Expedition Südpolarkreis – Breitengrad 66 – jenseits der magischen Grenze

6.746€ pro Person

ANZAHL TEILNEHMER

Nur 254 Teilnehmer an Bord

BESCHREIBUNG

Die Arktis und die Antarktis sind ein extrem sensibles Ökosystem, um zu verstehen wie wertvoll es für den Erhalt unserer Erde ist, gibt es verschiedene Wege sich dem Thema zu nähern. Man kann Bücher darüber lesen, Filmdokumentationen anschauen, oder aber es selbst einmal erleben. Wenn dies mit großem Respekt geschieht, ist dieser Weg sicherlich einer, der am erfolgversprechensten ist. So etwas bleibt in ewiger Erinnerung und man versteht viel besser, warum wir diese Gebiete vor der Zerstörung bewahren müssen…

 

Eine Expeditions-Reise mit der MS Fram in die Antarktis ist unvergesslich,
außergewöhnlich – garantiert! Sie ist genauso exotisch und aufregend wie Safaris in der Serengeti oder Bergsteigen im Himalaya. Vielleicht sogar noch ein bisschen mehr. Falls Sie also zu den rastlosen Abenteurern zählen, die die ganze Welt bereist und bereits nahezu alles gesehen und erlebt haben, dann sollte eine Expeditions-Reise in die Antarktis mit der MS Fram genau Ihr Fall sein.
Eine Expeditions-Reise mit der MS Fram in die Antarktis ist unvergesslich,
außergewöhnlich – garantiert! Sie ist genauso exotisch und aufregend wie Safaris in der Serengeti oder Bergsteigen im Himalaya. Vielleicht sogar noch ein bisschen mehr. Falls Sie also zu den rastlosen Abenteurern zählen, die die ganze Welt bereist und bereits nahezu alles gesehen und erlebt haben, dann sollte eine Expeditions-Reise in die Antarktis mit der MS Fram genau Ihr Fall sein.

 

  • Begeben Sie sich auf eine Reise in Richtung des südlichen Polarkreises, den Sie je nach Wetterbedingungen überqueren werden
  • Erleben Sie zahlreiche Anlandungen in der Antarktis Halbinsel und eine artenreiche Tierwelt
  • Besuchen Sie einige der abgelegensten und extremsten Orte auf der Antarktischen Halbinsel

 

Höhepunkte

  • Begeben Sie sich auf eine Reise in Richtung des südlichen Polarkreises,
    den Sie je nach Wetterbedingungen überqueren werden
  • Erleben Sie zahlreiche Anlandungen in der Antarktis Halbinsel und eine
    artenreiche Tierwelt
  • Besuchen Sie einige der abgelegensten und extremsten Orte
    auf der Antarktischen Halbinsel

Wichtige Informationen

  •  Alle geplanten Anlandungen sind abhängig von Wetter-
    und Eisbedingungen
  •  Änderungen des Programms und des Reiseverlaufs sind
    ausdrücklich vorbehalten.
  •  Wir empfehlen den Abschluss einer Reiseversicherung.
  •  Medizinischer Fragebogen ist obligatorisch
  •  Gegen eine geringe Gebühr haben Sie die Möglichkeit,
    an Bord qualitativ hochwertige Gummistiefel für Wanderungen
    und Anlandungen auszuleihen.

Hinweise

  • Witterung, Eis sowie organisatorische Gründe bestimmen Programm
    und Reiseverlauf. Die geplante Route und daraus folgende
    Anlandungen können sich ändern. Hurtigruten behält sich das Recht vor,
    den Reiseverlauf aufgrund wechselnder Wetterbedingungen
    und unvorhersehbarer Einflüsse zu ändern.
    -Jede Art von Abfall wird an Bord gelagert und an Land
    sachgerecht entsorft. Wir werden niemals Abfall im Meer
    entsorgen und wir bitten Sie, während der Landausflüge
    keinen Müll zu hinterlassen. In bewohnten Gebieten stehen
    geeignete Behälter zur Müllentsorgung zur Verfügung.
    Bitte benutzten Sie diese. Bitte beherzigen Sie unser Motto:
    “Hinterlasse nichts als Fußspuren und nimm nichts als Bilder mit.”

