+49 (0) 4156 – 818 662 kontakt@perlenfaenger.com

      Camping-Bergtrekking Tour durch den Peneda Geres National Park

      fa-

      8 Tage

      fa-

      ab 890 €

      et-

      4 - 8 Teilnehmer

      Reiseziel: Europa - Portugal

      Tourcode: EUPG07

      Beschreibung

      Dauer:

      8 Tage

      Vorkommende Tierarten:

      Garrano-Wildpferde, Iberischer Wolf, Wildkatze, Geres-Ziege, Adler, Cachena-Rinder, Geier, Reptilien, Vögel, Insekten wie Gottesanbeterinnen, u.v.w.….

      An-, Abreiseort:

      Porto Airport | Reiseziel: Castro do Laboreiro / Peneda Geres Nationalpark

      Transfer:

      wenn gewünscht: ab/an Flughafen Porto, Sonntags ab Airport 16:00/16:30, ab Gästehaus 10:00, Treffen am großen gelben „M“ in der Passagierhalle auf der linken Seite

      Teilnehmerzahl:

      4 bis 8 Personen

      Anforderung:

      3-4

      Übersicht

      Toursprache:

      Englisch, Portugiesisch

      Ausrüstung:

      • Eigenes Zelt und Campingausrüstung
      • Wanderschuhe (wasserabweisend bis wasserfest, auch durch Morgentau) oder Imprägnierungsmittel mitnehmen
      • Wanderstöcke
      • eventuell Gamaschen, da dort auch Stechginster wächst
      • Wasserflasche
      • Hut
      • Sonnencreme
      • Taschenlampe/Stirnlampe unbedingt mitnehmen
      • Bekleidung im Zwiebelprinzip für jedes Wetter
      • Badesachen
      • Kamera und Fernglas

      Mindestalter:

      14 Jahre

      Einreisebestimmungen:

      gültiger Ausweis, für Teilnehmer außerhalb Deutschlands informieren Sie sich bitte bei Ihrem jeweiligen auswärtigen Amt.

      Weiteres:

      Länge der Tagesetappen: Ca. 20 km pro Tag
      Reiseversicherung: Obligatorisch
      1 Stunde Zeitunterschied beachten -> Es ist dort eine Stunde früher!!!
      Mehr zum Nationalpark

      Reiseversicherung:

      Reiseversicherungen-Perlenfänger

      Detailbeschreibung:

      DIE ULTIMATIVE CAMPING-BERGTREKKINGTOUR FÜR ECHTE NATURLIEBHABER!

      Eine 150 km Berg-Trekking-Tour durch den Peneda-Gerês Nationalpark undBiosphärenreservat – einer der letzten wilden Naturbastionen Europas!

       

      8 Tage überqueren wir die Berge, Hochebenen, saftigen Wiesen und dichten Urwälder und erleben eine faszinierende Vielfalt. Wir wandern auf unbekannten Pilgerwegen, erklettern die Gipfel und Felsformationen mit atemberaubenden Landschaften und folgen dem Lauf der Gletschertäler, wo Flüsse mit klarem Wasser in üppigen Wasserfällen in die Tiefe stürzen. Wir tauchen ein in das Herz des Nationalparks. Überqueren Flüsse, die durch dichte Wälder fließen und ein Spiel von Licht und Schatten erzeugen. Wo durch die Sonnenstrahlen die Zweige der Stechpalme, Eiche und Birke bizarre Schatten werfen.

       

      Dies ist eine Trekkingtour zu einigen der beeindruckendsten Landschaften dieses Nationalparks. Wir entdecken Berge und vergessene Pfade, die für die meisten Wanderer ohne ortskundigen Führer verborgen bleiben. Wir treffen auf Tiere, die ruhig auf Bergwiesen weiden, entdecken WildblumenWildtiere, kleine Vögel und Adler.

       

      Unter freiem Himmel im eigenen Zelt übernachten, inmitten dieser Natur mit einem beeindruckenden Sternenhimmel, das wird immer in Erinnerung bleiben!

