REISE ERLEBNIS

Land´s End – Wo Eisbären Fische fangen

PREIS AB

7490€ pro Person

ANZAHL TEILNEHMER

Nur 2 - 6 Teilnehmer

BESCHREIBUNG

Tour-Highlights:

– Totales Eintauchen in das Herz der arktischen Tundra
– Erleben Sie wilde Tiere in ihren natürlichen Lebensräumen
– Eisbären beobachten (zu Fuß)
– Entdecken Sie die atemberaubende Landschaft der Arktischen Kordilleren
– Im gesicherten Biwak-Camp mitten im Eisbärgebiet übernachten
– Sehen Sie die Nordlichter am Himmel tanzen

 

In diesem Teil des nordöstlichen Kanda´s befindet sich auch  der einsamste Nationalpark der Welt. 1500 km entfernt von Montreal, ohne Straßenanbindung und mit durchschnittlich nur 1,3 Besuchern pro Tag, ist es sicher eines der letzten echten Natur-Abenteuer, die man hier erleben kann!

 

Und auch nur hier haben Eisbären seit Jahrhunderten eine ganz besondere Überlebensstrategie entwickelt. Im Sommer, wenn sie keine Robben jagen können, gehen sie auf Fischfang an den Flussmündungen – genau wie ihre Braunbärkollegen.

Auch Wölfe werden manchmal beobachtet, wie sie in denselben Flüssen wie die Eisbären fischen.

Eisbären, Karibus, Wölfe und Schwarzbären, aber auch Lemminge, Schneeeulen und Wanderfalken haben hier ihr Territorium.

Die Nordlichter, die am Himmel tanzen, sind ebenso ein wahrhaft prächtiges Spektakel, das jeder mindestens einmal in seinem Leben sehen sollte.

Von einem neuen, voll ausgestatteten Biwakcamp, können Sie der Natur und den wilden Tieren der Region sehr nahe kommen, mitten im Herzen der arktischen Tundra in Québec.

 

Während der Biwaksafari werden Sie die meisten Nächte in einem Biwakzelt schlafen. Diese Art der Unterkunft ermöglicht es Ihnen, der Natur hautnah zu begegnen. Es ist deshalb ein temporäres Biwakcamp, da es dazu beiträgt, die Umwelt zu respektieren. Bitte beachten Sie, dass die Unterkunftsbedingungen einfach sind und Sie nicht den gleichen Komfort wie in einem traditionellen Hotel haben. Wenn Ihnen jedoch so ein Erlebnis gefällt und Sie darauf vorbereitet sind, werden Sie von diesem Abenteuer nicht enttäuscht sein und es sicher als eines Ihrer größten Erlebnisse in Erinnerung behalten!

 

Der Tourverlauf ist flexibel. Denn die Bush-Flüge mit dem Wasserflugzeug unterliegen häufig kurzfristigen Änderungen aufgrund von Wetterbedingungen. In diesem Fall wird der Ablauf anhand der bestmöglichen Alternative angepasst.

Ich selber war im September 2017 dort, den Tourbericht können Sie hier lesen!

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in Nunavik. Um sicherzustellen, dass Sie bestmöglich vorbereitet sind, bitten wir Sie, die folgenden Informationen zu lesen. Sollten Sie Fragen zu einem der hier angesprochenen Punkte haben, wenden Sie sich bitte an uns.

PDF: Wichtige Details zur Biwak-Camp-Tour

 

Dauer:  7-tages Tour / hinzu müssen jeweils 1 Tag davor und danach in Montreal eingeplant werden – bedingt durch die weite Anreise!

Tourziel: Halbinsel Nunavik – Quebec
Zielflughafen internat. Flüge: Montreal (Zwischenübernachtung in Montreal vor und nach dem Inlandsflug, nicht inklusive)
Flugzeit Montreal zum Zielgebiet: ca. 3 Stunden
Reisezeit: Nur im August möglich, aufgrund des Wetters, genaue Termine siehe bitte im Extrakasten unter Termine.
Schwierigkeitsgrad: 1-2 (Wanderungen leicht zugänglich, nicht besonders anspruchsvoll)
Sprache: Englisch, Französisch
Lokaler Transport: Wasserflugzeug
Kleingruppen-Ergänzung: Wenn es nur 2 Teilnehmer sind, kommt ein Zuschlag hinzu.