Kleidung

  •  warme Mütze oder Stirnband
  •  Schal
  •  Handschuhe oder Fäustlinge
  •  Thermo-Unterwäsche
  •  warme (Sweat-)Jacke
  •  warme Socken
  •  Badesachen
  •  Sonnenbrille
  •  kleiner Rucksack

 

Umweltschutz.
Hurtigruten ist selbstverständlich Mitglied der IAATO und der AECO, zwei Organisationen, die sich für Reisen unter größtmöglicher Rücksicht auf die Natur einsetzen, aber auch für die respektvolle Wahrung einheimischer Kulturen und Traditionen.

 

MS Fram

Die ursprüngliche Fram war eins der berühmtesten Expeditionsschiffe seiner Zeit. Von 1893 bis 1912 nutzen die norwegischen Entdecker Fridtjof Nansen und Roald Amundsen die Fram für ihre Arktis- und Antarktisexpeditionen.

 

MS Fram ist nicht nur ein Schiffsname mit großer Entdeckertradition. Es ist auch ein Versprechen, dass Ihre Expedition ein unvergessliches Erlebnis wird. Ihr Schiff ist bis ins Detail dafür konzipiert, um selbst unter schwierigsten Bedingungen souverän durch die Eismeere zu navigieren. 98 % der Zeit verbringt die Fram in polaren Gewässern, sie sind ihr Zuhause. Ein gutes Gefühl, mit einem „Einheimischen“ aufzubrechen, der diese Gewässer kennt wie kein Zweiter.

 

Nicht zu groß. Und nicht zu klein.

MS Fram hat die perfekte Größe für Expeditions-Seereisen. Sie ist wendig genug, um zwischen kleinen Inseln und Eisschollen zu navigieren und in Regionen vorzudringen, die großen Schiffen verschlossen bleiben. Doch sie ist auch groß genug, um Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten. Hinzu kommen die langjährige Expertise und das navigatorische Feingefühl unserer erfahrenen Kapitäne. Durch den verstärkten Rumpf der Fram kann sie sogar Festeis bis zu einer Dicke von 60 cm durchfahren. Noch einen Vorteil hat es, dass nur 254 Passagiere Platz finden auf der Fram: Es gibt kein Gedränge an Bord, und Sie finden immer ein Plätzchen mit bestem Blick auf die Naturwunder ringsum.

 

Näher dran. Außendecks und Panorama-Salon.

Sie sollen die polare Natur hautnah erleben, die Schattierungen des Eisbärenfells oder die Zeichnung der Pinguine mit eigenen Augen erkennen! Deshalb bieten wir an Bord ganz viel Platz für  Naturbeobachtungen, auf großzügigen Außendecks oder vom Panorama-Salon aus – für fantastische Ausblicke auf die umliegende Landschaft.

 

Robust, wendig, sicher. Polarcirkel-Boote.

Die meisten Expeditionsanbieter arbeiten mit gewöhnlichen Zodiacs, wir setzen lieber auf hochwertige Polarcirkel-Boote, um Ihr Expeditionserlebnis perfekt zu machen. Sie bieten mehr Komfort und Stabilität sowie zusätzlichen Platz und Sicherheit und transportieren Sie bequem zu den Erkundungsstellen.

 

Forscher an Bord!

MS Fram ist nicht nur ein beliebtes Passagierschiff. Auch Forscher wissen die Vorzüge des berühmten Expeditionsschiffs zu schätzen, und so kommt es häufig vor, dass wir namhafte Wissenschaftler an Bord begrüßen dürfen. Vor allem Meeresbiologen, die unser Schiff als Transportmittel nutzen, begleiten
uns auf den längeren Arktisreisen. Damit leisten wir gerne einen kleinen Beitrag zur Erkundung und Bewahrung dieser einzigartigen Naturregion.