      Die große Trekkingtour durch den Peneda-Gerês Nationalpark ist eines der beeindruckensten Abenteuer in Portugal.

       

      Aktuelle Film-Dokumentation über Portugals wilden Norden, ab ca. Minute 5 und ca. Minute 14 erfahren Sie auch mehr über Pedro & Anabela, meine Kooperationspartner für die Portugaltouren!

      Ablauf

      Tag 1:

      Anreise ins Zielgebiet vom internationalen Flughafen in Porto. Gegenseitiges Kennenlernen und besprechen der Tour

      Tag 2-7:

      Der Tourverlauf wird individuell und je nach Wetter, festgelegt.

      Tag 8:

      Frühstück und Abschied um 10:00, entweder eigene Abreise oder gebuchter Transfer zum Flughafen Porto

      Ansprechpartner

      Sabine Bengtsson

      Ich bin ein absoluter Naturmensch, mit Tieren groß geworden; Respekt und Faszination für alles was lebt haben mir meine Eltern mitgegeben. Ich hatte seit Kindheit an den Traum um die Welt zu reisen. Mitte der 90-Jahre habe ich dies verwirklicht, ich war mit dem Rucksack ein Jahr unterwegs und habe quasi dieses Jahr draußen in der Natur verbracht. Ich hatte unglaublich faszinierende Begegnungen mit Ureinwohnern, wilden Tieren und den unterschiedlichsten Menschen. Diese Erlebnisse und Begegnungen sowie weitere Reisen waren so faszinierend, das später daraus mein Beruf wurde, den ich mit totaler Begeisterung und Leidenschaft ausübe. So gründete ich 2011 Perlenfänger Naturreisen & Artenschutz. Ich arbeite ausschließlich mit lokalen Biologen, Wildtierexperten oder Naturführern zusammen. Mir ist Authentizität, Nachhaltigkeit und der Respekt sehr wichtig! Daher entwickele ich, wo immer es möglich ist, nicht nur gemeinsam Naturreisen, sondern unterstütze auch die Kooperationspartner, mit denen ich zusammenarbeite, in ihren Projekten oder initiiere sie. Es wird ausschließlich mit lokalen Partnern zusammen gearbeitet, so dass die Gelder für Unterkünfte, Verpflegung, Transport,… vor Ort bleiben und so für die Menschen zusätzliche Einnahmen entstehen. Ein Teil des Reisepreises fließt in diese Projekte vor Ort. Mir ist wichtig, den Teilnehmern und auch vielen Einheimischen ein lebendiges, größeres Verständnis für ein funktionierendes Ökosystem mit Respekt erlebbar zu machen. Dazu gehören auch alle Aspekte zum wertneutralen Umgang mit Wölfen, Bären oder anderen Beutegreifern. Den Tourismus nachhaltig und verantwortungsvoll, unterstützend zum Artenschutz einsetzen - als positiven Weg der Horizonte erweitert, Verständnis und Respekt schafft, das ist mein Beitrag zum Naturschutz. Ich bin felsenfest davon überzeugt, das wir Menschen viel eher bereit sind etwas zu schützen oder erhalten zu wollen, wenn wir es kennen, verstehen und lieben… Bisher bereiste Gebiete: Neuseeland, Australien, Fidji Inseln, Hawaii-Inseln, USA, Mexiko, Kanada (West-, und Ost), Alaska, Japan, Indien, Skandinavien, Arktis, fast das gesamte Europa
      Kontakt

      Tourleiter

      Anabela & Pedro

      Pedro und Anabela sind engagierte naturwissenschaftliche Journalisten, Naturführer und Experten von Wildpferden und Wölfen. Mit großem Engagement und ihrer stets freundlichen, humorvollen und kompetenten Art und Weise, nehmen sie gerne Teilnehmer mit in die unberührte Natur des Nationalparks. Sie kennen das Gebiet wie ihre Westentasche und haben auch viele Wanderrouten selbst entwickelt. Mit der dortigen Flora und Fauna sind sie bestens vertraut.

