen möchten, können Sie eine angenehme Floßfahrt flussabwärts in einem aufblasbaren Packraft in Richtung Fjord hinzufügen.

Rückkehr zur Lodge am Nachmittag.
Übernchtung in der Lodge

Tag 6:

Der George-Fluss

Heute nehmen Sie sich den Morgen frei, um sich von Ihrem Abenteuer in Labrador zu erholen und die bisherigen Eindrücke sacken zu lassen. Am späten Morgen unternehmen Sie eine kurze Bootsfahrt auf dem George River, um die Landschaft zu genießen, und machen an einem ruhigen Ort an der Küste Halt, um sich im Fliegenfischen zu versuchen und Ihr Mittagessen zu fangen! Ihr Guide bereitet ein Feuer vor, über dem er neben anderen Leckereien Ihren frischen Fang zubereitet, während Sie sich zurücklehnen und es genießen.
Kehren Sie rechtzeitig zur Cocktail- und Vorspeisenstunde zur Lodge zurück.
Übernachtung in der Lodge

Tag 7:

Der Fraser-Canyon

An Ihrem letzten Tag unternehmen wir einen Panoramaflug über den Fraser Canyon, und wenn die Winde aus der richtigen Richtung kommen, landen wir innerhalb des Canyons am Fraser River.
Verloren in der Weite Labradors, der sich über 100 km lang und 568 m tief erstreckt, ist der Fraser Canyon der längste und eindrucksvollste Canyon im Osten Kanadas.
Der Fraser Canyon ist ein geologisches Wunder mit mehreren hoch aufragenden Wasserfällen. Am Grund der Schlucht fließt der Fraser River, wo Seesaiblinge und Lachse wandern.
Der Fluss ist ein wichtiger Nistplatz für die Harlekin-Ente und ein alltäglicher Ort für Wanderfalken und andere Greifvogelarten.
Unterwegs passieren Sie den Fraser Waterfall, der mehr als 240 Meter in die Schlucht stürzt. Kehren Sie am Nachmittag rechtzeitig zur Lodge zurück, um vor dem Abendessen ein Bad im holzbefeuerten Whirlpool zu nehmen, gefolgt von einem Lagerfeuer und möglicherweise Ihrer letzten Nordlichtshow der Reise!
Übernachtung in der Lodge.

Tag 8:

Frühstück, Rückkehr nach Montréal
Heute geht es zurück in die Zivilisation. Nach dem Frühstück fliegen Sie zurück nach Montreal über Kuujjuaq. Offiziell endet hier die Tour.

Eine Zwischenübernachtung in Montreal vor dem Rückflug wird dringend empfohlen (sie ist nicht im Tourpreis enthalten), falls es aufgrund der Wetterbedingungen im Zielgebiet zu einer Verzögerung des Rückfluges nach Montreal gibt.

Tag 9: (Außerhalb des Tourprogramms)

Rückflug nach Hause
Nach einer Zwischenübernachtung in Montreal geht der internationale Flug zurück nach Hause, oder wer möchte verbringt noch ein paar Anschlusstage. (Übernachtung und Rückflug sind nicht im Tourpreis enthalten)

Ansprechpartner / Tourguide

Tourguide

Alain

Diese Tour wird u.a. von Alain, einem sehr erfahrenen, kanadischen Naturguide und Wasserflugpiloten geleitet. Er hat sich mit großer Leidenschaft auf die Wildnis der Region, die Tierwelt und die Fotografie spezialisiert und besitzt über 30 Jahre Erfahrung Teilnehmer in Gebiete zu führen, in denen sowohl Eis-, als auch Schwarzbären leben. Sein Respekt vor der Natur, den Wildtieren und seine Erfahrungen das Verhalten von Bären lesen zu können, ist außergewöhnlich.