Ausgangs-, Endpunkt: Buenos Airos

 

Zu den Kabinen der MS Fram:

Übersicht aller Kabinenklassen und Suiten auf der MS Fram

Der folgende Kabinen-Guide zu den verschiedenen Kabinen auf der MS Fram wird Sie bei der Auswahl unterstützen. Gerne sende ich Ihnen auf Wunsch weitere Details zu den einzelnen Kategorien.

  • Innenkabinen
  • Außenkabinen
  • Suiten

Polar-Innenkabine der MS Fram  (regulärer Preis: 6.521 € p. P. in einer Doppelkabine zum Frühbucherpreis, 8.388 € zum Katalogpreis)

Polar- Außenkabine mit eingeschränkter Sicht (regulärer Preis: 7.099 € p.P. in einer Doppelkabine zum Frühbucherpreis, 9.161 € zum Katalogpreis)

Polar- Außenkabine (regulärer Preis: 7.722 € p.P. in einer Doppelkabine zum Frühbucherpreis, 9.988 € zum Katalogpreis)

Polar- Außenkabine Superior in mehreren Ausstattungen (regulärer Preis: ab 8.573 € bis 9.651 € p.P. in einer Doppelkabine zum Frühbucherpreis, ab 11.123 € bis 12.559 € zum Katalogpreis)

Expedition Suite in mehreren Ausstattungen: (regulärer Preis: ab 10.562 € bis 13.774 € p.P. in einer Doppelkabine zum Frühbucherpreis, ab 13.002 € bis 17.028 € zum Katalogpreis)

Kabinenklassen an Bord der MS Fram

Die Innenkabinen an Bord der MS Fram sind die preiswerteste Kabinenvariante und bieten jedem Passagier neben einer komfortablen Einrichtung mit eigenem Bad auch viele Unterhaltungsmöglichkeiten mit eigenem Fernseher und Radio sowie einer Minibar. Die Kabinen liegen im Inneren des Schiffes und haben kein Fenster.

 

Die zahlreichen Außenkabinen der MS Fram verfügen dagegen neben einem Fenster oder Bullauge, durch welches Sie das Meer und die angelaufenen Häfen genießen können, meist auch über ein höheres Platzangebot und natürlich über Komforteinrichtungen wie Bad mit Dusche sowie einem Safe.

 

Exklusiv ausgestattetete Suiten an Bord der MS Fram bieten neben einer luxuriösen Einrichtung und viel Platz auch diverse Unterhaltungsextras. Genießen Sie die großen Balkone oder Veranden der Suiten, die feinsten Materialien und Entertainment mit eigenem Flatscreen-Fernseher.

TOURGUIDE

Ganz gleich ob Sie zum ersten mal auf Expeditionsreise gehen oder ob sie schon ein erfahrener Abenteurer sind, die ausgesuchten, leidenschaftlichen und belesenen Reiseleiter sind eine willkommene Ergänzung zur Expeditionsreise. Die Mannschaft auf den Antarktisreisen ist erfahren und hervorragend ausgebildet. Ob Geologen, Biologen, Glaziologen, Photographen oder Historiker, sie freuen sich alle ihre Abenteuer und Erfahrungen mit Ihnen zu teilen.

BILDER

PREISE

  • Ab 6.746 € pro Person in einer Doppelkabine der günstigsten Kategorie
  • Optionales An- und Abreisepaket 2017/18: Buchungs-Code: DEXBUEA17/DEXBUED17, Linienflug nach Buenos Aires und zurück, Flughafen- und Sicherheitsgebühren sowie Luftverkehrssteuer, Transfer Flughafen – Hotel, Flughafen – Hotel sowie Hotel – Flughafen in Buenos Aires, 1x Ü/F in Buenos Aires, Hurtigruten Rail & Fly 2. Klasse innerhalb Deutschlands, Preis: DZ: ab 2.060 € p.P. / EZ: ab 2.170 € p.P.
    Flugzuschlag ab/bis Österreich oder Schweiz: + 130 € p. P.