Ihr Reisepreis ist selbstverständlich abgesichert.

TOURGUIDE

Erfahrene Wasserpiloten und Naturführer!

BILDER

PREISE

  • 7.490,- € pro Person inklusive der Inlandsflüge ab Montreal bis zum Zielgebiet und zurück

     

    Hinweis
    Bitte beachten Sie, dass unsere Preise auf Basis des CAN Dollars berechnet sind. Bei starken Kursschwankungen behalten wir uns ggf. Preisanpassungen vor. Sie ändern sich nach Ihrer Buchung selbstverständlich nicht mehr!

  • Kleingruppen-Ergänzung: Wenn es nur 2 Teilnehmer sind, kommt ein Zuschlag von 1.790 € hinzu.

TERMIN

DAUER

09.08.-15.08.18 Tour (plus An-, und Abreise 08.08.-16.08.18)
7 (9) Tage
15.08.-21.08.18 Tour (plus An-, und Abreise 14.08.-22.08.18)
7 (9) Tage
21.08.-27.08.18 Tour (plus An-, und Abreise 20.08.-28.08.18)

 

15.08.-21.08.18 Tour (plus An-, und Abreise 14.08.-22.08.18)

 

27.08.-02.09.18 Tour (plus An-, und Abreise 26.08.-03.09.18)

 

7 (9) Tage
null
Sabine Bengtsson
Kontakt

INKLUSIVE UND EXKLUSIVE

  • Inklusive

    + Hin- und Rückflug zwischen Montreal und Kuujjuaq
    + Hin- und Rückflug zwischen Kuujjuaq und Lodge-Camp
    + Tourleiter von Tag 2 bis Tag 8
    + Geführte Safari mit dem Wasserflugzeug und zu Fuß mit einem Piloten-, und Naturführer, der Französisch und Englisch spricht
    + Unterkünfte im Lodge-Camp in einfachen Holzcabins. Warme Duschen und fließendes Wasser in separater Holzcabin, extra Toilettenhäuschen  (2 Nächte)
    + Vollpension, inklusive Abendessen am ersten Tag bis zum Frühstück am letzten Tag
    + Snacks und Getränke zwischen den Mahlzeiten
    + 4 Nächte im Biwakcamp in Zelten + Strom zum Aufladen der Batterien
    + Kuppelzelte (3) (für 2 Pers.), inkl. Kinderbetten, Matratzen, Kissen, Heizung und Laterne
    + Das gesamte Küchenmaterial, Tische, Stühle und großes Zelt für die Mahlzeiten

  • Exklusive:

    + internationale Flüge von/nach Montreal
    + Hotelübernachtung vor und nach der Tour in Montreal (ist zwingend notwendig aufgrund der langen An-, und Abreise plus Weiterreise)
    + persönliche Ausrüstung
    + alkoholische Getränke
    + Trinkgeld nach eigenem Ermessen (internationaler Standard 10-15 $ CAD / Tag / Person)
    + Optionale Aktivitäten
    + Reiseversicherung (zwingend vorgeschrieben)

  • Gerne buchen wir die Flüge, Reiseversicherungen oder organisieren Anschlußtage. Eine Reiseversicherung ist für diese Tour vorgeschrieben!