Ansprechpartner

Sabine Bengtsson

Sabine Bengtsson bereist seit Mitte der 90-Jahre regelmäßig die Welt und hat bislang 57 Länder bereist. Ihre Leidenschaft und Kenntnisse über das Reisen und dem Natur-, und Artenschutz sowie der persönliche Kontakt zu den handverlesenen Partnern vor Ort garantieren den Kunden unvergessliche und einzigartige Naturerlebnisse. Bei diesen stehen besonders Authentizität, Nachhaltigkeit und der Respekt im Vordergrund. Perlenfänger unterstützt durch die Touren lokale Artenschutzprojekte und ermöglicht durch die Naturführer/Biologen vor Ort, den Teilnehmern auf eine kompetente, positive Art und Weise die Zusammenhänge, die Schönheit und Einzigartigkeit, aber auch die Verletzlichkeit unser Erde hautnah erleben zu lassen. Sabine Bengtsson bereiste bisher Neuseeland, Australien, Fidji Inseln, Hawaii-Inseln, USA, Mexiko, Kanada (West-, und Ost), Alaska, Japan, Indien, Skandinavien, Arktis und fast ganz Europa. Sie hatte auf diesen Reisen bereits viele außergewöhnliche und berührende Begegnungen mit Wildtieren. Kontakt

Artenschutz

Zum Schutz der Tiere und der Natur initiieren und unterstützen wir gemeinsam mit unseren Partnern Projekte, die durch einen Anteil der Reisepreise direkt unterstützt werden. Zu den Schutzprojekten

Bitte planen Sie zur Tour aufgrund der langen Anreise davor und danach jeweils mindestens eine Nacht in Montreal mit ein. Auch um den Weiterflug ins Zielgebiet nicht zu verpassen, oder bei eventuellen Wetterkapriolen im Zielgebiet Ihre internationalen Rückflüge nicht zu gefährden!   

 

 

~ 11.600 € pro Person inklusive Flug ab Montreal bis zum Zielgebiet und zurück 

 

Hinweis Bitte beachten Sie, dass hier die $ CAD Dollar gültig sind und daher die Euro-Preise eine ungefähre Angabe sind und je nach Kursschwankungen kann sich daher der Europreis verändern. Die Summe ändert sich nach Ihrer Buchung selbstverständlich nicht mehr!  

 

Bitte planen Sie zur Tour aufgrund der langen Anreise davor und danach jeweils mindestens eine Nacht in Montreal mit ein. Auch um den Weiterflug ins Zielgebiet nicht zu verpassen, oder bei eventuellen Wetterkapriolen im Zielgebiet Ihre internationalen Rückflüge nicht zu gefährden!   

 

Perlenfänger ist bei dieser Tour der Vermittler. Daher gelten die Zahlungsbedingungen und die AGB´s des Partners vor Ort:

Zur Bestätigung einer Buchung ist eine Anzahlung in Höhe von 50% des Reisepreises erforderlich. Bei diesen Reisen muss diese Anzahlung innerhalb von sieben (7) Tagen nach der Buchung erfolgen. Eine spätere Zahlung der Anzahlung storniert Ihre Buchung. Terms and conditions Lodge

Inklusive

  • Hin- und Rückflug zwischen Montreal und Kuujjuaq
  • Hin- und Rückflug zwischen Kuujjuaq und Lodge
  • 1 Nacht im Doppelzimmer und Verpflegung in Kuujjuaq
  • 1/2 geführter Tag mit einem Charterboot von Kuujjuaq zur Besichtigung und Suche nach Wildtieren
  • 3 geführte Tage mit dem Wasserflugzeug, um die herausragenden natürlichen Highlights in Labrador zu erkunden
  • 2 Übernachtungen in Zelten im Moraine Desert Valley auf einer Nordlicht-Suche
  • 1 geführte Tageswanderung zur Erkundung des Moraine Desert Valley auf der Suche nach Wildtieren
  • 4 Übernachtungen in der Wedge Hills Lodge im Bunkhouse in privatem Schlafzimmer
  • 2 geführte Tagesaktivitäten von der Lodge
  • 1 Entspannungstag in der Lodge zur freien Verfügung
  • Kleingruppengarantie (maximal 8)
  • Fachkundiger Privatführer
  • Gruppeninformationstreffen mit Ihrem Reiseleiter
  • Vollpension Mahlzeiten, vom Abendessen am 1. Tag bis zum Frühstück am letzten Tag (gefriergetrocknete Mahlzeiten beim Camping)
  • Snacks und Getränke zwischen den Mahlzeiten
  • eingeschränkter Zugang zu Wi-Fi

