Ruf der Wölfe und Bären – 14 Tage das Revier mit ihnen teilen…

5.900€ pro Person

ANZAHL TEILNEHMER

Nur 2-6 Teilnehmer

BESCHREIBUNG

Alaska, faszinierendes Land der Weite und Wildnis!

Diese unbändige Weite erleben mit und durch die Augen eines dort lebenden Buschpiloten, Wildniskenners und Bärenexperten… ein unvergessenes Wildnis-Camping-Abenteuer fürs Leben.

 

Wildes Alaska – ungezähmt, authentisch und voller unvergesslicher Augenblicke…

2 Wochen Wildnis und Sie fühlen sich als wären Sie mindestens ein halbes Jahr weg gewesen.

Für Naturbegeisterte die das Besondere suchen, kann dies Realität werden, weitab jeglicher Zivilisation in der Wildnis Alaskas unter Bären, Wölfen, Seeadlern,…  mit passionierten, erfahrenen Führern und Bärenexperten.

Alaska, wie es sonst nur Einheimische kennen!

Kommen Sie mit und lernen dieses faszinierende Land durch die Augen und das Herz von Menschen kennen, die eine ganz besondere Liebe zu Alaska und den wilden Bären haben…

Eine individuelle Wildnis-Campingtour per Buschflugzeug für mind. 2  bis max. 6 Gäste.

In 14 Tagen und 13 Nächten an unterschiedlichen Zeltstationen die Wildnis des Katmai National Parks erleben.

Ruf der Wölfe und Bären – Alaska, faszinierendes Land der Weite und Wildnis!

 

Sie erfahren und erleben etwas:

  • über Pflanzen, Blumen und Bäume des Katmai National Parks, die als genießbar und als Arzneimittel verwendet werden.
  • Über See-Pflanzen, Gräser, Meeres-Gezeitenzonen, Tiere in der Bucht und die Kultur der Eingeborenen, die die Küste seit Jahren bewohnen.
  • Das Wolfsrudel in der Bucht und über das Leben der Bären, Füchse, Elche und anderen Säugetiere
    entlang der Küste.

Diese Tour erwartet von jedem Teilnehmer Kooperation, Teamgeist, Improvisation und den Willen sich für 14 Tage auf die Wildnis einzulassen.

Dafür schenkt Ihnen die Natur mit all ihren Bewohnern unvergessliche Momente, bleibende Eindrücke und eine lebenslange wunderschöne Erinnerung.

 

Zielort: Homer & Katmai National Park

Flüge gibt es schon ab ca. 850 € (Hin und Rück) bei frühzeitiger Buchung, bitte sprechen Sie uns an, wir kümmern uns gerne um Ihre Flugbuchung.

Sollten Sie die Flüge selber buchen, stimmen Sie bitte unbedingt mit uns vorher die Flugzeiten ab, damit die An-, und Abflüge mit unseren Tourzeiten übereinstimmen.

Zusatzinformationen:

Wie planen wir die Tage in der Wildnis:

In den Abendstunden werden wir mit der gesamten Gruppe die Aktivitäten besprechen und die Ziele für die nächsten Tage, unter Berücksichtigung
des Sonnenauf-, und Untergangs, der Gezeiten und deren
Bezug auf den Mond und die Art und Weise, wie diese Effekte den
Kreislauf des Lebens entlang der Küste bestimmen, besprechen.

Klima
Das Wetter im Katmai National Park  kann im Laufe eines einzigen Tages sehr stark variieren, von schwerem Regen, zu kalten Winden, bis zur warmen Sonne und zurück zu schwerem Regen. Die Temperaturen können im Sommer zwischen 9° C bis 27° C liegen. Starke Winde sind jederzeit möglich. Besucher des Parks sollten für alle Arten von Wetter vorbereitet sein.
Die Sommer sind in Katmai kühl mit häufigen starken Winden und Regen. Bitte beachten Sie, dass nach schweren Regenfällen die meisten Flüsse in Katmai schnell ansteigen und extrem gefährlich zu überqueren sind. Insekten können sehr lästig sein und Sie sollten unbedingt ein (lokales) Insekt- Repellent auftragen.
Winter in Katmai bedeutet kalte, ruhige Schönheit. Die Temperaturen können von -40° C bis 4° C liegen, Schneefall oder Regen ist jederzeit möglich. Die Gewässer sind zugefroren und mit Schnee bedeckt, die Höhenlagen bis zum Frühjahr mit Schnee bedeckt.