TERMIN

DAUER

25.01.2018
16 Tage
08.02.2018
16 Tage
12.01.2019  &  30.01.2019  &  17.02.2019 ab 8.407 €
20 Tage

null
Sabine Bengtsson
Kontakt

INKLUSIVE UND EXKLUSIVE

  • Leistungen: Hurtigruten Expeditions-Seereise Buenos Aires – Ushuaia bzw. Ushuaia – Buenos Aires in der gebuchten Kabinenkategorie inkl. Vollpension an Bord, Flug von Buenos Aires nach Ushuaia und zurück in der Economy Class oder von Ushuaia nach Buenos Aires, Flughafen- und Sicherheitsgebühren, 1x Ü/F in Buenos Aires vor der Reise, Transfers in Ushuaia und Buenos Aires,Erkundungstour in Ushuaia,Wind- und regenabweisende Jacke, Anlandungen und Aktivitäten an Bord und an Land, eErfahrenes deutsch-/englischsprachiges Expeditionsteam, das auch Vorträge hält und Anlandungen/Aktivitäten begleitet, kostenloser Gummistiefel-Verleih, Tee und Kaffee an Bord
  • Bitte nennen Sie uns für Ihr Wunschangebot folgende Infos:
    + Anzahl Personen
    + Innen-, oder Außenkabine, Suite
    + Mit oder ohne An-, und Abreisepaket

    Weitere Angaben wie:
    + Anzahl der mitreisenden Personen
    + Die genauen Wunschtermine / Kabinenkategorie
    + Die kompletten Namen und Geburtsdaten aller Reiseteilnehmer
    + Kontakttelefonnummer und Anschrift des Hauptpassagiers

    Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, das erstellte Angebot als dreitägige, unverbindliche Reservierungsoption für Sie zu sichern.

    Ohne diese Angaben, bleibt es jedoch lediglich ein “Ab Preis”-Angebot, das sich bis zur festen Buchung verändern kann.

  • Reiseversicherung ist für diese Tour vorgeschrieben!

Newsletter Anmeldung

E-mail Adresse



TOURABLAUF

Tag 1:

Buenos Aires

Noch einmal Abtauchen ins pulsierende Leben einer Metropole, bevor es in menschenleere Gefilde geht! Buenos Aires ist wie dafür gemacht mit seiner Kolonialarchitektur, den Shopping-Meilen und einem unterhaltsamen Nachtleben.

Tag 2:

Buenos Aires / Ushuaia

Per Flug geht es nach Ushuaia, die Stadt am Ende der Welt. Die Anden im Rücken, und den großen südlichen Ozean fest im Blick, der vor uns liegt wie ein abenteuerliches Versprechen.

Tag 3-4:

Drake-Passage

Die Drake-Passage ist berühmt für ihre raue See. Hier treffen zwei Ozeane aufeinander, was manchmal ein friedliches Miteinander, mitunter aber auch ein lebhaftes Treiben verursacht. Da fühlt es sich schon gut an, auf einem der bestausgestatteten Expeditions- Schiffe zu sein.

Tag 5-13:

Antarktis

Weiß, Weiß, Weiß, soweit das Auge reicht! Aber nur auf den ersten Blick, denn es wimmelt hier von Leben. Unzählige Pinguine, Zwergwale, Robben und Meeresvögel machen die Eiswüste zu einem sehr lebendigen Ort. Eine magische Zahl markiert das große Ziel: 66° 33? 39?. Das ist der Breitengrad des südlichen Polarkreises. Seine Überquerung steht fest auf dem Reiseplan, sofern die Wetter- und Eisbedingungen es zulassen. Auch die vielen optionalen Anlandungen versprechen Außergewöhnliches: Schneeschuhwanderungen durch majestätische Eislandschaften, Kajak-Touren und eventuell sogar eine Nacht im Zelt unter dem antarktischen Himmel zählen dazu.