TOURABLAUF

Tag 1:

Anreise nach Montreal
Zwischenübernachtung in Montreal bevor es am nächsten Tag mit einem Inlandsflug weiter geht. (Internationaler Flug sowie diese Hotelübernachtung sind nicht im Tourpreis enthalten)

Tag 2:

Weiterflug Montreal / Kuujjuaq / Lodge-Camp:
Sie fliegen zunächst nach Kuujjuaq, einer Inuit-Siedlung, die ebenfalls einen kleinen Flughafen hat, von wo aus es mit einer 11-sitzigen Maschine über die einsame Weite zur Ausgangsbasis, einem Lodge-Camp geht. Hier verbringen Sie den ersten Tag der Tour, bevor Sie morgen weiter in Ihr Biwak-Camp fliegen. Nach Ihrer Ankunft werden Sie vom Manager begrüßt mit einer Präsentation des bevorstehenden Reiseplans. Abendessen und Übernachtung in der Camp-Lodge in einfachen Holzhütten mit Außentoilettenhäuschen. Schön an einem Fluss gelegen. Sehr oft kann man vom Camp aus Schwarzbären beobachten.

Tag 3:

Ungava Küste.
Nach dem Frühstück fliegen wir zum Biwakplatz nicht weit von der Ungava Küste. Während des Morgenflugs folgen wir der Küste von Ungava, wo wir versuchen werden, Bären und eine Vielzahl von Land- und Wassertieren zu beobachten. Nach der Ankunft beim Biwakcamp machen wir einen kurzen Stopp, um das Material des Basislagers zu entladen. Danach setzen wir unseren Flug für kurze Zeit fort, um zu einer Eisbärenbeobachtungsstelle zu gelangen. Dort gibt es Mittagessen. Am Ende des Tages kehren wir zum Biwakcamp zurück. Ab Mitte August haben Sie die Möglichkeit, die Nordlichter am Himmel zu beobachten. Übernachtung im Biwakcamp

Tag 4, 5, 6:

Biwakcamp-Safari:
Früh am Morgen werden wir wieder auf der Suche nach den Tieren in die Region fliegen: Eisbären, Schwarzbären, Wölfe und Karibus, sowie Wanderfalken, Adler, Schneeeulen und Lemminge. Am Ende des Tages kehren wir zum Biwakcamp zurück. Dies ist die Zeit, um am Lagerfeuer zu entspannen, eine gute Mahlzeit einzunehmen und einen Labrador-Tee zu probieren. Übernachtung im Biwakcamp und wenn der Himmel klar ist, können Sie die Nordlichter beobachten, die am Himmel tanzen.

Tag 7:

Ungava Küste Nach dem Frühstück packen wir zusammen und fahren zu einem kleinen Küstenfluss, wo wir Schulen von Seesaiblinge schwimmen sehen, die stromaufwärts schwimmen und die Stromschnellen hochspringen. Eisbären und Schwarzbären leben hier Seite an Seite und können oft im Fluss gemeinsam beobachtet werden, wenn sie beim waten und fischen gesehen werden. Es ist ein faszinierendes Spektakel! Wir kehren zur Übernachtung ins Lodge-Camp zurück, von wo aus die Tour begann, um die letzte Nacht in in einer einfachen Holzhütte, umgeben von wunderschöner Natur, zu schlafen.

Tag 8:

Weiterflug Lodge-Camp- Kuujjuuaq – Montreal
Heute geht es zurück in die Zivilisation. Nach dem Mittagessen bringt uns die kleine 11-sitzige Maschine nach Kuujjuaq. Weiter mit einer größeren Maschine fliegen wir abends zurück nach Montreal. Offiziell endet hier die Tour.

Eine Übernachtung in Montreal (sie ist nicht im Tourpreis enthalten), bevor am nächsten Tag der Heimflug angetreten wird.

Tag 9:

Rückflug nach Hause
Nach dem Frühstück geht der internationale Flug zurück nach Hause, oder wer möchte verbringt noch ein paar Anschlusstage in Montreal.

Da die Tour brandneu im Programm ist, gibt es noch keine Feedbacks. Sie können jedoch gerne meinen Tourbericht im Blog dazu nachlesen. Ich war im September 2017 vor Ort!

Kundenfeedback

Das könnte Ihnen auch gefallen

Iberischer Wolf und Wildkatze im Picos de Europa

Wintertour ins wilde Polen

Wolfs-, und Vielfraß – Naturschutzexpedition (Winter)

Braunbären im Kantabrischen Gebirge