Durchschnittstemperaturen im Katmai National Park in °C
MonatJanFebMarAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
Höchstwerte-2026101416161371-1
Tiefstwerte-8-8-6-2268850-5-8

Kleidung
Die generelle Regel für Alaska ist das “Zwiebelprinzip”, das heißt, Sie tragen eine erste Schicht direkt am Körper (wenn möglich vermeiden Sie Baumwolle), darüber eine zweite wärmende Schicht (meist eine Fleece-Jacke o.ä.) und als dritte Schicht eine Jacke, die gegen Wind und Regen schützt. Bei Temperaturwechsel können Sie so einfach eine Schicht an- oder ablegen.

TOURGUIDE

Zack ist ein echter Buschpilot. Er lebt mit seiner Frau in Alaska und kennt es wie seine Westentasche. Seine Vorliebe gilt den Bären. Durch lange respektvolle Beobachtungen hat sich unter anderem eine fantastische Freundschaft zu einer wilden Bärin entwickelt, die ihn, wenn er ihr zufällig in der Wildnis begegnet, mit seinen kleinen Gruppen von max. 6 Personen nah herankommen lässt, auch wenn sie Junge hat. Dennoch wird niemals der Respekt vor einem Wildtier und und seiner Würde vergessen.

BILDER

PREISE

  • ab ca. 5.900 € pro Person (Der Dollarkurs ändert sich ständig. Daher erstellen wir bei Anfrage ein aktuelles Angebot und passen es bei starken Kursschwankungen an. Selbstverständlich ändert sich der Preis nach der Festbuchung nicht mehr, und Sie wissen genau, was die Reise kostet)

TERMIN

DAUER

auf Anfrage
15 Tage

null
Sabine Bengtsson
Kontakt

INKLUSIVE UND EXKLUSIVE

  • Eingeschlossene Leistungen:

    – Vollverpflegung & Wildnis-Campingausrüstung
    – Flüge hin und von den Campingbereichen des Katmai National Park im Buschflugzeug.
    – Sämtliche Campingausrüstung die für die 14 Tage und 13 Nächte benötigt wird (wie in dem Reiseverlauf beschrieben)
    – Professioneller Wildnis-, und Bärenführer während der Campingtour in den 14 Tagen und 13 Nächten wie in dem Reiseverlauf beschrieben.

  • Nicht eingeschlossene Leistungen:
    – Persönliche Ausrüstungsgegenstände für das Campen
    – Übernachtungen in Lodges
    – fakultative Unternehmungen
    – Essen und Getränke am ersten und letzten Tag in Homer
    – Visumsgebühren
    – Internationale Flüge nach/von Anchorage
    – Anschlussflüge nach und von Homer
    – Transfer zwischen Homer und dem Flughafen von Homer am An-, und Abreisetag
    – Reiseversicherungen (ein absolutes Muss! Kann über uns dazu gebucht werden)
  • Gerne buchen wir die Flüge, Reiseversicherungen oder organisieren Anschlußtage. Reiseversicherung ist für diese Tour vorgeschrieben!

Newsletter Anmeldung

E-mail Adresse



TOURABLAUF

Tag 1:

Sie werden von Anchorage nach Homer fliegen, Transfer vom Flughafen Homer zur Lodge, einchecken in einer Lodge ein, um sich von der Anreise zu erholen. Für den Aufenthalt in der Wildnis ist es wichtig, Ihre persönliche Ausrüstung mit dem Veranstalter zu überprüfen. Sie erhalten vorab Informationen und eine Orientierung zum Reiseablauf. Sollten persönliche Ausrüstungsgegenstände fehlen, können Sie sie heute noch vor Ort kaufen. Die erste Nacht verbringen Sie in einer Lodge in Homer zum eingewöhnen.