      2000 kamen sie mit den Kindern aus Lissabon in die Gegend und produzierten 4 Jahre lang eine Dokumentation, die erstmalig Einblicke über das Leben freilebender Wölfe in Portugal zeigt. Denn Wölfe leben dort seit über 20.000 Jahren zusammen mit den Wildpferden. Und die haben es den Beiden ebenso angetan…



      Artenschutz

      Zum Schutz der Tiere und der Natur initiieren und unterstützen wir gemeinsam mit unseren Partnern Projekte, die durch einen Anteil der Reisepreise direkt unterstützt werden.

      zu den Projekten

      Keine festen Termine, jedoch für Gruppen mit mindestens 4 Teilnehmern auf Anfrage möglich!

      • 890,- € pro Person
      • Für die erste und letzte Nacht im Gästehaus: Einzelzimmeraufpreis (wenn verfügbar) 30 € pro Nacht
      • Transfer pro Person: 75 € pro Strecke = 150 € Hin und Rück zum Airport Porto
        Fahrtzeit ca. 2,5 Stunden / ca. 180 km pro Strecke

        + individuelle Anfrage für ein Gruppentaxi je nach Personenanzahl (Hin und Rück zum Airport Porto)
        + unter Umständen lohnt sich ein Minivan als Mietwagen vom Porto Airport – Angebote erstellen wir gern

      • Inklusive:
        + Doppelzimmer für 2 Übernachtungen (am An-, und Abreisetag, restliche Nächte während der Trekkingtour im eigenen Zelt)
        + inkl. 7xÜ/6xF/6xLunch/6xDinner
        + alle Mahlzeiten inklusive
        + Leitung durch erfahrenen Wander-, und Naturführer (Englisch sprachig)
      •  Exklusive:
        + Flüge
        + Transfer Airport Porto Gästehaus und zurück
        + alkoholische Getränke
        + Reiseversicherungen

      Hier haben wir einige hilfreiche und wichtige Links zusammengestellt, die allgemeine Punkte des Reisens beinhalten:

       Es kommt immer wieder die Frage: Brauche ich eine Reiseversicherung? Wir antworten dann darauf: Wenn nichts passiert, hätten Sie keine benötigt, doch wenn der Fall eintrifft, dann sind Sie froh darüber!

      Es ist eine Geschmacksfrage. Ich bin eher ein Versicherungsmuffel, habe jedoch auf meinen Touren immer eine Reiseversicherung. Einfach auch deshalb, weil es viel mehr Geld kostet, wenn mal etwas passiert, als die Prämie zu zahlen. Diese sind im Verhältnis lächerlich dazu.

      Wir arbeiten mit der ERV und Travelsafe zusammen.
      Beides sind hervorragende Reiseversicherungsspezialisten. Damit können wir Ihnen sowohl eine breite Palette, als auch die optimalste und günstigste Versicherung anbieten. Wenn Sie unsicher sind, vermerken Sie dies auf dem Anmeldeformular. Wir helfen gerne weiter.

      Für alle die wissen, was sie wollen, können Sie hier direkt in einfachen Schritten die Reiseversicherung online buchen:

      Bei der ERV

      Kundenfeedback

      Möchten Sie Ihre Erlebnisse mit anderen teilen? Schreiben Sie uns

       

      Das war unsere erste Camping-Trekkingtour und garantiert nicht unsere letzte. Pedro hat uns wunderschöne Wege in einer atemberaubenden Landschaft gezeigt. Das Zelten in einem Gebiet, in dem Wölfe, Wildpferde und andere seltene Tiere leben, werden wir nie vergessen. Was will man mehr, nette Menschen, ein toller Naturführer und eine perfekte Betreuung vor der Tour. Für uns eine: 1+ mit *. Viele Grüße Katharina und Klaus