Exklusive

  • Internationale Flüge
  • Mahlzeiten und Unterkünfte in Montreal
  • Zusätzliche Aktivitäten (können bei der Buchung hinzugefügt werden)
  • Alkoholische Getränke
  • Trinkgelder nach eigenem Ermessen (ca. 10-15 CAD pro Tag)
  • Reiseversicherung (ist zwingend vorgeschrieben)
  • Garantie auf tolles Wetter
  • Steuern 14,975 %

Hier haben wir einige hilfreiche und wichtige Links zusammengestellt, die allgemeine Punkte des Reisens beinhalten:

Es kommt immer wieder die Frage: Brauche ich eine Reiseversicherung?
Wir antworten dann darauf: Wenn nichts passiert, hätten Sie keine benötigt, doch wenn der Fall eintrifft, dann sind Sie froh darüber!
Es ist eine Geschmacksfrage. Ich bin eher ein Versicherungsmuffel, habe jedoch auf meinen Touren immer eine Reiseversicherung. Einfach auch deshalb, weil es viel mehr Geld kostet, wenn mal etwas passiert, als die Prämie zu zahlen. Diese sind im Verhältnis lächerlich dazu.

Achtung! Sie können bei uns zu Ihrer Reiseversicherung auch den Corona Reiseschutz mit buchen!
Wir arbeiten mit der Hanse Merkur zusammen, die für Perlenfänger Versicherungspakete zusammen gestellt hat. Es sind hervorragende Reiseversicherungsspezialisten. Wenn Sie unsicher sind, vermerken Sie dies auf dem Anmeldeformular, wir helfen gerne weiter. Oder gehen Sie auf den Link, Sie können sich dort auch zunächst nur informieren, ohne den Buchungsvorgang abschließen zu müssen. Für alle die wissen, was sie wollen, können Sie in einfachen Schritten die Reiseversicherung ganz leicht online buchen:
Link zum Buchungs/Infotool der Hanse Merkur

– PDF zur allg. Preisübersicht

PDF-Informationen zur Corona-Schutzversicherung:
Leistungsbeschreibung
Informationsblatt
Versicherungsbedingungen

Sie möchten auch die Planung und Buchung Ihrer An-, und Abreise, oder Anschlusstage einem Profi überlassen?
Bei uns kann der Kunde selber entscheiden, wie er die An-, und Abreise organisieren möchte. So können Sie flexibel Anschlusstage einplanen. Möchten Sie jedoch die Planung und Buchung Ihrer An-, und Abreise, oder Anschlusstage ebenfalls einem Profi überlassen? Perlenfänger empfiehlt dazu, sich an Susanne Luth, Inhaberin von Anytime Reisen, zu wenden.
Ein Anruf oder eine E-Mail reicht, um Ihre Wünsche an sie zu richten. Mehr dazu erfahren Sie hier!

Kundenfeedback

Für diese Tour gibt es noch keine Feedbacks. Möchten Sie Ihre Erlebnisse mit anderen teilen? Schreiben Sie uns  

 

Ich war im September 2017 im Torngat National Park (allerdings war es zu dem Zeitpunkt eine andere Unterkunft, viel einfacher als unsere jetzige Eco-Lodge und ein etwas anderer Fokus), jedoch auch mit Alain, dem gleichen tollen, kompetenten Guide, der auch die jetzigen Touren leitet.
Den Reisebericht finden Sie hier !