Tag 2:

Abflug von Homer zum Katmai National Park mit dem Buschflugzeug. Atemberaubende Aussichten in ein wildes Alaska. Ankommen in der Wildnis, Aufbau des Camps.

Tag 2-8:

Wildnis-Camp in der ersten Station des Nationalparks

Einrichten des ersten Camps in der Wildnis des Katmai National Parks.Wir wandern in der Regel sehr früh nach dem Frühstück raus in die Wildnis zu den Wiesen, Wäldern und Stränden entlang der Küste mit ihrer einzigartigen Vielfalt an Tieren und Pflanzen.

Jeder Tag ist anders als der Vorherige, aber in der Regel gehen wir während der Mittagszeit für eine Pause zurück zum Camp.

Dann sind auch die Bären und Wölfe in der Regel ohnehin nicht aktiv.
Nach dem Mittagessen kehren wir zurück in die Bucht bis zum Nachmittag und Abend. Bären und Wölfe sind nun auch wieder aktiver. Am Abend kommen wir zusammen und besprechen den Plan für den nächsten Tag. Genießt die Stille, die besondere Atmosphäre der Wildnis und das schöne Abendlicht, bevor wir uns für ihre erste Nacht draußen in der Weite Alaskas ins Zelt begeben.

Tag 9:

Wechsel des Zeltlagers zu einem anderen Platz in der Wildnis per Buschflugzeug. Wir werden vom Buschflugzeug abgeholt und zur zweiten Camping Station im Norden des Parks geflogen. Dort angekommen, richten wir unser Zeltlager ein und beginnen mit der Erkundung des neuen Gebietes.

Tag 10-15:

Wildnis-Camp in der zweiten Station innerhalb oder außerhalb der nördlichen Parkgrenze 

Von der zweiten Basisstation unseres Wildnis-Camps aus, unternehmen wir Beobachtungswanderungen um nach Bären, Wölfen und anderen Wildtieren Ausschau zu halten. Der Tagesablauf ist ähnlich wie in unserer ersten Station, richtet sich jedoch individuell nach den Gegebenheiten vor Ort.

Tag 15:

Wir verlassen die Wildnis der nördlichen Parkgrenze und werden vom Buschflugzeug abgeholt um nach Homer zurück zu kehren

Die Zeit in der Wildnis geht nun zu Ende und wir kehren in die Zivilisation zurück. Wir verbringen den letzten Morgen unter den Bären und Wölfen. Dann brechen wir das Lager ab und stellen sicher, dass wir nur minimale Auswirkungen in dem Gebiet hinterlassen haben.
Der Flug geht zurück nach Homer.

Alaska war immer schon unser Traumziel! Wir wollten es jedoch auf eine ganz besondere und authentische Art und Weise erleben und das haben wir! Unser Tourguide war sehr persönlich, freundlich und absolut kompetent. Wir haben uns jede Sekunde wohl gefühlt in dieser atemberaubenden wilden und ursprünglichen Wildnis. Alleine hätten wir uns nie getraut im Bären-, und Wolfsgebiet zu campen. Eine Gruppenrundreise kam für uns nicht in Frage. Insofern ist dieses Tourangebot perfekt für uns gewesen in kleinster Gruppe mit 4 Freunden alleine mit Zack in die Wildnis, der uns ``sein Alaska`` respektvoll und authentisch gezeigt hat... Ein Erlebnis fürs Leben! Danke auch für die Beratung und Unterstützung durch Sabine Bengtsson.

Ariane, Björn, Claas, Vera (August 2014)

Kundenfeedback

Das könnte Ihnen auch gefallen

Naturrundreise durch das wilde Japan

Herbsttour ins wilde Polen

Reitkurs: Reiten lernen – wie es sich Pferde wünschen würden!

Wolfsspuren – Karpaten Polen