Nördlich des Polarkreises hält die Natur nicht minder Spektakuläres bereit. Etwa auf den Südlichen Shetlandinseln. Besonders Deception Island zieht die Kameras auf sich – eine Insel, die aus dem ringförmigen Rest einer Caldera besteht. Spannend wird es, wenn sich ein Zügelpinguin ins Bild schiebt, denn davon gibt es hier viele. Doch so putzig brütende Pinguine auch sein mögen: Als Hauptattraktion bekommen sie spätestens im Errera-Kanal überraschende Konkurrenz, und zwar von den erfahrenen Seeleuten der Fram. Dank ihres navigatorischen Könnens manövrieren sie MS Fram sicher um die eng stehenden Eisberge.

Nach einer Begegnung mit scheuen Zwergwalen in Neko Harbour und einem Blick auf das antarktische Festland geht es zum wohl schönsten Kanal in dieser Region, dem Lemaire- Kanal. Spiegelklares Wasser, Berge bis zu 1.000 m direkt nebenan. An klaren Tagen herrschen hier ideale Bedingungen für eine Abenteuertour mit dem Polarcirkel-Boot.

Wilhelmina Bay ist ein sehr beliebter Futterplatz für Wale und Robben. Das hat früher viele Jäger angelockt. Spektakulärer Zeuge dieser Zeit ist das zum Teil versunkene Wrack des norwegischen Walfangschiffes Guvernøren in einem kleinen Hafen der Bucht. Bei guter Wetterlage pirschen wir uns in den Polarcirkel- Booten näher ran.

Der Antarctic-Sund mit den eindrucksvollen, teils kilometerlangen Tafeleisbergen ist ein Highlight der Expedition. Hier sind etwa eine halbe Million Adeliepinguine sowie Eselspinguine, Seeleoparden und Orcas zu Hause. Aber wie entstehen diese Eisformationen eigentlich? Die Expeditionsleiter verraten es Ihnen: Das sind Abspaltungen von kalbenden Gletschern, die auf dem Meer „zusammenklumpen“ und durch die starke Strömung des Weddell-Meeres Richtung Norden transportiert werden. Noch ein Blick auf Brown Bluff – die turmhohe, rostrote Klippe an der Spitze des Sunds – und es ist an der Zeit, der Antarktischen Halbinsel den Rücken zu kehren.

Tag 14-15:

Drake-Passage

Es geht wieder zurück durch die sagenumwobene Drake-Passage, die einem hochmodernen Expeditionsschiff wie der Fram nichts anhaben kann. Genug Gelegenheit, Eindrücke wirken zu lassen und mit den anderen Reisenden zu teilen!

Tag 16:

Ushuaia / Buenos Aires

Nach einem Flug von Ushuaia nach Buenos Aires endet Ihr Expeditions-Abenteuer Antarktis.

Es gibt für mich keine Worte, die diesen faszinierenden Teil unserer Erde beschreiben. Nach dieser Reise ist mir noch sehr viel stärker bewußt geworden, wie unglaublich einzigartig unsere Erde ist und dass wir Menschen alles dran setzen müssen, sie zu schützen und zu erhalten. Danke, danke, danke das ich das erleben durfte! Wahrlich ein einzigartiges Erlebnis, das ich niemals vergessen werde und danke für das Engagement und die Leidenschaft des ganzen Hurtigruten-Teams, uns es behutsam und mit Respekt erleben zu lassen...

Anita H.

Kundenfeedback

Das könnte Ihnen auch gefallen

Die Welt der Wölfe

Wolfs-, und Elchspurensuche in Schweden´s Winter

Kleine Trekkingtour im Peneda-Geres Nationalpark

Naturrundreise durch das wilde Japan